Jump to content

Naryoril

Members
  • Content Count

    4140
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    11

Naryoril last won the day on October 30

Naryoril had the most liked content!

Community Reputation

17 Good

About Naryoril

  • Rank
    YukihoP

Gamer Tags

  • PSN ID
    Array
  • XBOX Live Gamertag
    Array
  • Steam ID
    Array
  • Origin ID
    Array

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Das Original ist legendär, ob es das Remake auch wird muss sich noch zeigen.
  2. "Girlfriend Dungeon" ist auch bekannt unter dem Namen "Persona" Aber habe ich das richtig gesehen (ich habe nur kurz durchgeskippt)? Keine news zur Switch Version von CrossCode? Die wurde ja für 2019 angekündigt, bzw wird auf der Nintendo Webseite immer noch so gelistet....
  3. Richtig, gerade bei so storylastigen Games ist es wichtig wie einem die Prämisse der Story, das Setting und die Charaktere zusagen.
  4. Klingt ähnlich wie mein Eindruck von Teil 1, nur hats bei mir schon in der Mitte von Episode 3 begonnen, mit einem kurzen Zwischenhoch Anfangs Episode 5.
  5. Zumindest für Elite Dangerous hat der Thrustmaster TFlight so wie er auf den Bildern aussieht viel zu wenige Knöpfe wenn du nicht ständig die Tastatur benutzen möchtest (oder mindestens 2 Shift Buttons benutzen um die Anzahl Tasten quasi fast zu vervierfachen, mit der entsprechenden verkomplizierung), für die anderen Games kann ich es nicht beurteilen. Ich habe den Logitech X52 Pro, und es reicht relativ knapp, mit dem Trigger am kleinen Finger als Shift Taste. Die System und Galaxy Map sowie den FSS und DSS bediene ich jeweils mit Maus und Tastatur, das geht viel besser von der Hand, aber während dem Flug muss ich die Hände nicht vom HOTAS nehmen. Die Frage ist natürlich was das einem Wert ist. Edit: Früher habe ich Elite Dangerous mit einem normalen Joystick gespielt (ca 10 Buttons und einem Schubregler) und es hat auch Spass gemacht, auch wenn ich immer wieder die Tastatur verwenden musste für vierschiedene Funktionen die man zwar immer mal wieder, aber doch nicht allzu oft braucht (z.B. Heat Sinks, Cargo Hatch oder Silent Running). Mit Maus und Tastatur möchte ich es jedoch nicht spielen wollen, wenn dann mit Controller aber auch das eigentlich nicht.
  6. Hast du eigentlich nen HOTAS oder mindestens einen Joystick? Für deine geplanten Spiele sind die Dinger sehr von Vorteil, vor allem für den Flusi und Elite Dangerous, da man in beiden Spielen immer nur im Cockpit sitzt und sie sehr (Flusi) bis ziemlich (Elite) simulationslastig sind.
  7. Der hier dürfte vielen hier aus der Seele sprechen https://cad-comic.com/comic/ready-to-rumble/
  8. Bezüglich dem Video: Ich bin nicht überzeugt dass Google wirklich auf lange Zeit plant, Google stampft sehr viele seiner Projekte wieder ein, auch wenn sie gross beworben wurden, z.B. Google Glasses. Auch die Argumentation dass Microsoft, Apple, Amazon, Facebook und Google jetzt Games für sich entdeckt haben finde ich komisch. Für Google stimmt das, Microsoft ist da schon ewig drin, Apple ein bisschen mit Apple Arcade, und bei Facebook und Amazon wüsste ich von keinerlei Anstrengungen, vor allem nichts neueres. Und das ganze Video baut auf diesen 2 Punkten auf. Der einzige Punkt an dem ich wirklich recht gebe: Es besteht natürlich die Gefahr dass z.B. Google einfach grosse Namen aus der Gameswelt aufkauft und deren Games dann Stadia exklusiv macht.
  9. Darum wäre ich nie auf einen PvP Server, dass sowas passiert wenns open PvP gibt war klar. Es gibt viel zu viele Idioten auf dieser Welt und gerade die WoW community hat nicht gerade den besten Ruf. Aber die Leute wollten ja Classic (kA ob es da mit der Zeit Verbesserungen gab)
  10. https://cad-comic.com/comic/rolling-in-his-air-grave/
