Jump to content

Film Smalltalk / Spam Thread / Dumbfuck


ushan

Recommended Posts

D Reglä dass e Bewertig meh als ein Satz mues ha isch blöd. Ich weiss zwar wasmer demit verhindere will, aber ein guete Satz isch immerno besser als 20 wo nüt demit gseit wird.

 

Zudem isches nid unbedingt immer möglich für en Film e hufä Wort z findä. Drum findi e Bewertigsregelig so oder so chli komisch.

Link to comment
Share on other sites

D Reglä dass e Bewertig meh als ein Satz mues ha isch blöd. Ich weiss zwar wasmer demit verhindere will, aber ein guete Satz isch immerno besser als 20 wo nüt demit gseit wird.

 

Zudem isches nid unbedingt immer möglich für en Film e hufä Wort z findä. Drum findi e Bewertigsregelig so oder so chli komisch.

 

?? Isch jo ned demit gmeint das mer 20 Ziile muesch schriebe. Aber zumindest 1-5 Sätz settet scho möglich sie, meh als nur"

 

Avatar

eifach super

10/10

Link to comment
Share on other sites

D Reglä dass e Bewertig meh als ein Satz mues ha isch blöd. Ich weiss zwar wasmer demit verhindere will, aber ein guete Satz isch immerno besser als 20 wo nüt demit gseit wird.

 

Zudem isches nid unbedingt immer möglich für en Film e hufä Wort z findä. Drum findi e Bewertigsregelig so oder so chli komisch.

 

Wenn der eine (oder zwei) Satz gut ist und deine Meinung prägnant zusammenfasst musst du dir keine Sorgen machen. Es geht einfach darum zu verhindern das einfach geschrieben wird "Der Film ist blöd." oder eine Smiley oder Meme-Bewertung abzugeben. So ein Statement gehört dann halt eher in den Film-DF.

Link to comment
Share on other sites

Naja, ich finde es auch übertrieben auf einem Satz zu bestehen. Wenn jemand nur ein paar Zahlen hinknallen will ist das doch auch OK. Je nachdem ist auch dort ein Film darunter, über den ich mich dann näher informiere.

 

Ich lese zwar lieber Kurzreviews weil die halt teils wirklich interessant sind, aber deswegen das andere zu Verbieten halte ich für unnötig.

Link to comment
Share on other sites

Wenn der eine (oder zwei) Satz gut ist und deine Meinung prägnant zusammenfasst musst du dir keine Sorgen machen. Es geht einfach darum zu verhindern das einfach geschrieben wird "Der Film ist blöd." oder eine Smiley oder Meme-Bewertung abzugeben. So ein Statement gehört dann halt eher in den Film-DF.

 

Ja eh, ich säg nur... unter anderem weg dem wo du seisch macht diä Reglä macht kei Sinn.

Link to comment
Share on other sites

Naja, ich finde es auch übertrieben auf einem Satz zu bestehen. Wenn jemand nur ein paar Zahlen hinknallen will ist das doch auch OK. Je nachdem ist auch dort ein Film darunter, über den ich mich dann näher informiere.

 

Ich lese zwar lieber Kurzreviews weil die halt teils wirklich interessant sind, aber deswegen das andere zu Verbieten halte ich für unnötig.

 

Wir versuchen das jetzt mal so. Es ist doch nicht schwierig und nicht zu viel verlangt kurz seine Bewertung mit einem zwei Sätzen zu begründen. Was ist dann der Sinn eines Mini Reviews nur mit einem Wort einer Zahl?

 

Sowas ist ok:

 

Paul

 

Fand den sehr lustig und amüsant. Leider zu wenige Witze für mich und zu kurz.

 

6/10

 

Aber einfach nur ein

 

Paul

 

sehr lustig

 

10/10

 

Ist uns (mir und Ushan) einfach zu wenig. Zudem ist mir da der Sinn wirklich schleierhaft. Und teilweise gab es halt wirklich Leute (rainmaker) die einfach 10 Filme aufgeführt haben und jeweils eine Punktebewertung drunter gesetzt haben. Was soll man damit anfangen? Falls man sowas will geht man auf imdb!

 

Ja eh, ich säg nur... unter anderem weg dem wo du seisch macht diä Reglä macht kei Sinn.

 

Hab den Abschnitt kurz angepasst. 1-2 kurze Sätze reichen.

Link to comment
Share on other sites

Wir versuchen das jetzt mal so. Es ist doch nicht schwierig und nicht zu viel verlangt kurz seine Bewertung mit einem zwei Sätzen zu begründen. Was ist dann der Sinn eines Mini Reviews nur mit einem Wort einer Zahl?
Anders gefragt: Was ist so schlimm an den Kurzposts, dass man sie verbieten muss?

