Jump to content

Leaderboard


Popular Content

Showing content with the highest reputation since 04/21/19 in all areas

  1. 3 points
    Schon so! Bin froh habe ich es mir geholt. Habe mir anfänglich wegen den Reviews ein bisschen Sorgen gemacht, welche aber je länger gezockt je mehr verflogen sind. Es mag meinetwegen "08/15 OW" - Kost sein. Hat alles was es dazu braucht, fehlen nur noch 50 Türme um alles aufzudecken Aber doch... mit den Elementen "Freaker", Horden, das Bike (welches wirklich an die Zeit in Mad Max erinnert ) und dem Survival ergibt sich doch ein motivierender Cocktail. Gestern habe ich noch ein gutes Stück zocken können. Was mir weiters auch noch sehr gefällt ist die Story. Eigentlich noch nichts verrücktes bis jetzt, aber wie sie präsentiert und erzählt wird - nämlich sehr gut und mit Herz - macht es sehr spanndend. Und eben, es ist einfach ein Augenschmaus und super Voiceacting hat es auch. Also ja, will mich eigentlich noch nicht zu weit aus dem Fenster lehnen, erstmal noch weiter zocken... aber glaube es ist trotz allem eine kleine Perle geworden.
  2. 2 points
    eigentlich wurde bereits bestätigt dass die übernahme von Psyonix durch EPIC keinen Einfluss auf Rocket League haben wird. Verstehe die Gerüchte / Angst daher nicht ganz. Natürlich besteht immer eine Wahrscheinlichkeit das man in einer Pressemitteilung A sagt und nach einer gewissen Zeit wenn sich das gelegt hat B macht. aber glaube EPIC weiss hier selber das sie es sich nicht verscherzen sollten. Der Titel ist ja nicht nur auf Steam gross, Konsolen kommen hinzu und Crossplay fähig. Den Titel exklusiv auf EPIC zu ziehen wäre einfach nur ein sehr dummer schachzug. Ich gehe eher davon aus, das EPIC jetzt versucht statt sich Zeitexklusivität zu kaufen, eigene Titel zu entwickeln. Der Release von Rocket League ist by the way auch schon länger her, so das sie bestimmt schon an etwas neuem werkeln, was EPIC wohl gefallen hat, und daher der Kauf. Dieses Spiel wird dann mit sehr hoher wahrscheinlichkeit zumindest EPIC Store exklusiv auf dem PC. Ist das klassiche Vorgehen wie auf dem Konsolenmarkt..es schwappt jetzt halt auf den PC Markt rüber. Die Aufregung ist für mich etwas hochgeschaukelt. Nimmt man den Konsolenmarkt heisst Exklusivität: "ich kann ein spiel nicht zocken, ausser ich schaffe mir die gesamte Hardware an (Konsole, Controller) und bei einem Online Spiel sogar noch ein Online ABO (Plus / Gold / N Online). Man muss sich in ein komplett anderes Ökosystem bewegen. Beim PC ist das Spiel einfach auf einem anderen kostenlosen Client verfügbar. Die Quality of Life features sind kacke, aber zocken kann ich das spiel genau trotzdem, ohne 100erte von CHF/Euro in die Hand zu nehmen. Fazit: unschön, aber kein Beinbruch
  3. 2 points
    Hmm am Schluss ist Rocket League trotzdem das Baby der Firma und nicht der Fans. Wenn du ein Gemälde von dir einem reichen Sammler verkaufst haben sich die Kunstfans auch nicht zu beschweren. Wenn du 70.- für ein Game ausgibst und das dann 300h spielst, schuldet dir der Entwickler aber mal gar nichts.
  4. 2 points
    Letzte Woche abbestellt, denke das war eine gute Entscheidung.
