Jump to content

whispering shade

Members
  • Posts

    5276
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    16

whispering shade last won the day on August 10 2021

whispering shade had the most liked content!

Reputation

32 Excellent

About whispering shade

  • Rank
    Wandler der Wege
    Enthusiast

Recent Profile Visitors

30223 profile views
  1. zwar nicht mehr aktuell, aber sieht mir noch spannend aus, auch wenn das cgi nicht gerade blendend ist.
  2. diese problematik hat in meinen Augen auch die Serie The Wheel of Time. Nicht, dass mich multikulti Gesellschaften stören, nur war für mich The Wheel of Time auch im europäischen Mittelalter angesiedelt. Schon mit Einflüssen des Orients und Andeutungen des Asiatischen Raums, aber wenn da in der kleinen Ortschaft Edmond's Field statt dem Maibaumfest (was eher in Mittel- und Nordeuropa lokalisiert ist) plötzlich ein Laternenfest gefeiert wird stimmt mich das schon komisch. Als ob halt das ursprüngliche Lore keiner Rolle spielt. Gleiches gilt für einzelne Charaktere.
  3. Marvel Eternals An und für sich ein spannendes Thema mit den Celestials, dem Göttergedanken und der erschaffung von Universen, doch leider wie in so ziemlich jedem neueren Film erfährt man nichts tiefergründigeres über das spannendste thema des Films. Zudem hatte ich ein riesiges Problem mit der Logik der Celestials und zwar dieses:
  4. ich hoffe nur sie orientieren sich stark am silmarillion und probieren nicht zu sehr was eigenes daraus zu machen wie bei wheel of time.
  5. Bin mittlerweile davon überzeugt, dass du die Bücher nachher noch ohne Probleme lesen kannst, da ich mittlerweile einsehen muss, dass die Serie überhaupt nicht getreu den Büchern ist, sondern einen föllig eigenen Ansatz im WoT Universum schafft. Würde sogar behaupten, dass EP06-08 völlig frei erfunden sind, aber einfach gewisse Storyelemente miteinbeziehen, damit man noch das Gefühl geliefert bekommt, dass es WoT sein soll. Meiner Meinung nach gäbe es viel zu viel was man kritisieren könnte, muss aber wie gesagt akzeptieren, dass sie völlig ihr eigenes Ding daraus machen.
  6. Das ist mir eigentlich noch egal. Aber habe mir die Völker eh anderst vorgestellt als sie in der Serie umgesetzt sind. Für mich war die Story eher als europäisches mittelalter dargestellt mit hellhäutiger Besetzung im main Cast, abgesehen von Nynaeve, die ja zugezogen ist. Faile bashere war für mich arabisch und tendenziell eher asiatisch. Lan mandragoran hab ich mir mehr wie ein stoischen conan vorgestellt und das volk der saenchan (welche geographisch mit nordamerika übereinstimmen) als kaiserreich china. es gibt ja schon auch andeutungen, dass es asiatisch geprägte regionen gibt, aber für mich waren dies eher die regionen die südlich ans meer grenzen. nordöstlich (shienar und arafel) wären dann mehr arabisch etc etc. grundätzlich wird aber eh immer eine lücke zwischen buchbeschreibung, vorstellung und filmischer umsetzung sein.
  7. Bin mittlerweile davon überzeugt, dass du dir die Serie ohne weiteres anschauen kannst und doch noch Freude an den büchern haben wirst. Nachdem ich ep 4, 5 und 6 gesehen habe und insofern eigentlich alle Szenen nie so in den Büchern vorkommen, wirst du dennoch Überraschungen beim Lesen erleben. Du wirst zwar viele Storyelemente schon kennen, aber neu erleben. Was mich da vor allem gerade stört ist, dass eine Lesbenliebelei - ob Genderequality oder nicht sei mal dahingestelt - eingebaut werden musste wo keine nötig gewesen wäre stört mich gerade recht. Nicht, dass es keine Lesbenliebelei gibt, sondern der resp die Charaktere haben dies in den Büchern gar nicht nötig, weil der Storystrang so gar nie stattfindet. Es ist einzig dafür da, damit das skript wieder aufgeht.
  8. Jein. Du wirst halt schon ziemlich viel erfahren was auch in den Büchern vorkommt. Jedoch ist bis jetzt z.b. ein Aufenthalt in einer Stadt ziemlich kurz ausgefallen der mir in den Büchern mehr imponiert hat. Denke daher auch es wir vieles andere auch eher nur angeschnitten, da die Story halt schon imens ist. Was die Charakterentwicklung angeht, bin ich auch der Meinung, dass sich schon viel mehr herauskristallisiert hat als man bis jetzt (dürfte ziemlich dem Stand von Band 2/34) eigentlich wissen sollte. Sprich, dass der Main cast eine schneller entwicklung durchläuft als in den Büchern.
  9. Vergangenes Wochenende habe ich die ersten 4 Episonden von Das Rad der Zeit durchgesuchtet. Hatte zwar einiges was ich mir so von der Buchreihe nicht so vorgestellt habe, aber im grossen und ganzen gefällt mir die Serie schon gut obwohl ich auch mit anderem ein wenig Mühe habe. Trotzdem, ist es für all jene die gute Fantasy suchen empfehlenswert. Setzt jedoch voraus, dass man Amazon Prime hat oder sich den in der Piratenbuch umsieht damit man nicht extra ein Abo lösen muss,
  10. muss wohl den nächstes mal deutlicher hervorheben
  11. Jep, die synchro ist echt nicht brauchbar. War sogar mit ein grund weshlab ich nach 2-3 episoden abgebrochen habe, nebst einigen plot ungereimtheiten. Sinds denn wenigstens schöne boobs, dass es sich noch lohnen würde wieder einzusteigen?
  12. Dem kann ich so schon auch zustimmen, da er mir überraschenderweise besser gefallen hat als ich ihn eingeschätzt hätte. Dennoch schlussendlich ein bisschen viel facepalm Momente. Würde dir eher Annihilation empfehlen.
×
×
  • Create New...