Der Thread heisst letztendlich "Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen"

 

Ich war eigentlich der Meinung, dass wir hier eine Forenkultur aufbauen wollen in der die Moderatoren dafür da sind einzugreifen wenn etwas wirklich störend ist.

Bei der Postfrequenz im Film Thread sind diese Kurzposts imho weit davon entfernt. Und anscheinend bin ich ja nicht der Einzige der das so sieht.

 

Sorry, aber eure Forenregeln gehen mir zu sehr in die Richtung, dass wir nur erlauben was ihr als gut erachtet, anstatt nur zu verbieten was störend ist.

Und das erinnert mich zu stark an die neue Forenpolitik von Oerbi, der ja auch vorgeben wollte, was als guter Witz oder guter Aufreger betrachtet wird und somit erlaubt ist.

 

Edelbrecht findet auch nicht jeder im Forum gut, aber trotzdem verbieten wir ihn nicht. Und das ist der Ansatz den ich erstrebenswert finde.

Link to comment
Share on other sites

Zum Oerbi-Vorwurf:

 

Es geht ganz sicher nicht darum, dass Falcon oder ich Kritik an Filmen verbieten, die ihm oder mir gefallen und anderen nicht. Selbstverständlich nicht. Wir möchten einfach gerne mit dem Tread erreichen, dass Leute auf Filme hingewiesen werden, die Ihnen gefallen könnten - eine (gaaaanz) knappe Stellungnahme ist da hilfreicher als ein Filmname und eine Zahl dahinter. Lasst es uns doch einfach ausprobieren. Eure Argumente vertretet ihr ja hier auch in mehreren Sätzen ;-)

 

Wir verbieten keine Kurposts a la bsp.: "gute Schauspieler, top Setting, coole Effekte". Wir halten einfach eine Titelangabe gefolgt von einer Zahlangabe für wenig hilfreich.

 

Und noch einmal - einen willkürlichen, rigorosen Bannhammer habt ihr hier nicht zu befürchten. :cookie:

Edited by ushan
Link to comment
Share on other sites

Anders gefragt: Was ist so schlimm an den Kurzposts, dass man sie verbieten muss?

Der Thread heisst letztendlich "Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen"

 

Ich war eigentlich der Meinung, dass wir hier eine Forenkultur aufbauen wollen in der die Moderatoren dafür da sind einzugreifen wenn etwas wirklich störend ist.

Bei der Postfrequenz im Film Thread sind diese Kurzposts imho weit davon entfernt. Und anscheinend bin ich ja nicht der Einzige der das so sieht.

 

Sorry, aber eure Forenregeln gehen mir zu sehr in die Richtung, dass wir nur erlauben was ihr als gut erachtet, anstatt nur zu verbieten was störend ist.

Und das erinnert mich zu stark an die neue Forenpolitik von Oerbi, der ja auch vorgeben wollte, was als guter Witz oder guter Aufreger betrachtet wird und somit erlaubt ist.

 

Edelbrecht findet auch nicht jeder im Forum gut, aber trotzdem verbieten wir ihn nicht. Und das ist der Ansatz den ich erstrebenswert finde.

 

Naja es ist einfach Spam, wenn ich ein Post lese:

 

„Super 8, extrem scheisse!“

 

Find ich ist das einfach sehr dürftig und Spam. Ich persönlich möchte dann schon wissen warum wieso weshalb. Warum sonst sollte man einen Post verfassen. Es sollte ja eine Diskussion auch entstehen und nicht nur zu einem Mitteilungsboard werden bei dem jeder einfach nur noch postet. Hoffe du verstehst was ich meine.

 

Naja, es ist ja längst nicht so wie im Zensurforum. Und es ist nur eine Art Bitte, doch nicht einfach nur solche mickrigen Kurz Posts zu verfassen. Es ist ja überhaupt nicht so das wir etwas verbieten sondern appelieren an eine gewisse „Schreibkultur“.

 

Eine Möglichkeit wäre zwei Threads zu machen:

 

„Eure zuletzt gesehenen Filme“ bei dem wirklich nur aufgezählt wird was man gesehen hat. Eben solche kurz Aufzählungen.

„Eure persöhnlichen Film Reviews“ bei dem man dann wirklich eine Bewertung und persönliche Meinung niederschreibt.

Link to comment
Share on other sites

 

Eine Möglichkeit wäre zwei Threads zu machen:

 

„Eure zuletzt gesehenen Filme“ bei dem wirklich nur aufgezählt wird was man gesehen hat. Eben solche kurz Aufzählungen.

