Jump to content

Leaderboard


Popular Content

Showing content with the highest reputation since 06/15/20 in all areas

  1. 3 points
    The Last Of Us: Part II So - gestern Abend flimmerte der Abspann nach knapp 27h auch über meinen Bildschirm. Uff. Eines vorweg: Naughty Dog haben mit Teil 2 eigentlich - fast - alles richtig gemacht. Je länger man das Ding spielt, umso klarer wird, warum die Entwicklung so lange gedauert hat. Hut ab vor dieser meisterhaften Inszenierung. Etwas abartigeres oder meisterhafteres ist mir die letzten Jahre wirklich kaum untergekommen. Auch nicht von Hollywood. Schlicht und ergreifend "wow". Und bevor ich meinen weiteren Senf dazugebe, ein grosses "Hut ab" für das toll geschrieben Doendoe-Review. Wirklich sehr fein Und es gibt einen Aspekt der Inszenierung, auf den ich das Scheinwerferlicht ganz besonders richten möchte: Die Gesichtsanimationen / Mimiken der Figuren. Meine Herren... die sind so gut und natürlich, dass es zuerst gar nicht auffällt, wie gut sie sind. Wenn sich die Qualität auf den zweiten Blick offenbart, steht oder sitzt man eigentlich nur noch mit einer offenen Kinnlade da. Als hätten sie - wie soll man das auch beschreiben... echten Schauspielern eine Art virtuelle Haut übergezogen und uns einen spielbaren Film verkauft. Ich weiss nicht, ob man das noch toppen muss oder kann, so gut sind sie. Und das haben sie wohlgemerkt auf einer sieben Jahre alten Plattform so hingezaubert. Naughty Dog haben The Last Of Us in praktisch jeder Hinsicht weiterentwickelt - nur in einer nicht: Gameplay. Stillstand. Und das wirkt fast wie ein scharfer Kontrast zum Rest des Spiels, der in praktisch jeder anderen Hinsicht weit über Standard liegt und teils den Begriff "Messlatte" in seiner Definition ausbaut. Nicht dass das Gameplay schlecht ist - es ist purer Standard. Reines Mittel zum Zweck. Die zwanghafte Ressourcensammlerei, das konstanste, gleichbleibende Crafting und die mit der Zeit schwerfällig anmutenden Werkbankarbeiten mit den nicht überspringbaren Umbauarbeiten etc. fallen jetzt zwar nicht wirklich negativ ins Gewicht, wenn man den Spielspass bewerten will, aber sie können schlicht nicht mit dem restlichen Produktionswert mithalten, wirken teils veraltet und von seiten Entwickler fast schon stiefmütterlich behandelt. Als hätten sie selber zu wenig Ressourcen übrig gehabt, um dem Gameplay noch das nötige Feintuning und ein paar Features mehr zu verpassen. Beispielsweise eine etwas agilere, direktere Steuerung. Aber wie gesagt - das Part II wird dadurch gewiss nicht schlechter. Nun zu einem wohl eher heissen Diskussionseisen. Vielleicht bin das nur ich, vielleicht ist das anderen nicht so aufgefallen, oder schlichtweg egal. Videospiele sind oftmals auch Spiegelbild der Gesellschaft, der Popkultur. Und zugegeben, wenn ich nur schon Begriffe wie "LGBTQ+", "Gendervielfalt" etc. lese, rollen sich mir die Zehennägel hoch. Einerseits weil es ein dialogtechnisches Minenfeld ist, andererseits weil sich da in mir automatisch eine Form der Aggression regt, die sich nicht gegen die Menschen aus diesem Umfeld richtet, sondern gegen die penetrante Fingerzeigkultur, die im "Seht her wie anders ich bin, aber ich will total gleich sein"-Gehabe wurzelt und gipfelt und die jede Form von Kritik mit der justierten Rassismuskeule gleich im Keim zu ersticken versucht. Mir ist es egal, wer was und wie ist, er/sie/es/x muss es mir einfach nicht ständig unter die Nase reiben. Bevor das jetzt allerdings ausartet und ungewollt Diskussionen entfacht -> Naughty Dog reitet mit dem zweiten Teil auf eine Art und Weise genau diesen Zug, und erst kam es mir etwas aufgesetzt