  11. Also z.B. mit 24 Stimmen für die USA alleine, und 9 für ganz Asien, das erklärt die Liste.
  12. Dragon Quest 11 S - Definitive Edition (Switch) Dragon Quest 11 ist ein extrem old school JRPG im neuen Gewand. Das heisst vor allem, dass es altbacken wirkt, nicht technisch, sondern spielerisch, erzählerisch und in den kleinen Details. Obwohl ich 110 Stunden investiert habe bis ich endlich durch war mit fast allen Side Quests erledigt (ausser die 2D Dinger), wirklich warm geworden bin ich mit dem Spiel nie. Es gab nichts das mich wirklich gepackt hätte, die meisten Charaktere sind langweilig, und der eine der es nicht ist, ist nervig. Die Story hat zwar ihre mehr oder weniger unerwarteten Höhepunkte, aber die Art und Weise wie sie erzählt wird konnte mich nie wirklich abholen. Ich habe es auch aufgegeben mit allen NPCs zu reden, da die eh nie etwas interessantes beigetragen haben und weil scheinbar die Leute in jedem hinterletzten Dorf irgend einen komischen verbalen Tick haben müssen (Italienische, französische, spanische Akzente, reden in Reimen, reden in Haikus usw), waren sie auch noch mühsam zu lesen. Vor allem wenn man jedes Dorf mindestens 3 mal besuchen muss in der Story. Das mit dem Tick scheint ein Faktor der Übersetzung zu sein, in der japanischen Sprachausgabe ist mir nichts derartiges aufgefallen. Leider besucht man nicht nur jedes dorf mindestens 3 mal, sondern auch noch jeden Dungeon. Ich habe allgemein eine hohe Toleranz, aber Dragon Quest 11 hat es trotz diversester Quality of Life Features in der Switch Version geschafft, dass ich mich über diverseste Sachen genervt habe. Die schon erwähnten verbalen Ticks, die Reihenfolge der 3 Seiten an Spells und Skills (von denen ich aber nur 2 benutzen will 95% der Zeit, diese aber irgendwo verstreut sind, und man später im Spiel eigentlich nur noch mit Spells und Skills angreift), das ganze Gameplay im 2D Part (den man zum glück grösstenteils ignorieren kann), das permanente Backtracking, der Hauptcharakter (vor allem in Akt 3, dass er alles was er weiss scheinbar völlig ignoriert und einfach zuschaut wie das Disaster seinen Lauf nimmt, und seiner Party erzählt er auch gar nichts von all den Dingen die er weiss und die enorm hilfreich wären zu wissen), Sylvanado, die schlechte Balance der Kämpfe usw. Ich habe DQ 8 gespielt, da DQ ja eigentlich nen sehr guten ruf hat, ich bin damit nicht wirklich warm geworden. Dann habe ich DQ 9 gespielt, das war immerhin besser, aber dennoch nicht der Renner, und ich habe nun DQ 11 gespielt (DQ 10 war ja ein MMO), und damit werde ich es wohl belassen. Dragon Quest ist eine Game Reihe die mich einfach nicht abholt. 5/10 (Mediocre)
  13. Mir signalisiert die PS4, wie auch die Switch, dass Games im Vordergrund stehen sollten. Und genau da ist auch das grösste Problem von Stadia (neben dem Pricing Modell für einen Streaming Service).
  14. Best Family Game: Alle 5 nominierten sind von Nintendo
  15. Schon möglich. Aber ich gehe schwer davon aus, dass Cold Steel 3 in einem Cliffhanger enden wird. Wenn du also auf einen eventuellen Steam Release warten willst, kann es Sinn machen auf Cold Steel 4 zu warten. Wenn es bis dann keinen Stream Release von Teil 3 gibt wird vermutlich in nächster Zeit keiner anstehen und dann kannst du gleich beide Teile am Stück spielen ohne im Cliffhanger warten zu müssen. Es gibt übrigens soweit ich weiss noch keine Ankündigung dass Cold Steel 4 in den Westen kommen soll, aber wenn Cold Steel 3 wirklich in nem Cliffhanger endet wäre es komisch wenn Teil 4 nicht kommen würde, ich denke die Serie hat hierzulande mittlerweilen schon einige Fans. Bei Sky 1 war das noch was anderes, Sky 2 kam dann ziemlich unerwartet geschlagene 4.5 Jahre später.
×
×
  • Create New...