Jump to content

BliNkEr]

Members
  • Posts

    14782
  • Joined

  • Last visited

  • Days Won

    51

BliNkEr] last won the day on May 9

BliNkEr] had the most liked content!

Reputation

165 Excellent

1 Follower

About BliNkEr]

  • Rank
    Vindicator
    Community Regular
  • Birthday 02/26/1990

Personal Information

  • Location
    Array
  • Interests
    Array
  • Occupation
    Array

Gamer Tags

  • PSN ID
    Array
  • Steam ID
    Array
  • Origin ID
    Array

Recent Profile Visitors

35284 profile views
  1. V Rising Der nächste "Survival-Craft-Hit"? Man wirds sehen ^^ Hab es erst kurz angespielt, müssen noch einen guten PVP-Server suchen zu viert Das Vampir-Setting gefällt mir aber schon gut. Mal schauen wie lange es fesselt.
  2. Grande Marketing, Buschi 120% dabei
  3. The Sadness Story kaum vorhanden, dafür punktet der Streifen mit genialen (Gore)-Effekten und Infizierten einer mal etwas anderen Art Hat mich sehr gut unterhalten und die magere Geschichte kann ich bei solchen Filmen gut verzeihen. Das Ende finde ich ebenfalls passend. Fies, sehr blutig, brutal, rasant -> I liked!
  4. "ich glaub ich hör einen Töffli-Motor " "DAS DING LAG DEN GANZEN MORGEN IM BRIEFKASTEN"!!! hach, es war herrlich
  5. Entwickler: Frontier Developments Publisher: Frontier Developments Genre: Management Plattformen: PC (Steam/Epic), PS5/4, Xbox Series X/S, One Release: Sommer 2022 Endlich wurde vor etwa 2 Monaten ein waschechtes Formel 1 Manager-Spiel angekündigt und ich bin ganz heiss drauf Das Game ist bei Frontier in sehr guten Händen (Planet Coaster, Planet Zoo, Jurassic World Evolution, Elite Dangerous), die Jungs wissen was sie tun. Bisher gibt's noch kein Gameplay (jedoch ein paar ingame-Screenshots), was viele ein bisschen bangen lässt ob das Teil überhaupt im Sommer bereit ist. Ich bin optimistisch, schliesslich kann Sommer Juni aber auch August heissen ^^ Denke aber viel später als F1 22 (Release 1. Juli 2022) werden sie's nicht rausbringen wollen. Bin auf den Manager um einiges mehr gehyped als auf die Renn-Simulation von EA, gab glaub auch schon eeewigs keinen offiziellen F1 Manager mehr (letzte war glaub von EA um die 2000? rum). Im Vergleich zum Rennspiel wird dieses wohl eher ein "Nischentitel" werden, der aber grad so gut überraschen und begeistern kann Denke mal "meine" LG F1 Kumpanen sind da dabei, vielleicht ja noch der ein oder andere im Forum der sonst mit F1 weniger am Hut hat?!
  6. kannst ja einen machen Hols mir evtl. auch, könnte ein spassiges Game werden mit Kollegen.
  7. Elden Ring (PS5) Nun war es gestern vollbracht, 100% / Platin (NG+) 92 Stunden, 42 Minuten purer Genuss, Hochs und Tiefs und schon jetzt Sehnsucht nach dieser Welt. Aber von vorne. Ich war schon verdammt hyped, als From Soft Elden Ring angekündigt hat, hab mich jedoch bewusst etwas zurückgehalten was Spielmaterial betrifft. Ich wollte so wenig wie möglich im Vornherein sehen und das ist mir ganz gut gelungen. Auch die random Franzosen-Streams, die das Game irgendwie/irgendwo bereits in der Bretagne aufgegabelt haben ignorierte ich geschickt. Dann war es am 24. Februar 2022 (grüsse gehen raus an Wyler) endlich soweit: Elden Ring lag im Briefkasten! Die ersten Schritte waren getan, der Tutorial-Boss hat mich vielleicht 3 Sekunden gesehen und das "offizielle" Tutorial hab ich erst wieder nach 30 Stunden entdeckt. Von demher war ich direkt richtig Als sich die Welt dann öffnet, man zum ersten Mal Limgrave betritt und die schönen Wiesen betrachten darf - ja was ein Moment! Es ist Open World in Perfektion. Hier gibt es keine 100 Zeichen auf der Map die irgendwie dahingeschissen sind, es gibt keine Marker "ey, lauf da lang", es gibt keine "hol mir mal 10 Fische und dann noch 7 Wolfsbüschel", es gibt nur die Land's Between, den Spieler, geheimnisvolle NPC's, Schätze, die gefunden werden wollen und fiese Gegner sowie dicke und