vor, wie das Spiel mit dieser Thematik umgeht. Die Liste könnte endlos so weitergehen - und es wirkt teilweise wirklich etwas und aufgesetzt. Aber gleichzeitig haben sie es irgendwie auch geschafft, das ganze auf natürliche Weise ins Spiel zu bringen, ohne dass man nach etwas verstrichener Zeit auch nur noch einen Gedanken daran verschwendet. Ausser sie schwenken den Scheinwerfer mit der Brechhammermethode auf bestimmte Aspekte. Ich weiss, dass das Spiel sehr viel Verachtung wegen genau solcher Themen bekommt - und ich finde die Verachtung, den Hass, den das Spiel deswegen bekommt, völlig fehl am Platz. Wie gesagt - mich stört nicht die Existenz solcher Figuren (oder Menschen im echten Leben), nur der Umstand, dass es TLOU2 etwas zu sehr will. Dann die Gewalt. Auch hier kann ich den Aufhänger nicht wirklich nachvollziehen. Sicher, in Part II werden abermals Grenzen ausgelotet, manchmal so gar überschritten. Nicht immer ist jede Handlung absolut nachvollziehbar. Wenn man unbedingt etwas kritisieren will, findet man auch etwas. Aber wer dieses Spiel nur auf seine Gewalt reduziert, hat schlicht und einfach und ganz offensichtlich das Spiel nicht gespielt, sondern sich auf YouTube ausgesuchte Sequenzen gegeben. Die Gewalt hier ist viel mehr als nur Mittel zum Zweck. Sie ist ein Element, welches mal brutal-subtil, mal ach-du-scheisse-direkt ein völlig unbequemes Gefühl vermittelt. Nicht wie in einem Splatter, nicht wie in einem Rambo, wo man es geil findet, wenn Gliedmassen durch die Luft fliegen oder so viel Blut rumspritzt, dass man damit die Hälfte aller Swimmingpools dieser Welt befüllen könnte. Ich kann mich eigentlich an praktisch keine Szene des Spiels erinnern, wo die Gewalt in mir kein Gefühl des Unbehagens auslöste und eigentlich völlig unbequem war. Auch so ein Punkt besagter meisterhafter Inszenierung. Wenn Gewaltdarstellungen in Part II etwas aussagen wollen, dann wie schrecklich sie eigentlich ist. Und in welche Spirale man abdriften kann, wenn man sich ihr hingibt. Eine Erfahrung, die Ellie, Abby und Spieler gleichermassen machen müssen. Und was dem Spiel ganz fabelhaft gelungen ist: die Verwandlung des vermeintlichen Bösewichts zu fast schon so etwas wie dem persönlichen Liebling: Abby: Um das relativ kurz zufammenzufassen: Wer auch nur etwas über den Tellerrand blicken kann und Empathie für konsequente Designentscheidungen empfindet, der muss das hier einfach nur geniessen. Den sehr lauten Widerstand einer vermutlichen Minderheit - das Spiel wurde immerhin schon mehrere Millionen mal verkauft, muss man weder verstehen noch grossartig beleuchten. Naughty Dog haben praktisch alles richtig gemacht, den Weg der Bequemlichkeit verlassen, wichtige Figuren über die Klinge springen lassen, vermeintlich unwichtigen und hassbaren Charakteren mehr Gewicht verleiht. Für einen hoffentlich geplanten dritten Teil wünsche ich mir das folgende: Bitte tut es, ND! Ansonsten möchte ich eigentlich gar nicht mehr all zu viel dazu sagen - ein besseres Abschiedsgeschenk hätten ND der PlayStation 4 gar nicht machen können. Ein Monument von Story, Inszenierung und Spielgefühl. Ganz ganz grosses Kino. Und bis auf ein paar kleinere Ungereimtheiten in KI (besser als in Teil 1), Gameplay und bestimmten Entscheidungen nahezu perfekt. Dass es darüber hinaus noch bombastisch aussieht und es UNMENGEN an Details zu entdecken gibt, müsste in einem gesonderten Technik-Review beleuchtet werden. Die Einbruchstellen von Eisflächen, wenn man mit dem Pferd darüber läuft, sind nur ein Beispiel. Den Rest erklären ohne Worte hoffentlich die folgenden Screenshots von mir (der oben stammt ebenfalls von mir).
