Jump to content

Leaderboard

Popular Content

Showing content with the highest reputation since 05/13/21 in all areas

  1. Bin nun auch 3h40 in, lvl 10. Ich tu mich etwas schwer mit dem Titel. Nach der ersten Stunde wollte ich direkt den Refund beantragen, selten eine so langweilige und öde Einführung gespielt. Hab dann gelesen / gehört dass es beim Beginn der Open-World besser, mit längerer Spielzeit doch um einiges besser werden soll. Hab also nun die 2h Spielzeit auf Steam überschritten und joa, es ist NETT. Die Welt macht Spass, das Setting ist ziemlich cool und die Charakter-Anpassungen sowie das Crafting machen Spass. Ebenfalls das typische OW-Prinzip mit "noch eine Quest", "noch eine
    4 points
  2. Ein erstes Fazit nach rund 8.5 Std. Spielzeit. Es braucht doch eine gewisse Zeit bis man so richtig ins Spiel findet. Zu Beginn gibt es halt doch schon eine Menge Infos auf einmal Hat man dann mal ein paar Upgrades freigeschaltet und selbst eine neue Waffe zusammengestellt macht das Spiel aber richtig viel Spass! Mal abgesehen von den Dörfern und Aussenposten wirkt die Spielwelt halt schon etwas "leblos". Aber das Erkunden nach neuen besseren Waffen oder Gegenstände, die das Aussehen verändern und dazu auf Monsterjagd zu gehen, machen halt einfach enorm viel Bock
    4 points
  3. Kann mich hier @Little_JoeY anschliessen! Noch ein paar Quick Infos oder Eindrücke: Kämpfe: Die Kämpfe bieten abwechslungsreiche Kombos, die sicher im späteren Verlauf noch vertieft und schlauer eingesetzt werden müssen. Aktuell achte ich z.B. noch wenig auf Feuer, Eis, Radioaktiv, Biohazard, Elektro... Ich mixe wahllos. Ambitioniertere Spieler wählen wohl am besten die schwierigste Stufe. Aussehen: Es wird Orte geben, wo man das Fell und die Körperform noch unabhängig von den Eigenschaften ändern kann. Lediglich die gewählte Spezies kann man nicht m
    3 points
  4. So - ich habe es platiniert und muss sagen, dass es wirklich ein fabelhaftes Abenteuer geworden ist. Die Welt ist etwas kompakter, aber auch vielfältiger. Gab es in Subnautica weitläufige und ziemlich leere Biome, so ist das hier jetzt alles viel dichter und abwechslungsreicher. Vertikal ist es auch eine Idee kleiner - die Maximaltiefe beträgt 1100 Meter statt 1400 in Subnautica. Auch die Quest ist spannender - suchte man im Erstling "nur" nach dem Heilmittel für die Seuche, hat man in Below Zero jetzt zwei grosse, parallel laufende Aufgaben zu bewältigen - den Tod der eigenen Schwester aufde
    3 points
  5. Days Gone (PC) Steam zeigt 45 Stunden an, davon aber sicherlich ein paar Idle. Nichtsdestotrotz mal wieder ein längerer Singleplayer, der was fürs Geld bietet Sehr sehr geile Story, tolle Charaktere und stimmiges Gunplay! Hatte ziemlich Freude mit dem Titel. Kritikpunkte hab ich zum Schluss doch noch ein paar gefunden: - Das "Klettern" funktioniert nicht immer auf Anhieb, gerade auf der Flucht vor einer Horde scheisse. - Sidequest an Sidequest... kaum hat man zum Teil eine gemacht folgt der nächste Funkspruch (teils auch von derselben Person) - Die
    2 points
  6. Schon bald 5 Stunden drin und bereits weiter als damals auf der PS Es ist soo viel besser auf PC, macht richtig richtig Spass! Tadelloser Port ❤️ Steuerung ist perfekt, Button Mapping, zig Einstellungen, FOV-Anpassung etc. etc. So muss es sein. Game hat mich gepackt, Story finde ich bereits jetzt spannend und Deacon ist ne coole Socke! Gut hole ich es nach
    2 points
  7. Resident Evil Village Auch ich konnte das Spiel während dem langen Wochenende beenden und es hat mir ziemlich gut gefallen. Nach dem genialen Reboot in Teil 7 tritt dieser Teil bestimmt ein schweres Erbe an, aber für meinen Teil hat es die Erwartungen sehr gut erfüllt und ich bekam ein wirklich ziemlich spannendes, actiongeladenes und zuweilen gruseliges Spiel, welches gegen Ende dann wieder komplett entgleist und einfach in monsterhaftem Irrsinn gipfelt . Ein waschechtes Resident Evil also. Für mich war Teil 8 eine Rückkehr zu alten Stärken. Das Spiel hat
    2 points
  8. nicht nur die Länge, teilweise auch halt 2m laufen und instant wieder Ladelift
    2 points
  9. Es sind mehrere Faktoren. Der Hauptgrund ist der Mangel an Mikrochips. Dafür sind wiederum mehrere Faktoren verantwortlich: 1) Durch die Pandemie haben viele Leute Bilschrime, Webcams usw benötigt um sich das Home Office einzurichten. 2) Da die Leute wegen der Pandemie zu Hause hocken, suchen sie irgendwas, was sie zu Hause tun können. Jegliche Unterhaltungselektronik bietet sich da natürlich stark an. 3) Der Boom von Kryptowährungen kurbelt die Nachfrage nach Mining Equiment stark an. 4) Es gibt weltweit glaub nur 3 Firmen welche diese Chips herstellen können.