  5. 2 points
    » Tabelle Press Conference Times » gaming.youtube/e3 EA Play Event | 8./9. Juni | Streams: ea.com, twitch --- Sonntag 9. Juni Microsoft PK | 22:00 Uhr | Streams: xbox.com, twitch, yt --- Montag 10. Juni Bethesda PK | 02:30 Uhr | Streams: twitch Devolver Digital PK | 04:00 Uhr | Streams: links PC Gaming PK | 19:00 Uhr | Streams: twitch Limited Run | 21:00 Uhr | Streams: twitch Ubisoft PK| 22:00 Uhr | Streams: twitch --- Dienstag 11. Juni AMD Next Horizon Gaming | 00:00 Uhr | Streams: yt Square-Enix PK | 03:00 Uhr | Streams: twitch Nintendo Direct | 18:00 Uhr | Streams: nintendo.com, twitch, yt ab Dienstag 19:00 Uhr E3 Coliseum » https://www.e3expo.com/coliseum-experience
  6. 1 point
    sieht so aus als würde steam versuchen Trollwertungen herauszufiltern. xD ist natürlich ihr gutes recht. gut finde ich das sie zumindest eine Info anzeigen, das sie es tun. immerhin etwas für die transparenz
  7. 1 point
    Dieser Moment, wenn man zum ersten mal einer Horde Freaker so richtig über den Weg läuft.... Bisher habe ich nur einmal etwas entfernt die grössere Gruppe in diesem Güterzug gesehen. Die in der heutigen Session war zwar eine kleinere - Ich schätze mal so um die 50 Freaker. Aber heiligs Blechle. Ich wollte eigentlich nur beim Friedhof Nester ausbrennen, als ich der Horde fast in die Arme lief. Zum Glück haben sie mich nicht bemerkt. Ich liebe dieses Game. Es gibt lediglich einen Punkt, den ich ziemlich störend empfinde. Wenn ich mich im Schleichmodus befinde und Deacon frischfröhlich Selbstgespräche führt, oder über's WalkieTalkie irgendwelche Durchsagen/Anweisungen etc. plärren, während ich mich von hinten einem Gegner anpirsche. Ich hoffe, die patchen das irgendwie, denn es reisst mich immer komplett aus der Immersion heraus.
  8. 1 point
    Vom Bauchgefühl her 100% einverstanden. Aber wenn Fortnite und Fifa Ultimate Team (von Anti-Star Wars-Hass-Publisher EA) 1 Milliarde pro Jahr abwerfen ist es imo nur ein Teil der Wahrheit. Die 'lauten' Aufschreie in der Community, Reddit, usw sind evtl ein zu kleiner Teil. Der grösste Film des Jahrzents zeigt Fortnite im Kino. Scheiss auf ein paar Hundert 'negative' Social Media Beiträge. Wie erwähnt, warum Lootboxen in Battlefront 2 der Teufel sein sollen und bis auf Gesetzsebene gehen (namentlich ja eskaliert weil man Jugendliche vor Glücksspiel und unkontrolliertem Geldausgeben schützen wollte) aber all die Fornitekids MTX reinbuttern bis der Arzt kommt und das so in Ordnung geht soll einer verstehen. Mittlerweile ist Fortnite imo das grössere Übel als ein paar Crates in einem Spiel das eh den Fokus verloren hat (Battlefront 2). It is what it is. Was soll's, mir verleidet das Thema. Alles schön unter den Teppich kehren gehört ja zu unserem Zeitgeist, genau wie das garantierte Geheule wenn künftige Releases von Titeln im Epic Store landen (stellt euch vor Bandai würde auf Epic aufspringen - ob man dann immernoch sagen kann; kauf ich nicht bei Cyberpunk und Soulstiteln ..? ). Holz alange.