„Eure persöhnlichen Film Reviews“ bei dem man dann wirklich eine Bewertung und persönliche Meinung niederschreibt.

 

Was haltet ihr von diesem Vorschlag?

Link to comment
Share on other sites

Zum Oerbi-Vorwurf:

 

Es geht ganz sicher nicht darum, dass Falcon oder ich Kritik an Filmen verbieten, die ihm oder mir gefallen und anderen nicht. Selbstverständlich nicht.

Habe ich auch nicht behauptet.

Wie ich mit meinen Beispielen vom Witz und Aufreger Thread aus dem Zensurforum verdeutlichen wollte geht es mir mehr um den Aspekt, dass ihr definieren wollt was ein zulässiges "Review" ist und was nicht. Und da habe ich halt grundsätzlich ein Problem damit.

 

Wir möchten einfach gerne mit dem Tread erreichen, dass Leute auf Filme hingewiesen werden, die Ihnen gefallen könnten - eine (gaaaanz) knappe Stellungnahme ist da hilfreicher als ein Filmname und eine Zahl dahinter. Lasst es uns doch einfach ausprobieren. Eure Argumente vertretet ihr ja hier auch in mehreren Sätzen ;-)
Es geht mir hier auch ausschliesslich um den Grundsatz. Ich schreibe zu meinen Filmen ja eigentlich immer etwas ;)

 

Du sagst:

eine (gaaaanz) knappe Stellungnahme ist da hilfreicher als ein Filmname und eine Zahl dahinter.

Das stimmt natürlich, ist aber für mich noch nicht mal ansatzweise ein Grund ebendiese knappen Stellungnahmen zu verbieten.

 

Durch das Fehlen eurer Regel würden ja nicht die guten Posts wegfallen, sondern nur die eurer Meinung nach schlechten Posts noch dazukommen.

 

Edit: @Falcon: Imho seid ihr atm hier am Überregulieren. Lasst doch das Forum einfach mal laufen und wenn dann wirklich haufenweise störende "Spamposts" kommen, könnt ihr ja punktuell eingreifen. Dafür seid ihr Moderatoren.

Edited by Lamyron
Link to comment
Share on other sites

Durch das Fehlen eurer Regel würden ja nicht die guten Posts wegfallen, sondern nur die eurer Meinung nach schlechten Posts noch dazukommen.

 

Es stört halt einfach zwischen den all guten kurz Reviews solche Schnippsel zu finden, zu Filmen die einem eventuell interessieren.

 

Andere Frage: Findest du solche Kurz Reviews wie das von Edelbrecht etwa hilfreich/interessant/nicht störend?

Link to comment
Share on other sites

Es stört halt einfach zwischen den all guten kurz Reviews solche Schnippsel zu finden, zu Filmen die einem eventuell interessieren.

 

Andere Frage: Findest du solche Kurz Reviews wie das von Edelbrecht etwa hilfreich/interessant/nicht störend?

 

Ist ja nicht so, dass ich auf kurzes nachfragen nicht alles ausführlichstens erläutert hätte.

 

Ich bin gegen zwei Threads und meinetwegen kann auch min. 1 erklärender Satz Bedingung sein.

Link to comment
Share on other sites

Ist ja nicht so, dass ich auf kurzes nachfragen nicht alles ausführlichstens erläutert hätte.

 

Ich bin gegen zwei Threads und meinetwegen kann auch min. 1 erklärender Satz Bedingung sein.

 

:fh: yay

 

Ich würde vorschlagen, dass wir uns auf mind. einen erklärenden Satz einigen. Edelbrecht findet es ja auch :cookie: Das reicht und ein Review bedeutet ja auch nichts anderes :fh:

Link to comment
Share on other sites

:fh: yay

 

Ich würde vorschlagen, dass wir uns auf mind. einen erklärenden Satz einigen. Edelbrecht findet es ja auch :cookie: Das reicht und ein Review bedeutet ja auch nichts anderes :fh:

Joah, dann schreibt halt, dass ein Post im Thread Filmname, Bewertung und Begründung beinhalten soll.

 

Gute und schlechte Beispiele, Strafenkatalog und so ein Zeug braucht es wirklich nicht.

Link to comment
Share on other sites

Ich würde alles nach den vier Punkten rausnehmen :nixweiss:

Aber sollen sich doch auch noch andere äussern. Edelbrecht und ich sind schliesslich nicht das Mass aller Dinge :ugly:

 

Die Beispielbewertung? Ist ja nur als Beispiel gemeint welches wünschenswert ist, steht nichts von so muss man es machen.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...