    1 point
  10. Die können ja mal die Scripts rausnehmen.
    1 point
  11. Ich habs bestellt. Gute Leistung sollte auch entsprechend gewürdigt werden ❤️ Merci @Doendoe, dein Kommentar hat mich auch noch weiter überzeugt! 😍
    1 point
  12. Naja, sind halt einfach nur mittelmässig (So wie die meisten Ego Shooter der letzten Dekade :ugly:) und waren bisher einfach eine nette Dreingabe, aber meiner Meining nach völlig unnötig. Entsprechend finde ich es gut dass sie ihre Ressourcen nicht in halbgare SP Kampagnen stecken und sich auf die Stärke von BF konzentrieren, eben den Multiplayer Modus.
    1 point
  13. Dark Souls II: Scholar of the first Sin Das Spiel sei besser als sein Ruf, sagten sie. Spiel es ruhig, sagten sie. 😒 Ich bin gespannt, wie lange ich noch weiter mache, aber es fühlt sich eher wie ein Nachahmer-Projekt an. Ein verdammt gutes, das sehr nahe am Original dran ist, aber halt so nicht ganz. Dabei geht es mir nicht ums Level Design. Das wusste ich bereits im vornherein. Meines Erachtens ist die Kampfmechanik zur Hälfte kaputt. Das Parry-Fenster ist ein völlig anderes als noch in DS oder DS3. Es braucht etwas länger, und zwar gerade so lang, dass man den Wind-up des A
    1 point
  14. Konnte am Wochenende wieder mal etwas weiterzocken und nach dem gestrigen Update habe ich ebenfalls noch einmal kurz reingeschaut. Mittlerweile habe ich Lvl. 35 erreicht. Spielzeit ca. 26 Std. Die sechs Stämme habe ich alle erobert und von den «Weltenfresser» habe ich 2 besiegt und bin nun unterwegs zum dritten. Die Welt erkunden (obwohl nicht besonders viel los ist. Mal abgesehen von den Dörfern), Waffen/Equipment verbessern und Monster erledigen macht mir nach wie vor Spass. Aber ein letzter Feinschliff hätte dem Spiel bestimmt nicht geschadet. Von der Performance her
    1 point
  15. Persona 5 Strikers - 7/10 Während ich zu Beginn alle Quests erledigt habe und viel Spass in den Dungeons hatte, wurde es zum Ende hin mehr zu ner Anstrengung und ich wollte es dann einfach noch beenden. Bei den zwei letzten Dungeons sozusagen "durchgerusht" und alle SP Items, welche ich hatte bei den Bossen durchgelassen. Es ist definitiv kein schlechtes Musou-Game, aber die Interaktionen neben dem Dungeon sind nicht wirklich nötig, bis auf die Story selbst. Werde sicherlich mal Age of Calamity spielen (noch auf meinem sealed Stapel ) und freue mich dann auf nen direkt
    1 point
  16. Resident Evil Village (PS5) Ein Spiel in zwei Teilen. Der erste (Village, Dimitrescu, Beneviento, Moreau) eine echte Hommage an frühere Teile, vor allem RE2; tolles (Level-)Design, unglaublich viel Abwechslung, hervorragendes Pacing, hier stimmt aus meiner Sicht wirklich viel; waschechtes RE. Der zweite (Stronhold, Heisenberg) dagegen komplett unverständlich, weg ist die Abwechslung, weg ist gutes Leveldesign, gipfelt in einem komplett unsinnigen und dummen Finale. Wirklich seltsam, was hier passiert ist, beinahe als ob das Entwicklerteam nach der ersten Spielhälfte komplett ausgew
    1 point
  17. Fallen Order für PS5 und Series erscheint wohl in wenigen Tagen, am 11. Juni: https://www.wog.ch/index.cfm/details/product/119598-Star-Wars-Jedi-Fallen-Order
    1 point
  18. Ihr sind au huere Kacklappene
    1 point
  19. Dito 😂 😂 😂 Horizon >Botw
    1 point
  20. BotW bis heute nicht beendet, Horizon + Addon zügig
    1 point
  21. Ist übrigens keine Expo mehr, sondern eine Experience
    1 point
  22. AllGamesAlpha .net - 2009 AllGamesBeta .info - 2010 AllGamesBeta .com - 2012/2016 AllGamesDelta .net - 2016/2021 Eine Gaming News-Seite von der es schon einige Iterationen gab. Hoffe es steht als AllGamesEpsilon wieder auf.