  2. 1 point
  3. 1 point
    7 Days to Die: Minecraft meets Zombie survival (Early access, Finger weg von der Konsolenversion). Rimworld: Aufbausimulation mit grosser Moddingcommunity. Two Point Hospital: Geistiger Nachfolger zu Theme Hospital, sehr witzig. Deus Ex: Revision: Remake des Erstlings, gratis, benötigt original Spiel auf Steam TES III: Morrowind mit OpenMW engine: Das beste RPG aller Zeiten in neuer Engine, Kompatibel mit modernen Systemen und mit reichlich bugfixes und Verbesserungen. Benötigt Morrowind auf Steam.
  4. 1 point
    Half-Life 2, Portal, Portal 2 Wenn du etwas mit Strategie-Touch magst gibt es Desperados 1 für 5.- Das ist älter aber denke ich immernoch spassig Planet Zoo wenn du Tiere und Aufbau magst - hat aber eine gewisse Komplexität Stardew Valley finde ich mit Maus-Tasta angenehmer Chuchel wenn es mal etwas ganz anderes sein soll Von denen ist auch Machinarium Game Dev Tycoon - kannst du quasi die Videospielgeschichte als Entwickler nachspielen Firewatch falls du es noch nicht kennst Und sonst evtl Wunschgenres angeben. Spielfutter gibt es garantiert einiges für dich /edit, wie kann ich das vergessen: Baphomets Fluch - imo das beste Point & Click Adventure https://store.steampowered.com/app/580430/Broken_Sword_1_Original_Version/?l=german Es gibt einen Directors Cut davon aber die Originalfassung ist
  5. 1 point
    Um die mir einleuchtende Meinung von Digital Foundry zu kopieren: Ich kann mir gut vorstellen dass es 100 Unterschied sind. Nicht weil das Laufwerk auch nur annähernd soviel Wert wäre, sondern weil Sony ein Interesse an einer Digital Only Konsole hat: Sie bekommen ein grösseres Stück vom Kuchen mit jedem verkauften Game wenn man PSN und Disc vergleicht, ausserdem wird second hand Handel unterbunden. Es wäre also quasi eine Investition die digital only Konsole mit (grösserem?) Verlust zu verkaufen. Ausserdem kosten die Laufwerke laut Digital Foundry heutzutage gerademal 20 Stutz oder so, wenn der Unterschied im Preis der Konsole nur so gering wäre, würde kaum jemand die digital only Variante kaufen und man könnte sie sich gleich ganz sparen.
  6. 1 point
  7. 1 point
    Nein, ich denke das ist aus technischer Sicht zwar möglich. Würde aber den Rahmen sprengen. Grund dafür: Der Kopfhörer hat einen integrierten Digital zu Analog Converter (DAC), welches das iPod selber bereits hat (mit dem 3.5mm Anschluss). Dafür bräuchte man also nochmal einen Konverter dazwischen.
  8. 0 points
  9. 0 points
    Feyfa 20 Mit Joey einen tollen Koop Abend gehabt! Wir sind aktuell in der Liga 2, dank 4 Siegen in den letzten 4 Spielen sind wir nicht abgestiegen...mit Atalanta wurden wir davor auseinander genommen...danach auf Celtic gewechselt und danach lief es einfach bestens! Beim Sieg gegen Schalke kamen wir in der 96(!!) Minuten noch per Elfemeter zum Sieg, obwohl nur 3 Minuten nachspielzeit war, vielen Dank RNG Jesus & Script!
  10. 0 points
    Puzzle Agent (Telltale) Recht simples puzzle Spiel mit einer strangen Story rund um Radiergummies und einer Verschwörung von roten Gartenzwergen Shadow of the Tomb Raider Guter Abschluss der "Trinity trilogie". Optisch und akkustisch ein Brett. Die Story fand ich schön erzählt, auch wenn sie jetzt nicht gerade von Kreativität sprüht, und die Challenge Tombs ziemlich motivierend. Was mich hingegen teils echt genervt hat ist das ganze Try & Error in den Kletterpassagen. Obwohl man genau weiss was man machen muss springt Lara x mal in den Tod und plötzlich klappt es dann doch....
