Jump to content

xerxes

Administrators
  • Gesamte Inhalte

    2’442
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    16

xerxes hat zuletzt am 8. November 2018 gewonnen

xerxes hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Ansehen in der Community

12 Good

Über xerxes

  • Rang
    Hofdruide

Gamer Tags

  • Steam ID
    MrMcMustache

Letzte Besucher des Profils

15’339 Profilaufrufe
  1. xerxes

    Metro: Exodus (Multi)

    Hier. Auf Steam. Spiels auf dem zweithöchsten Schwierigkeitsgrad Hardcore einfach weil ich mir ned sicher war ob mir die Steuerung auch im Ranger Hardcore richtig beigebracht wird, bzw. ob die Tutorial Einblendungen auch angezeigt werden. Wollte da halt auf Nummer sicher gehen. Tschegg ich jetzt nicht so ganz. Die ist, Ok? Die ist mir jetzt nie wirklich negativ aufgefallen. In den Kämpfen zumindest. Die KI wirkt etwas seltsam wenn man sich durch die Schleichpassagen schlängelt. Es ist nicht immer klar wie weit sie denn jetzt sehen, wie gut sie einen hören oder ob sie den ausgenockten Kollegen der gerade noch so zur Hälfte im Licht liegt bemerken werden. Manchmal bemerken sie was, manchmal nicht. Diese Passagen haben so wie es mir scheint praktisch immer einen designierten Weg wie man durch die hindurchkommt und sind so gebaut dass es immer eine Möglichkeit gibt ohne zu ballern ans Ende zu kommen. Weicht man aber von diesem Pfad mal ab dann wirds schnell laut. Der Weg ist nicht immer ganz offensichtlich, bis jetzt hat es aber ganz gut geklappt. Dass sich die Mutanten & Monster etwas seltsam und unberechenbar verhalten liegt in der Natur der Dinge würde ich sagen, hatte schon Momente wo die mich einfach nur angestarrt, langsam etwas in meine Richtung kamen und als ich dann ein Paar Meter zurückgelaufen bin haben die sich wieder von mir abgewendet. Da passieren auch solche netten Dinge wie das. Ehrm, wo? Wie? Was? In welchem Zusammenhang? Artyom ist Mitglied der Spartans, das ist so eine Elitetruppe, sowas wie die Spetsaz oder S.A.S., bestehend aus Freiwilligen die wenn es was oberhalb der Moskauer Metro zu erledigen gibt nach oben gehen weils auf der Oberfläche für den Durchschnittssoldat zu gefährlich wäre. Wenn es eine kampferpropte Gruppe gibt die genug Erfahrung hat um draussen zu überleben, dann die. Tschegg die Kritik jetzt nicht ganz Auch die Spielmechaniken machen Sinn, die Karte ist ein "echtes" Stück Papier auf einer Mappe aufgeklebt, für die Modifikationen an den Knarren legt Artyom jedesmal den Rucksack vor sich ab, bzw. das kann er weil er den immer dabei hat und wenn das Sichtfenster an der Gasmaske Risse bekommt klebt er diesen mit einem Stück Klebeband ab... Würde eher im Gegenteil argumentieren dass das Spiel exzellente Arbeit macht wie es seine Spielmechaniken erklärt. Ja gewisse Details sind etwas komisch, z.B. die Tatsache dass so ziemlich alles auf der Oberfläche kaputtgebombt ist aber die Schienen für den Zug auf wundersame Art und Weise alle noch intakt sind und man volles Rohr über die drüberbrettern kann, aber naja, finde ich jetzt nicht besonders tragisch. Wie gesagt, spiele es auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad und hat vielleicht etwas damit zu tun dass ich eher auf der Schleichschiene unterwegs bin als sofort immer und überall mit der AK herumzuballern und daher die Geschichte etwas "positiver" beeinflusse. Die Umwelt scheint auf deine Handlungen zu reagieren, z.B. sind die Mitglieder dieses komischen Kultes die man draussen auf dem ersten Gebiet trifft vielleicht generell etwas mistrauisch, aber lassen einen in Ruhe wenn man ihre Kollegen zu Beginn des Kapitels nicht über den haufen ballert. Kanns nicht bestätigen weil ich das nicht ausprobiert habe, aber ich habe so eine Vermutung dass die anders reagiert hätten und auch das Ende des Kapitels etwas unschöner ausgegangen wäre wenn ich da einfach einen Leichenberg zurückgelassen hätte. Das Spiel ist es Super wie ich finde. Am besten ist das Spiel halt immer dann wenn es dich einfach machen lässt, bzw. wenn du auf eigene Faust auf Erkundungstour in irgendwelchen Ruinen oder Tunneln unterwegs bist, keine Ahnung hast was sich hinter der nächsten Ecke befindet und dir über Funk nicht ständig zugelabert wirst bis einem die Ohren abfallen. Das nervt ein bisschen in den Intermissions wenn man im Zug hockt und die Anna einen Minutenlang Vollquaselt.
  2. xerxes