furchteinflössende Boss-Gegner. Dies alles verpackt im gewohnt brillianten Souls-Gameplay, das wir (fast) alle lieben und schätzen. Die Welt ist RIESENgross, teilweise fast zu gross, und immer wieder stellte sich mir die Frage: wie zum Geier habt ihr das hingekriegt, From?? Das man im Jahre 2022 noch so eine Perle, die von ANFANG an funktioniert, spielen darf, ist schon fast frech und ein dicker Mittelfinger an VIELE Entwickler da draussen. Es ist erstaunlich wie gut es läuft, ich hatte in meinem Durchgang sehr sehr SEHR selten irgendwelche Probleme, einzelne Stutter und Animations-Fehler verzeiht man natürlich bei so einer Welt. Der Entdeckerdrang ist zu gross, um sich mit Nebensächlichkeiten wie Problemen bei der Kollissionsabfrage oder der Kamera-Führung auseinandersetzen zu wollen. Das Exploring ist einfach wahnsinnig gut, belohnt den Spieler praktisch an jeder Ecke und nach jedem gegangenen Weg. Wie oft war ich motiviert, noch einen weiteren Weg zu einem weiteren Punkt zu suchen in der Hoffnung, ein gutes Item zu finden. In 90% der Fälle hat sich das auch gelohnt und man sammelt nicht wie in anderen Games einen nutzlosen Stein auf. "Klassentechnisch" bin ich voll auf Dexterity gegangen. Der Einstieg war relativ hart, da gute Dex. Waffen etwas auf sich warten lassen. Später aber gings gut und schlussendlich war Elden Ring das wohl sogar "einfachste" From-Game. Dies liegt halt auch an der Open World. Komme ich an einem Punkt nicht weiter, gehe ich halt zu einem anderen Ort, verstärke mich ein bisschen und komme irgendwann OP zurück. Dies merkt man halt extrem, sind doch die vorherigen SoulsBorne-Titel sehr "schlauchig" gewesen. Kam man mal nicht weiter hatte man halt ein bisschen Pech oder musste an bestimmten Orten etwas Zeit ins Farmen investieren. Bei ER suche ich mir einfach einen Ort auf der Karte aus, reite dorthin und erlebe wieder ein weiteres, grandioses Abenteuer. Die Waffen- und Rüstungsauswahl ist mal wieder riesig ausgefallen, Fashion-Ring ist Pflicht und Stats sind (wie immer) total egal. Hauptsache ich sehe gut aus und trete meinen Widernsachern mit Stil entgegen. Der Kleiderschrank für meinen Tarnished hat viel zu bieten und macht auch dieses Mal wieder viel Freude beim Kombinieren Ich vermisse Elden Ring bereits jetzt. Nicht, dass ich es nicht mehr spielen kann (wird wohl eh bald mit dem Zauberer weitergehen) nein, sondern weil die Magie des ersten Durchgangs halt "leider" schon verpufft ist. Es ist wie bei Serien: ein Rewatch ist immer gut, die Faszination beim ersten Mal schauen wird aber nie erreicht. So ists bei Meisterwerken in der Videospiel-Landschaft ebenfalls. Ich bin dennoch unendlich dankbar, diesen Titel erlebt haben zu dürfen und sage ein weiteres Mal: arigatou, Miyazaki-san! Gebe seit längerer Zeit ja keine Punkte mehr, hier kratzt mich das nicht und ich lasse eine lockere 10/10 da. Cheers!
  8. den check' ich grad überhaupt nicht Was hat nun die Platin mit PS+ zu tun?
  9. Natürlich gibt es IMMER Sachen die man verbessern kann. Wie Doe bin ich aber ebenfalls der Meinung dass die Qualität bei From (für mich) unumstritten zum besten auf dem Games-Markt gehört und ich jeden Titel mit Handkuss entgegen nehme und spiele. Wurde ich je enttäuscht? nein, nie! Kann ich von anderen "Serien" nicht wirklich behaupten.
  10. ouh yes, auch sofort aufgefallen Haben mit Episode IV begonnen, machen das der Reihe nach ^^ Sind aber noch im 2. Level am rumdümpeln und entdecken hie und da Geheimnisse Es macht gut Laune bisher, lokaler Co-Op funktioniert gut (auch wenn die Grafik darunter leidet). Immerhin bleibts bisher flüssig.
  11. Die "LEGO Star Wars: Skywalker Saga" dürfte im Briefkasten liegen und ich spiele es heute mal an PS5, da Co-Op mit Freundin sicherlich auch ausprobiert wird. Ist glaub auch nur lokal vorhanden, online ist wohl nicht verfügbar (sicher zum Ärger einiger Spieler).
×
×
  • Create New...