  11. 0 points
    Habe jetzt meinen NewGame+ Run gestartet und nun stehe ich wieder in Capitol Hill. Vom Schwierigkeitsgrad her habe ich mal Hard+ gewählt, aber das Spiel hat mir dann echt ein bisschen zu sehr mit den Ressourcen gegeizt . Aber finde es cool wie man alles individuell anpassen kann und habe daher mal die Ressourcen und Player HP etwas runtergesetzt, ich will mich ja schliesslich noch etwas austoben in den Kämpfen Ellies Teil vom Spiel ist beim zweiten Mal immer noch der Hammer, habs fast ein bisschen vergessen nach so viel Abby-Action . Ich finds auch interessant wie unterschiedlich die beiden Akte vom Pacing sind, bei Ellie sind die Levels schon sehr offen und gross. Ich habe jedenfalls immer noch gewaltigen Spass mit dem Titel Ich habe auch noch meine Screenshots von der zweiten Spielhälfte etwas sortiert, hier meine Favoriten:
  12. 0 points
    Biite nicht weiss > könnte rassistisch ausgelegt werden Bitte nicht schwarz > siehe oben Bitte nicht aus PVC > das ist nicht nachhaltig und belastet die Umwelt und spart Ressourcen Bitte platzsparend > spart Ressourcen bei Transport wie Platz zuhause Bitte recyclebar > denkt an die Umwelt Bitte auf wiederbeschreibbares Medium > für Zweitverwendung nach dem Durchspielen Ergo: ...mit einem netten PS5-Aufdruck aus biologisch abbaubarer Farbe. Welcome summerhole.
  13. 0 points
    Solange MS bei jedem gezeigten Spiel das exakte Releasedatum mitliefert, ist alles in Butter.
  14. 0 points
    Frage von einem Steam-Rookie - Wie fleissig sind denn diese Sales eigentlich? Ich nehme mal an spätestens im November gibt's wieder einen, oder? Wegen Black Friday und so... Mich würde nämlich noch Civilization 6 gluschten. Und auch dieses Satisfactory. Aber ich will jetzt doch nicht x Games kaufen, die dann ungespielt in der virtuellen Bibliothek herum gammeln. Habe ja jetzt schon ein paar Brocken gepostet, die einiges an Zeit beanspruchen werden. Ich bin also gut eingedeckt bis der nächste Sale kommt, denke ich mal.
  15. 0 points
    Und selbst dann habe ich einen PC... Das ist und bleibt imo die grosse Schwäche der XBox. Das soll mir aber nur recht sein. Nicht weil ich der XBox schlechtes gönne, Konkurrenz belebt das Geschäft, aber weil ich es mir dann definitiv sparen kann die Konsole zu kaufen.
  16. 0 points
    Ich glaube die Games werden dank dedizierter Dekomprimierungs-HW (zumindest auf der PS5) nicht allzu gross ausfallen. Dennoch ist die Frage berechtigt. Persönlich denke ich, dass ich mit den 825 GB zurecht kommen werde. Bin einer der nur 1-2 Spiele konstant installiert hat (Multiplayer games halt). Story-Driven Games werden nach Komplettierung gelöscht
  17. 0 points
    @Bull3t Das stimmt zwar alles, aber worauf ich hinaus will ist das was Blinker schon gesagt hat: Man kann durchgespielte Games einfach deinstallieren um Platz zu machen. Das ist nur dann ein Problem wenn man 6 Spiele mit durchschnittlich mehr als 120 GB "gleichzeitig" spielt. Benutzt du wirklich so viele verschiedene grosse Games regelmässig? Kannst du nicht einfach Games die du durch hast deinstallieren ohne dass du sie bald wieder installieren müsstest?
  18. 0 points
  19. 0 points
    Wurde bei AC: Odyssey und Pillars of Eternity 2 auch schwach
  20. 0 points
    @radiant Dein Review unterschreibe ich so in allen Belangen. Einfach Top geschrieben.