    Games-Smalltalk

    Jump Force cutscenes be like.mp4
  3. "Hallo Welt, wir haben da ein neues Spiel. Will das wer publishen?" *Kotick liest die E-Mail, zieht eine weisse Linie, fällt fast von seinem goldenen Sessel* *Blickt zu der 16 jährigen Praktikantin die das HR für 1.35$ die Stunde als Assistenz angestellt hat* "Schatzie, holst du mir das kleine Köfferchen mit den 10 Millionen aus der Toilette nebenan?" "Dieser hier Chef?" "Nein, das kleinere daneben mit dem "E-Sport Funding" Aufkleber drauf" "Das mit dieser HotS Eingravierung?" "Genau, und ruf den Jerome an er solle mir schnell den Privatejet der momentan neben meinem Golfplatz steht startklar machen, du und ich werden heute noch nach Japan fliegen" "Ja Chef, wird gemacht" "Nenn mich Papa Bobby Schätzchen und sag dem Fahrer er soll den Rolls Royce mit den Vorhängen aus der Garage holen" "Gerne Papa Bobby" Halte dieses Szenario für am warscheinlichsten. Spass beiseite, so wie es aussieht hat Activion die Publishing Rechte "nur" für ausserhalb Japan und Asien, in den Regionen macht From das entweder selber oder durch eine andere Bude. Gehe desshalb davon aus dass der Bobby das effektiv nur published aber sonst nix damit zu tun hat.
  4. xerxes

    Was spielt ihr gerade?

    MISSLE, MISSLE, MISSLE, CAUTION, STALL WARNING, PULL UP Fängt sehr einfach an, wird aber im Verlauf der Kampagne plötzlich ziemlich deftig. Anti-Luft Geschütze überall am Boden, Flugzeuge die einem Ständig davon fliegen, dutzende Bodenziele die sehr gerne hinter Hochhäusern oder Hügel versteckt sind und teils sehr knappe Zeitlimits setzen einem schon recht zu. Recht fies sind auch manche Checkpoints während den Missionen, einige haben gar keine, was dann etwas frustrierend ist wenn man in der letzten halben Minute es irgendwie schafft abgeschossen zu werden oder crasht und so die komplette Mission nochmals von Vorne starten darf. Trotzdem, es ist immer irgendwie machbar und wenn man mal doch verkackt dann weiss man meist auch warum und es wirkt selten wirklich unfair. Das rumgedüse durch Täler und Häuserschluchten mit einer völlig unrealistischen F/A-18 und dabei ständig die nächsten Ziele suchen während man gleichzeitig noch irgendwie den ganzen Gegnern ausweichen muss hat was. Gefällt es mir sehr gut
  5. xerxes

    Games-Smalltalk

    Am WE etwas die Private Demo/Beta/Schlagmichtot gespielt. Es ist D1 mit einer anderen Map, that's it. Gibt wirklich nicht mehr zu sagen. Das Szenario und die Story ergibt immer noch genau so wenig Sinn wie schon im ersten, aber Ubisoft und nicht blöde Geschichten sind so zwei Dinge die in den letzten Paar Jahren sowieso nicht wirklich zusammen gepasst haben.
  6. xerxes

    Resident Evil 2 (2019)

    Leon Normal, Claire Normal, Leon 2nd Run Normal durch. Mal einen Versuch mit dem 4th Survivor gestartet, hobblaschorsch das geht ganz schön ab. Zombies, Lickers, dumme Köter, der Fettsack, alles wollen was von mir, aaargh!
  7. xerxes

    Metro: Exodus (Multi)