  9. 1 point
    Richtig, den Firmen geht es am Ende nur um Cash. Moral und Cash sind aber nicht völlig unabhängig voneinander, ein schlechtes Image ist auch schlecht für das Geschäft, darum kann es sich auch durchaus für eine Firma lohnen für ein besseres Image höhere Kosten bzw eine tiefere Rendite in Kauf zu nehmen. Wie stark der Zusammenhang zwischen Cash und Moral ist, liegt an uns allen. Ich persönlich bewerte die Moral relativ hoch und handle auch mit meinem Geldbeutel entsprechend und nehme auch mal Einbussen in Kauf indem ich z.B. Games nicht kaufe obwohl ich sie gerne spielen würde. Beispiele dafür sind alle Assassin's Creed nach dem ersten, sämtliche Blizzard Games nach Diablo 3 oder Shadow of War. Manchen Leuten hier ist die Moral scheinbar ziemlich egal. Am Ende muss das aber jeder selber für sich wissen. Man darf sich dann einfach nicht wundern wenn die Praktiken der Entwickler und insbesondere der Publisher immer halsabschneiderischer werden.
  10. 1 point
    Da muss man einigen schon recht geben, es geht nicht um Moral, rein um Cash.
  11. 1 point
    Wir können gerne Systemkritik besprechen, wahrscheinlich wäre ich da viel mehr auf deiner Linie, aber das ist eine andere Diskussion. Innerhalb dieses Systems finde ich die Handlungsweise von Epic absolut nachvollziehbar. Ich erwarte gar, dass das so weiter geht. Alles andere wäre inkonsequent und reine Geldverschwendung. Mich darüber aufzuregen, erachte ich für wenig sinnstiftend, da Epic nur ein Auswuchs des aktuellen (Wirtschafts-) Systems ist. Die Ursache des Problems liegt woanders, und diese anzugehen, nimmt Dimensionen an, die weit über die Spielebranche hinaus gehen. Epic als Böse darzustellen, weil sie innerhalb des gegebenen Rahmens so handeln, wie sie handeln müssen, ist... komisch?
  12. 1 point
    @Brechti MauLer
  13. 1 point
    Ist doch nachvollziehbar, dass Reviewbombing losgeht wenn ein Spiel sich auf Steam etabliert und unter dem Arsch weggekauft wird. Sry, das war jetzt einfach das Steamgame schlechthin v.a. wenn man es kompetitiver spielen will. Man hat seine Spiele und Friends halt auf dieser Plattform - dieselben Diskussionen Steam vs Epic wieder von vorne. Die PC-eSports-Szene ist mit Steam gross geworden. Den Hate kann sich Psyonix auf die eigene Fahne schreiben und es bleibt nur Daumen drücken, dass man es als Steamuser 1:1 weitergeniessen kann. Ja.. Der Gedanke drängt sich einfach auf, hätte Fortnite aka 'Papa kann ich deine Kreditkarte haben' nicht die Millionen regnen lassen, dann wäre so ein Deal womöglich nie zustande gekommen. Die pösen Lootboxen in Battlefront 2 die keinen Schwanz interessieren lösen monatelang internationale Debatten/Gesetzesartikel aus und werden als Verderber der Jugend und Videospielekultur geprangert. Aber dass (allfällig WEITAUS mehr) Minderjährige in Fortnite zu Microtransactions verleitet werden ist kein Thema (?) . Get out my face mann, Epic soll sich verpissen.
  14. 1 point
  15. 1 point
    Das hatte Steam auch bisher nicht nötig. Als Steam den PC-Markt aufmischte, gab es keinen anderen Platzhirschen. Bzgl. relevanten Releases gebe ich dir Portal 2, erschienen 2011. Seither... Ich will ja nicht Epic verteidigen. Alles was ich sage, ist, Valve hat es sich in den letzten 10 Jahren seeeeehr bequem gemacht. GoG (oder Itch.io) sind doch keine ernsthaften Konkurrenten zu Steam.