    1 point
  23. Falls sie mit dem Release dieser Games wirklich auf die Switch Pro warten muss das noch lange nicht heissen, dass sie deswegen auf der normalen Switch nicht laufen. Aber wenn zum/kurz nach Release der Switch Pro diese Games erscheinen wird es natürlich viele Leute geben, welche diese Games in möglichst hoher Qualität spielen wollen.
    1 point
  24. Am Montag hatte auch ich eine Series X im Briefkasten Ich war ja lange hin und her gerissen, ob ich schon in die Next Gen einsteigen soll oder nicht, aber ich habe dann doch zugeschlagen. Ausschlaggebender Punkt waren für mich wohl das GamePass Abo, welches mich noch mindestens bis April 22 mit Games versorgt. Und bisher bin ich echt zufrieden mit dem Gerät. Es ist irgendwie schon eine spezielle Nostalgie wieder eine Xbox zu haben, hat sie doch mit de 360 viel von meinem Gaming-Leben sehr stark geprägt Das Setup war schon beim Auspacken und einrichten e
    1 point
  25. Das hab ich auch auf dem Radar gehabt. Ich warte aber noch bis sie das mit dem Gamepad gepatcht haben.
    1 point
  26. Die Landschaft und das Wasser (bzw Unterwasserwelt) sehen schon ziemlich geil aus. Allerdings habe ich mich unglaublich an den "Haaranimationen" gestört. Ja ist jammern auf hohem Niveau aber sowas fällt dann halt auf, wenn es ansonsten ziemlich heftig daher kommt.
    1 point
  27. Word, Doe, das wird bombig. Anti-Sonys und Anti-Konsoleros wieder ds Hoor ir Suppe am Sueche. Stay edel!
    1 point
  28. Naja... bin nicht einverstanden. Mann muss die Gimmicks und/oder die Hardware nicht die Struktur des Spiels diktieren lassen. Wenn es nicht passt, dann passt's nicht. Beispiel SSD: Es ist schon ein grosser Fortschritt gegenüber der PS4, wenn es kaum Pop-in der Texturen gibt. Wenn die Open World innerhalb von wenigen Sekunden lädt. Es muss nicht immer ein krasser Dimensions- und Level-Wechsel geben, damit man von Next Gen sprechen kann. Alleine, dass ich nicht minutenlang vor dem Bildschirm warten muss, ist für mich ein Feature der neuen Generation. Und hey, wer weiss, vielleicht gibt es diesen
    1 point
  29. Also mir gefällts, bei UBI weiss ich mittlerweile ziemlich sicher was ich bekomme
    1 point
  30. Ich bin kein guter Reviewschreiber, weshalb ich das mehrheitlich lasse. Zuletzt Disco Elysium durchgezockt und geb dem ne 9/10 durch die Final Cut Version. Die Welt, die Charakter, die Story, die Entscheidungen/Challenges, hat mir alles gepasst. Einziger Negativpunkt der mir grad bleibt ist die verbuggte Schnellreise, welche irgendwann mal nicht mehr funktioniert hat. Habe alle Quests erledigt, welche ich fand und man musst bei einigen schon immer zwischen Punkt/Person A und B hin und her, da wäre ich ab und an schon glücklich gewesen, wenn die Schnellreise noch funkt
    1 point
  31. Etwa Mitte des Threads hatte ich mit @radiant schon mal eine Diskussion über das Thema. Seither habe ich locker nochmals 30h investiert und meine Meinung hat sich eigentlich nur noch verfestigt. Falls es dich interessiert, @BliNkEr], here it is: Zu Beginn war das Spiel in einem technisch desolaten Zustand. Bildrate war überall, nur nicht bei gelockten 30. Bugs, Quests, die sich nicht beenden liessen, etc. Shooter-Mechanik haben sie, glaube ich, auch verbessert. Anfangs war es ziemlich hakelig. Hinzu kommt, dass DG spielerisch absolut nichts besser oder interessanter ma