    Mal sehen was passieren wird. Grad was die 30% die Valve für sich beansprucht sind halt schon nicht ganz ohne, besonders für kleinere Entwickler. Wenn da die Alternative weniger abzweigt kann ich das schon nachvollziehen dass die da ihre Spiele hin verfrachten wollen. Grundsätzlich bin ich nicht gegen etwas mehr Konkurrenz zu Steam/Valve abgeneigt, ganz im Gegenteil. Mehr als gepennt und Schokolade gefressen hat der Gabe die letzten Jahre wohl nicht Allerdings ists sehr seltsam jetzt im Falle von Metro das Dings als es bis jetzt schon auf Steam war im nachhinein noch in einen anderen Store zu schieben. Das ist einfach, hä? Der Epic Store/Client stinkt mir einfach ein bisschen. Weiss ned warum aber der passt mir einfach ned. Der Epic Store hat ja nix mit einem Abo Dings zu tun? Oder hab ich was verpasst?
  8. xerxes

    Metro: Exodus (Multi)

    Wasn das für ein Schmarrn, ein Spiel im Nachhinein noch abzügeln, what the fuck Der Epic Store stinkt mir auch ganz gehörig. Gut, dann halt ein andermal.
  9. xerxes

    Fallout 76

    Naja, ich schätze mal das Ding hatten die schon länger in der Pipeline und wurde von einer Abteilung konzipiert wurde die nicht direkt etwas mit dem Spiel selber zu tun hat, allerdings ist die Ankündigung zeitlich gesehen dem dem Rummel um das Spiel halt irgendwie etwas ungünstig
  10. xerxes

    Resident Evil 2 (2019)

    Der Titelbildschirm ist auch gaaaaanz leicht anders...
  11. xerxes

    Resident Evil 2 (2019)

    Leon Kampagne durch. Mit nem B Ranking Naja, erster Versuch halt Kann nur sagen was schon vorher gesagt wurde: ...und das bis zum Schluss Der Model Viewer hat noch ein Paar interessante Gags versteckt ...ich glaub ich weiss warum ihr die Option eventuell ned sieht: https://store.steampowered.com/app/920567/RESIDENT_EVIL_2__Original_Ver_Soundtrack_Swap/ Hab ohne nachzudenken die teurere Version gekauft mit den Zusatzkostümen und Knarren und da war das offenbar auch mit dabei Guck mal auf die Karte, Räume in denen noch Items rumliegen sind rot hinterlegt, blaue hingegen haben nichts mehr drin. Eventuell hast du irgenwo was übersehen...
  12. xerxes

    Resident Evil 2 (2019)

    Kann mich täuschen, kommt mir aber ein bisschen so vor als ob es einen auf Resi 4 macht wo dir das Spiel dynamisch je nachdem wie es gerade läuft mal mehr oder weniger starke Gegner in den Weg stellt. Ist aber auch möglich dass das Dings einfach nur extrem geizig wird später mit Munition und Kräuter die überall rumliegen. Hatte mal in der Nähe der Garage übelst probleme mit Muni und Health @Ruffneck Hab betreffend Saveroom Theme noch was in den Menüs gefunden..... (sollte nichts spoilerisches im Video sein, relativ früh in der Claire Kampagne)
  13. xerxes

    Resident Evil 2 (2019)

    So, auch mal genug für heute. Glaub mit Leon hab ich nun ins Kapitel 3 geschafft, also schon ein ordentliches Stück seiner Kampagne hinter mir. Kann mich meinen Vorrednern nur anschliessen, bis jetzt absolut klasse! Gab schon ein Paar Stellen wo's schon recht abging, aber ja, Ego Ansicht ist halt schon was anderes als 3rd person. Ich glaub das Spiel "merkt" wieviel Munition du hast und passt die Anzahl Schüsse die du brauchst zum die Zombies aus den Latschen zu knallen dem an. Mit 19 Kugeln in der Standardpistole dauerts ewigs bis die umfallen, mit fast leeren Magazin dagegen ist fast jeder 2te Schuss ein kritischer Treffer. Es ist ein bisschen seltsam... Ja, das ist absolut so. Das Leveldesign und die Verteilung der Items verdient eine Ehrenmedallie. Mein Gott ist das clever zusammengebaut. Hat es, spielt aber nicht in allen Saverooms. Generell ist die Musik eher etwas zurückhaltender und wenn sie mal doch läuft dann ist sie ziemlich leise. Es ist nur schon schön anzusehen wenn sie gegen eine Wand oder sonst was zusammensacken oder wie sie rumzucken je nachdem wo man ihnen hinschiesst. Aber das beste ist immernoch als ich gemerkt habe dass die teilweise auch dynamisch über Tische und sonstige Hindernisse drüberklettern, während immer alles schön sauber animiert wirkt.
×