  21. 0 points
    Es werden garantiert mehr als die "Top 100" kompatibel sein. Ich kenne jetzt nicht mehr den genauen Wortlaut - aber das waren ja die, die Sony auf Herz und Nieren getestet hat - aber sie haben ja glaube ich schon gesagt, dass der Grossteil kompatibel sein wird. Und so sehr ich Abwärtskompatibilität auch schätze... letzten Endes war es und ist es für mich einfach immer ein "nice to have Feature", welches ich aber nicht wirklich sehr regelmässig nutze oder nutzen werde. Schliesslich habe ich 99% dieser Spiele schon bis zur Vergasung gespielt und will auf einer neuen Konsole eigentlich hauptsächlich neue Spiele zocken, die die Hardware auch richtig nutzen. Wie gesagt - für mich reiner Bonus, um den ich zwar froh bin, der aber kein Gewicht hat bezüglich Kaufentscheidung. Das gesagt - bei der Series X wäre es fast schon der einzige Kaufgrund .. einfach weil die Kompatibilität da sehr weit zurückreicht. Bei der PlayStation juckt's mich irgendwie nicht gross, da eh Hauptsystem.
  22. 0 points
  23. 0 points
    Ebenfalls seit dem vergangene Wochenende mit dem Spiel durch... Wirklich eine nette Parabell um Rache und Konsequenzen und was es einen kostet... gepaart mit tollen unvergesslichen Momenten und Emotionen!
  24. 0 points
    Ich konnte es am Wochenende auch durchspielen, what a game
  25. 0 points
    Meine Nummer 1 ist ganz klar Skies of Arcadia. Ich denke ein Remake braucht es nicht, aber ein Remaster wie bei Xenoblade, also eines das auch ein paar neue Features einbaut, insbesondere Quality of Life Zeugs. Ganz oben auf dieser Liste ist für mich eine Möglichkeit die Schiffskämpfe zu beschleunigen. Ansonsten würde ich gerne Remaster von Baten Kaitos 1 & 2 (und diesmal bitte auch in Europa ein Release von Teil 2, nicht nur in den USA) und Last Story sehen. Es gäbe da für mich noch andere Kandidaten, bei denen es mir aber eher um ein "wenn es ein Remake/Remaster gibt, dann könnten wir diese Titel vielleicht endlich im Westen sehen" wie es bei Trials of Mana der Fall war (ich bin überzeugt die Collection of Mana kam nur in den Westen weil der ganze Text von Trials of Mana sowieso für das Remake übersetzt werden musste, die Texte sind in beiden Games ja praktisch identisch). Insbesondere wäre in dieser Kategorie Zero/Ao no Kiseki (Trails of Zero/Azure) zu nennen, bei denen momentan soweit ich mich erinnere tatsächlich ein Remaster in Arbeit ist, und Tales of Innocence, von welchem ich die Vita Version auf japansich gespielt habe und welches unter meinen top 3 Tales of Games ist.
  26. 0 points
    tl;dw "Good job Sony, but our hardware advantages will show up when we talk about our gameplay and frames" Gameplay und frames...alles klar.
  27. 0 points
    Das Gameplay und der Gameplay-Loop sind absolut super. Ich hasse einfach die Handlung.
  28. 0 points
  29. 0 points
    Das Spiel hat den Goldstatus ereicht
  30. 0 points
    Habs letzens auch mal wieder ein bisschen gespielt. Ist auch im Original sehr schön
  31. 0 points
    Also rein spielerisch.. Mit dem Abgrasen von Ressourcen (was bei Horizon wesentlich zackiger vonstatten ging).. Hat sich ja nicht wirklich was getan (ok, man kann reiten). Das kann gut sein - auf der anderen Seite find ich es eher etwas schade. Es ist inszenatorisch aber definitiv ein Meisterstück.. Auch wenn es stellenweise fast etwas zu sehr aufs LGBTQABCDEFGH-Gaspedal drückt. Dazu dann später eventuell mehr. Aber die Bilder sind sehr eindrücklich und Naughty Dog haben den Nagel mit den Gewaltdarstellungen absolut auf den Kopf getroffen. Räusper.. KOPF GETROFFEN.. Holy Sehr gespannt wie's weitergeht, auch wenn mir nach 5h klar zu sein scheint, wo die ganze Enteicklungskohle hingeflossen ist. Bis jetzt nicht ins Gameplay, welches bis jetzt gutes Mittel zum Zweck ist. Aber wer weiss, was mich da noch so erwartet.
  32. 0 points
    Interessantes Video zu 10/10 Wertungen von jemandem der bei IGN gearbeitet hat.