    1 point
  32. Bin nun 15 Stunden in Days Gone unterwegs und es ist wahrhaftig ein grandioser Titel! 1. bin ich so froh, dass ich es nachhole und 2. ist mir schleierhaft, wie die teils negativen Wertungen entstanden sind damals. Welt, Missionen, Zwischensequenzen, Charaktere, Story und Gefechte mit Infizierten / Ripper und Marauder sind einfach Champions League imo Bin sehr angefixt und bei jeder Session erfährt man wieder etwas mehr, die Geschichte ist meiner Meinung nach sauspannend. Gemäss Map hab ich noch viel vor mir
    1 point
  33. Immerhin ist es nicht so in einem desolaten Zustand, dass es gleich aus dem Store entfernt werden muss :coolface:
    1 point
  34. Lel... und das ist die überarbeitete Steuerung Come on.. so übel is sie nicht.. macht manchmal ziemlich Spass, damit über Stock und Stein zu heizen. Ein paar Gebiete sind, sagen wir mal, alles andere als Mako-geeignet Ich liebe es. Mitten in Teil 2... mach mich gerade an die Loyality-Missions und grase jeden verfickten Grashalm ab, der in diesem fantastischen Universum wächst.
    1 point
  35. News des Tages!
    1 point
  36. Disco Elysium: The Final Cut (auf PS5 gespielt) Was nicht so gut war: Teilweise stimmte Vertonung nicht mit Text überein. UI Bugs wie Inventar-Tooltips die nach Verlassen des Inventars nicht verschwinden. Steuerung wird träge wenn man irgendwo an einer unsichtbaren oder sichtbaren Wand ankommt. Was gut war: Die RPG Elemente sind vielfältig und laden zu einem weiteren Durchgang ein Die durch viele Dialoge beschriebene Welt Cuno, f****s! Art Style Viele NPCs mit unheimlich viel Dialogen Fazit:
    1 point
  37. Resident Evil: Village (PS5) Pro & Contra: + ausgezeichnete Präsentation + gerade in der ersten Hälfte eine oft dichte Atmosphäre + viele gute Metroidvania-Elemente im namensgebenden Dorf + viel zu entdecken + guter Wiederspielwert + der Duke + höherer Fokus auf Rätsel als in RE 7 + abwechslungsreiche Monster + motivierendes Upgradesystem à la RE 4 + grundsätzlich sehr interessantes Setting + Gunplay etwas verbessert im Vergleich zu RE 7 + einige tolle Setpiece-Momente - als Gesamtwerk durchw
    1 point
  38. 1 point
  39. Assassin's Creed Valhalla - Wrath of the Druids Wups, schon durch und alle 9 Trophys geholt Hab grad bisschen Gas gegeben in Irland. Gibt wieder viel zu sammeln, jedoch ansatzweise nicht soo viel wie im Hauptspiel. Ich war nach knapp 14 Stunden durch mit allem Solider DLC auf einer wieder schönen Map, paar flotte Plätze gibts. Ansonsten mehr vom gleichen, es ist halt immer noch AC (Valhalla). Dann wird wohl erst im Herbst wieder reingeschaut, wenn Paris kommt^^
    1 point
  40. Resident Evil Village Hat mir schlussendlich besser als Teil 7 gefallen Geiles Pacing, stimmungsvolles Dorf, abwechslungsreiche Locations, nette Grafik und coole Kämpfe machen den 8. Teil der Serie zu einem meiner Favoriten. Der Schluss ist auch nochmal abgefahren (war zu erwarten) aber das hat für mich vollends gepasst ^^ Hatte gemäss Ingame-Uhr 9 Stunden 37 Minuten, glaub am 7er sass ich ein bisschen länger dran obwohl ich auch bei Village möglichst alles abgesucht habe. Die Rätseleinlagen sind auch nett, wenn auch nicht wirklich schwierig. Die
    1 point