  16. 1 point
    Recht guter Artikel zum Thema wie sehr die unfähigen Showrunner alle interessanten Charaktere (und damit Storyelemente) haben verkommen lassen und seit dem ende der Buchvorlage nichts weiter als plumpe Action hinkriegen: https://www.theverge.com/2019/4/30/18522060/game-of-thrones-got-season-8-hbo-final-melisandre-tyrion-lannister-long-night-prophecies-tactics
  17. 1 point
    Zu Sonic: Oh Gott, bitte NEIN!
  18. 1 point
    Es bemängelt ja auch niemand den emotionalen Impact der Schlacht, die Darstellung des Getümmels allgemein oder die Taktik des NK und seiner Generäle. Bemängelt wird die behinderte Schlachtaufstellung der Menschen. Und die "Zufälle" damit auch ja kein Mainchar wegstirbt. Im Prinzip könnten Jon, Dani und noch 2-3 andere jetzt ganz allein Kings Landing umzingeln. Egal was Cersei macht, sie können nicht sterben und gewinnen deshalb. Und genau weil die Serie seit 3-4 Staffeln so vorhersehbar ist und niemanden von Bedeutung mehr unerwartet umbringt bin ich mir sogar sicher, dass der "Clegane Bawl" noch kommt. Und zwar ganz genau weil Fans das herbeisehnen und es Fan Service vom Feinsten wäre. GRRM hätte auf die Fans geschissen...
  19. 1 point
    Das absolute Gegenteil ist wahr. Nirgendwo ist Logik und Konsistenz so wichtig wie bei Fantasy oder Sci-Fi, darauf basiert die Glaubhaftigkeit des ganzen jeweiligen Universums. Das hab ich doch hier schon 1000x erklärt.🤨☝️
  20. 1 point
    Einen kritischen Kommentar auf Facebook gefunden, Achtung Textwall! Wiederspiegelt so ziemlich auch meine Meinung.
  21. 1 point
    Die Quali bei Sky finde ich btw auch nicht über alle Zweifel erhaben bzw die Nuancen in der dunklen Episode litten darunter. Bei S7 waren die Episoden BD-Niveau im MS Store. Vielleicht liegt es an der Distribution, auf Kopfhörer klingts imo nicht so gut wie bei früheren Staffeln.
  22. 1 point
    Haha, hab das so gemacht. Erstaunlich, in 1-2 Stunden war ich mit allen Chars auf 99 Bin gespannt, ob die Prüfungen jetzt flutschen. Hab noch einige Trophäen offen, bevor ich mich um den Boss kümmere. Vorallem die Trophäe mit der Kostümsammlung nervt mich aber, da die meisten Gearsets ja doch eher unnütz sind. Das craften bzw. verbessern geht inzwischen wesentlich besser, ist aber bei 5* Rezepten immer noch eine bitch. Danke für die Anleitung. 👍
  23. 1 point
    Resident Evil 7 (PS4 Pro) + geniale Atmosphäre + ausgezeichnete Präsentation + glaubhaftes Setting + einige tolle Schckmomente + verbindet alte Resi-Tugenden mit aktuellen Genre-Elementen + verbesserte Steuerung + gutes Gunplay + an sich spannender Plot - relativ kurz - letztes Viertel fällt spielerisch und atmosphärisch ab - dürftiges Ende Es liegt schon etwa einen Monat zurück, seit ich dieses Spiel beendet habe. Der Titel hat mir wirklich gut gefallen und ich denke auch heute noch gerne an das Spiel zurück. Der Horror um Familie Baker war - gerade zu Beginn - am Limit des für mich horrortechnisch Ertragbaren. Interessanterweise wollte ich, selbst in Momenten, in denen ich das Spiel vor lauter Angst beenden musste, immer gleich wissen, wie es weitergeht. Auch spielerisch fand ich den Reboot unterhaltsam und vor allem ausgewogen. Capcom hat es wunderbar verstanden, einige Resi-typische Spielelemente, wie