  33. 0 points
    Mal etwas gelesen. Story letzter crap angeblich. Sinnlos und voller plot holes. Die "offiziellen" Reviews scheinen mir jedenfalls viel unglaubwürdiger als die etwas ausführlichen Fan Reviews auf Metacritic. Hab eh 0 Bock auf das Game nach allem was ich bisher so gehört und gesehen habe. Vor allem nicht auf der Rasenmäher Konsole.
  34. 0 points
    Heute um 11.00 Uhr kam der Pöstler und seither im Spiel abgetaucht Der Counter sagt 5 Stunden und das Spiel ist hat sich bisher genau nach meinen Erwartungen gemacht. Mir gefällt es sehr sehr gut. Der Einstieg nimmt sich viel Zeit für die Charaktere, baut viel Spannung auf und entlädt das am Ende auch ziemlich. Vom Encounter- und Leveldesign dürfte das wohl Naughty Dogs Meisterstück sein. Das Erkunden von Downtown Seattle war super (ähnlich wie die offene Welt von The Lost Legacy), verbunden mit nervenaufreibenden Stealth-Einlagen und in den letzten zwei Stunden wurde der Combat dann auch wieder prominenter. Mir gefällt wie offen die Levels geworden sind, Gegner sind nicht stationär an einem Ort sondern sind als Patrouillen durch das Level unterwegs. Da kann man fröhlich am looten oder Waffe upgraden sein und plötzlich läuft ein feindlicher Trupp auf das Gebäude zu. Da heisst es dann: Licht aus bei der Werkstation und ab hinter die Theke. Auch toll: ein Gefecht mit ein paar Menschen hat auch ein Rudel Klicker angelockt und die Konfrontation entglitt dann total ins Chaos. Und ich mittendrin, wo ich mit Nadelstichen die Gegner dezimiere, eine Mischung aus Stealth und offenem Combat welche ich auch schon im Erstling geliebt habe. Für mich ist auch die Balance auf Hard bisher echt perfekt. Die Ressourcen sind knapp, wirklich jeder Schuss zählt und jeder Treffer den man einsteckt, zwingt einen in den Rückzug. Die KI ist aufmerksam, Stealth aufrecht zuhalten ist schwierig und doch kann man wenn man entdeckt wird immer wieder fliehen und sich neu aufstellen. Und es macht die Kämpfe einfach absolut nervenaufreibend und genial. Jede Konfrontation startete bisher mit einem Plan und eskalierte dann in Improvisation, ich liebe es! Survival Action Stealth Ich habe auch noch ein paar (absolut spoilerfreie) Screenshots gemacht. Aber da die Leute ja bei solchen Releases immer ziemlich auf Nadeln sind, packe ich sie doch mal in nen Spoiler. Das Spiel ist grafisch einfach ein absolutes Brett . Und es hat einen wirklich tollen Fotomodus.
  35. 0 points
    Ich wünschte ich könnte alles vergessen und noch mal von Vorne beginnen
  36. 0 points
    Ein Werk muss nicht perfekt sein, um die volle Punktzahl zu erreichen. Zumindest in einer Skala von 1-5 oder 1-10. Je granularer du beim Bewerten vorgehst, desto schwieriger wird es, eine volle Punktzahl zu rechtfertigen. Ein Meilenstein kann somit trotz Schwächen eine 10/10 erreichen, wenn diese Schwächen die Erfahrung nur unmerklich schmälern. Daher hat sich fast überall eine Skala von 1-5 (Film) bzw. 1-10 (immer seltener) etabliert. Metacritic rechnet dann einfach eine 5/5 auf 100 Punkte hoch - was natürlich einen falschen bzw. unvollständigen Eindruck entstehen lässt. 100er Skalen sind inzwischen eher selten, v.a. deutsche Websites verwenden die noch. Soweit mir ist, hat keine eine volle 100 gegeben. Gamepro kratzt mit 97 recht nahe dran. 4players ist das beste Beispiel: 94. In einer 10er-Skala kannst du das auf 9/10 abrunden (nicht die volle Punktzahl). In einer 5er-Skala wäre das eine 5/5 (94/10/2 = 4.7 --> 5) und damit die volle Punktzahl. Hinzu kommt: Es gibt kein Forum, wo sich alle Gamesseiten versammeln und dann gemeinsam entscheiden dem Zelda oder dem Last of Us eine volle Punktzahl zu geben. Letztlich stellt jede Bewertung eine Einzelmeinung klar. Jede dieser Meinungen hat ihre eigenen Bias, Vorgeschichte, Gameshistorie und Geschmack. Alle über einen Kamm scheren und Pauschalaussagen über die "Masse" machen, wird der heterogenität einer "Gamespresse" nicht gerecht. Die Aussage, die sich hier bietet ist: Vielen hat es sehr gut gefallen, manchen hat es nur leicht gefallen, ein paar Reviewer fanden das nicht so toll. So etwas wie eine Massenmeinung gibt es nicht. Schon gar nicht, wenn sie alle gleichzeitig publizieren müssen, ohne zu wissen, was der andere für eine Note vergeben hat. So zumindest verstehe ich das.