  41. Resident Evil: Modern Warfare Bis zur Factory wars für mich aufm Weg zum Horror Olymp. Danach wurds mir ein bisschen zu actionlastig. Aber allein Donna und der Duke warens mir wert. Grosse Negativpunkte hab ich nicht ausser dem Geballere. 8.5/10 Call of the sea Selbstfindungstrip einer kranken Frau auf einer einsamen Insel, mit extremen lovecraft Anleihen. Die Rätsel sind zwar eher sehr einfach (dafür logisch), aber die Story an sich und auch das finden der kleinen Hinweise machten mit viel Spass. 9/10
    1 point
  42. Persona 5 Royal (PS5) Gestern um Mitternacht damit begonnen, war wohl nicht der beste Zeitpunkt, da ich schon sehr müde war. Nach einer Stunde habe ich dann gepasst. Das bisher gezeigte scheint interessant zu sein, vor allem die Anime Szenen sind sehr hochwertig und mein Interesse ist geweckt. Die optische Darstellung ist noch ein wenig gewöhnungsbedürftig (teilweise sehr überladen mit Infos) aber bin mal gespannt aufs weiterspielen. Gerade mit dem ersten Schultag begonnen. CoD: Black Ops Cold War (XSX) 2/3 der Kampagne durch und es gefällt mir immer noch s
    1 point
  43. Das war ja bei RE 7 genau dasselbe... und bei RE 4 ebenfalls imo Also ich bin nun auch gleich durch wie ich das so sehe ab meinem Fortschritt und frage mich etwas was viele in Sachen "Gruselfaktor" gross erwarten? Finde Village ist genau gleich "gruselig" (oder halt nicht) wie RE 7 oder auch andere Resi Teile, da empfinde ich keine grossen Unterschiede. Resident Evil stand für mich noch nie für krassen Grusel-Horror, da gibts andere Games die das um Welten besser machen. Kann aber auch meine persönliche Einschätzung / Wahrnehmung zu Grusel / Jump-Scares generell
    1 point
  44. Immer lese ich von Resi 7 stimmiger und gruseliger und alles. Würde ich zustimmen wenn es nur das Haus gewesen wäre, aber das Spiel hatte auch das halbe Game diesen komischen Schiff-Level Bin jetzt bei Heisenbergs Fabrik durch, man das war so Resident Evil 4 Und ziemlich geil . Das Design der Monster gefällt mir ziemlich gut.
    1 point
  45. Returnal Irgendwie war kurz vor Release bei mir ein unglaublicher Hype da, wie schon lange nicht mehr. Und dieser hat mich auch nicht mehr losgelassen, bis ich es heute beendet habe Dabei hätte eigentlich einiges dagegen gesprochen. Es ist mein erstes Roguelike, ich mag Sci-Fi eigentlich nicht sehr und das "Speichersystem" hat mich zuerst etwas stutzig gemacht. Von Beginn weg war ich allerdings im Sog und zwar wie...unglaublich toll, wie flüssig und smooth sich Returnal spielt. Tolles Gunplay, wahnsinnig schöne Grafik, geniale Effekte. Was da zwischendurch auf dem Bildsc
    1 point
  46. GTA 5 Das Spiel ist seit Release in meinem Besitz, doch habe ich dazumals nur ungefähr die Hälfte der Mainstory gespielt. Jetzt habe ich vor ein paar Wochen nochmals von vorne gestartet und die Hauptgeschichte durchgezogen. Der Switch zwischen Michael, Franklin und Trevor ist top umgesetzt und letzterer ist schon sehr durchgeknallt. Momol hat mich super unterhalten [emoji4] Gesendet von meinem SM-G973F mit Tapatalk
    1 point
  47. Die BC Zeit war für mich die absolut beste WoW Zeit. Ich passe bei Classic jetzt auch, ebenfalls aus Zeitgründen und man muss manchmal die Vergangenheit auch mal Vergangenheit sein lassen. Denke hätte zwar wieder einige Nostalgie-Flashes wie beim ursprünglichen Classic
    0 points
×
×
  • Create New...