etwa das Item Management oder die insgesamt gut gelungenen Rätsel, zu konservieren und mit Elementen des Neo-Horrors (Soma, Amnesia, etc.) zu verknüpfen. Das Amalgam kommt aus meiner Sicht deshalb sowohl vertraut als auch frisch daher. Wohl das grösste Kompliment, das man einem Reboot machen kann. Abzüge gibt es einzig für die generell eher schwachen letzten zwei, drei Stunden (inkl. Ende), was angesichts der ohnehin nicht allzu langen Spieldauer (12h mit etwas Exploring) noch mehr ins Gewicht fällt. Nichtsdestotrotz für mich ein voller, schaurg-grusliger Erfolg. Horrormuffel, überwindet euch, es lohnt sich (ich habe es auch nicht bereut)! 8.5/10
  24. 1 point
    Hier mal die Anleitung: 1. Besiegt die „Harte Hand“ so schnell wie möglich. Dank ihrer hohen Flinkheitswerte werden wahrscheinlich Erik oder Jade zuerst dran sein. Nutzt das Volltreffer-Talent von Erik oder Stoßwirbel/Blitzstoß von Jade, um den Metallschleim schnell auszuschalten. 2. Lasst nun die verbleibende Schlammhand in Ruhe und verteidigt nur noch, bis Erik und Jade gekräftigt sind. Mit dem Lichtbringer könnt ihr dafür das Talent „Kräftigung“ nutzen. Dank der Kraftkirschen könnt ihr den Prozess alternativ beschleunigen. Nutzt dann die Koop-Kraft „Beutezug“. Dadurch erhaltet ihr am Ende des Kampfes Bonus-EP, mehr Goldmünzen und garantiert Beutekisten. 3. Verteidigt nun erneut so lange, bis der Lichtbringer, Rionaldo und Jade gekräftigt sind. Anschließend benutzt ihr die Koop-Kraft „Metallischer Glanz“. Jetzt habt ihr die Chance, dass drei Metallschleime der Schatten(geben je 60.160 XP) auftauchen können (bei höherem Level tauchen auch Flüssigmetallschleime der Schatten oder Metallkönigschleime der Schattenauf). Beutezug findest du bei Erik ganz oben im Hinterlist-Zweig. Metallischer Glanz ist eine Koopkraft von Sylvando.
  25. 1 point
    Ach du meine Güte! in den letzten beiden Wochen hab ich einige Zeit mit diesem Spiel verbracht (86h ungefähr ) Was für eine Perle. Was für ein Spiel. Ich bin jetzt so bei lv63, die erste Prüfung in diesem Tempel voller Namekianer(..) erfolgreich absolviert und jetzt bin ich nicht mehr ganz so sicher wie ich weiter machen soll. Um die aktuellen Waffen aufzuwerten, ist mein Crafting plötzlich nicht mehr gut genug. Für die einen Rezepte fehlen mir die Mats...nerv. Irgendwie scheint es, als müsste ich jetzt erst mal viel Zeit in Levelling investieren, wenn ich bei den Namekianern (oder auch bei den Mönchen) die Prüfungen bestehen will.... Eine Frage, ich hab meinen Held hauptsächlich für 2-Händer ausgebildet, aber dauernd, kommen die mit Lichtschwert hier, Lichtschwert da, und dann ändere ich manchmal alle skills um, für den einen Kampf und dann wieder zurück zu Grosschwert. Wie habt ihr das gemacht? Oder habt ihr einfach so weit gelevelt, dass es inzwischen nicht mehr darauf ankommt? Mein grösster Kritikpunkt ist, dass ich das Kartensystem relativ beschissen finde. Manchmal muss ich 3-4 mal herum teleporten, bis ich die richtige Stelle finde, weil ich keine Chance hab, von einer Karte aus auf die nächste zu wechseln. Es gibt unzählige Arten zu reisen, aber dass die einzelnen Reisemethoden dermassen voneinander Isoliert sind, ist manchmal etwas mühsam. Wie dem auch sei....Wahnsinn dieses Spiel.
×