  37. 0 points
    Ja Bloodborne und UC4 Pflicht. Gott, Ueli, so viele geile Games, die auf dich warten
  38. 0 points
    Muss zugeben hab's noch nicht fertig gespielt, aber ende Juli 2 Wochen Ferien, da kann ich das nachholen
  39. 0 points
    Don't Crack under Pressure Season 3 Netflix hat einige Filme über Extrem-Sportarten aufgeschaltet. Echt tolle und eindrückliche Bilder dabei, ob nun in den Bergen oder am Meer. Toll zum ansehen. Die ganzen Wingsuits-Ausschnitte dank Gopros usw. sind auch geil.
  40. 0 points
  41. 0 points
    Danke, bin aktuell auch endlich am Durchspielen. Lade ich mir gleich mal runter. Main Quest ist bald durch. Dann kommen noch die Addons
  42. 0 points
    Bitzeli verschoben, macht nichts.
  43. 0 points
    zocke gerade wieder den ersten teil durch inkl. frozen wilds und es flasht mich total weg. auf dem grossen 4k tv mit hdr kommt das spiel gleich nochmals ganz anders daher als damals vor 3 jahren. immer noch eines der besten spiele dieser gen! falls es wer schon länger nicht mehr gezockt hat oder neues ''equipment'' zu hause hat, unbedingt wieder loszocken.
  44. 0 points
    Und gleich viel Platz im Kofferraum
  45. 0 points
    Bin der Geduldsgott. Null Hype
  46. 0 points
    Tippe ebenfalls auf 1. Halbjahr 2021
  47. 0 points
    Jo er wird au nit jünger
  48. 0 points
    Es sieht so aus wie eine Fable-Zelda Mischung
  49. 0 points
    Kann man (zum Glück) ja deaktivieren Bei mir läuft gerade einiges... Remnant: From the Ashes (PS4) Gefällt mir ganz gut! Zocke es mit @Limality und @Schnegge. 2 Bosse sind bereits down. Was mich etwas stört, dass man einen Gegner nicht anvisieren kann und die spürbaren Ruckler sind doch ziemlich nervig. Aber ansonsten wie gesagt ein wirklich toller Titel The Legend of Zelda: Link's Awakening Bin sehr froh, dass ich diesen Titel nun noch nachholen kann. Der Look ist verdammt putzig. Aktuell bin ich im optionalen Dungeon "Labyrinth der Farbe" unterwegs. The Elder Scrolls: Blades (Switch) Da man es im eshop kostenlos herunterladen kann, dachte ich mir das ich kurz mal reinschaue. Es sieht für Switch-Verhältnisse überraschend gut aus, vor allem die Lichteffekte! Gespielt wird mit den Joy-Cons (Schultertasten = schlagen / Sticks = blocken). Für zwischendurch mag es ganz unterhaltsam sein. Warnung: Im Spiel gibt es zwar einige Truhen die man öffnen kann und somit Rüstungsteile freischalten kann. Man muss aber viel Zeit investieren, damit man die zertörte Stadt wieder aufbauen kann. Das ganze kann man selbstverständlich beschleunigen in dem man u.a. Truhen etc. im eshop zu äusserst fairen Preisen...ehm not! erwerben kann. Hätte Radi noch Haare auf dem Kopf, würden sie ihm spätestens bei diesem Titel ausfallen. Also spar dir lieber die Zeit und zock eine Runde Schach Radi!
  50. 0 points
    bin ich natürlich auch sofort dabei bei ein paar rennen.
×
×
  • Create New...