Jump to content
ushan

Der ultimative Star Wars - Thread

Recommended Posts

Ich muss mal weiter ranten. Tut mir echt leid, Leute, dass ich so negativ bin, aber ihr kennt mich. Ihr kennt meinen Star Wars Wahn. Ich stecke knietief, ach was...bis zum Hals in einer waschechten existenziellen Krise. Disney macht mich komplett fertig. Nicht dass es irgendwen kümmern müsste, wer bin ich schon?! Ich mache mir da Null Illusionen, aber ich brauche ein Ventil. Also hier ist der neueste Trigger:

 

 

 

Ein paar Trigger Bullet Points:

 

- Jedi Knights of the Round Table

- Space Vikings

- Stories for EVERYONE

- massive interconnected multimedia stories with a core ensemble of diverse characters

- Nihil

- ...

 

Ok, bei Disney denken die "Die Fans heulen nach Knights of the Old Republic? Nein! Das ist alles Legends! Wir machen The High Republic...so 200 Jahre vor den Palpat...ehm Skywalkers. Macht Teenies draus, so um die 16 Jahre alt. Schmeisst ordentlich Scoundrels rein und ein paar Droiden, so ein bisschen Wild Wild West, aber König Arthur nicht vergessen. Und sie reiten dann auf Dinosauriern. Und es heisst zwar Star Wars aber darf auf keinen Fall pro war sein oder so. Umd immer dran denken - feelz feelz feelz. Und um Himmels Willen - macht die Charaktere relatable. Verstanden?! Nicht so wie Rey...ehm ich meine Luke. Und die sollen immer in Gruppen auftreten, also keine Lone Wolf Mando Scheisse, ok? Das mag NIEMAND! Habt ihr das gecheckt? Wir geben euch komplette Blank Slates. Tobt euch aus. Aber denkt an die paar Vorgaben."

 

Jetzt denkt ihr, wovon zum Geier fabuliert der Vollidiot?!

 

Davon: siehe Screenshot.

 

FUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUUCK!

 

 

Ich verstehe echt nicht welcher Teufel Disney reitet. Ich meine selbst wenn all der Lore und das EU jetzt Legends heisst, na und? Verfilmt es doch! Ihr würdet Geld scheffeln ohne Ende. Macht nen Masterplan draus und lasst die Phasen mit nem Knaller enden. Macht die Thrawn Trilo und dazwischen The Dark Empire. Da habt ihr schon 5 Filme in eurem Jahreszyklus. Macht dann ein paar Origins - Obi, Boba von mir aus. Dann die Thrawn Duology und von mir aus The Outbound Flight. Und wisst ihr was? Nach 10 Jahren endet der Zyklus um Thrawn und the Unknown Regions mit der Yuzhan Vong Invasion. Thrawn wäre euer Iron Man gewesen, die Yuzhan Vong euer Thanos. Und dann zündet ihr Phase 2 - The Old Republic. Mit dem Sith-Krieg, Bane and the Rule of Two. Macht Phase 2 komplett dark. Vader Solo Film, Sidious und Plagueis. Irgendwas wird euch als Finale für diese nächsten 10 Jahre einfallen - Marka Ragnos? Uliq kel Droma? Exar Kun?

Und dann weiter mit Phase 3... Ihr würdet Milliarden scheffeln auf 20 Jahre hinaus mindestens. Was soll der ganze High Republic Scheiss???!!!

 

FUUUUUUUUUUUUCK!!!!!!

Screenshot_20200225-194826_Samsung Internet.jpg

  • WTF 1
Link to post
Share on other sites

War wohl auf eigenen Wunsch ... soweit ich das verstanden habe nach 15 Jahre hat er wohl keinen Bock mehr ;)

 

Möglicherweise hat er auch erkannt das sich der Erfolg der letzten 15 Jahre  nicht noch mal wiederholen lässt und dann geht man besser solang man oben ist!

 

@ High Republic ... solang es nur Bücher und Comics sind ist es mir eigentlich egal...

 

@ Bücher da hab ich ich meine Tharwn Trilogie von Zahn, meine X-Wing Bücher von Stackpole und div. Bücher von Allston und das reicht mir zwischenzeitlich ...

@ Comics hab ich die Dark Empire Trilogie die eine 100 mal bessere Fortsetzung abgegeben hätte was die Rückkehr Palpatines angeht als die Reylo Trilogie aber so what ...

Rückblickend war das die beste Zeit die ich mit Star Wars je hatte!  Ob das nun heutzutage sich legends nennt oder expaneded universe ist mir egal, das sind die wahren Geschichten zumindest für mich  :thumbsup:

 

Das "Rogue One  Serienspinoff" und die zukünftige "Kenobi Serie" müssen dem "The Mandalorian " folgen dann hab ich eine gewisse Grundzufriedenheit mit dem Franchise und der Zukunft.


Filme können mir aber tatsächlich die nächsten 2-3 Jahre gestohlen bleiben ...!

 

Warum sich btw. keiner mit der Star Lizenz hinsetzt und ein Privateer oder Freelancer ähnliches Spiel entwickelt im Stile eines X Wings oder eines T Fighters, das ist mir allerdings schon seit gut und gern 20 Jahren ein absolutes Rätsel...

:sad:

Edited by Hlaine
Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Hlaine:

 

 

Warum sich btw. keiner mit der Star Lizenz hinsetzt und ein Privateer oder Freelancer ähnliches Spiel entwickelt im Stile eines X Wings oder eines T Fighters, das ist mir allerdings schon seit gut und gern 20 Jahren ein absolutes Rätsel...

:sad:

Muss irgendwie an den Rechten liegen. Disney wollte ja bei Jedi Fallen Order das Wort Jedi verbieten und bestand auf die Formulierung Force User. Warum auch immer. Dazu noch EA als Lizenzhüter, die nur Lootboxen und Surprise Mechanics kennen. Ich höre besser auf, bevor ich mich wiederckomplett in Rage rede...

Link to post
Share on other sites

Disney bestätigt, dass Palps ein Klon war. Macht im Rahmen der RoS- Gesamtkatastrophe ein bisschen Sinn und wirft ca. 2 Dutzend neue Fragen auf. Allen voran - warum hat man nicht einfach Dark Empire verfilmt? Da gings um dasselbe und Luke, Leia und Han hatten gemeinsame Abenteuer...

 

Ist es nicht toll, wie Disney Plotlöcher mit Büchern, Comics und Kommentaren von Filmschneidern zu stopfen versucht?

 

#notmystarwars

Link to post
Share on other sites

Jo genau, der Plot der Reylo Trilogie hat entfernt die Zwillingsthematik aus dem EU von Jacen und Jaina Solo aufgegriffen (Lange offen gehalten wie die beiden zueinander stehen und dann das Bond zwischen Rey und Kylo) nur um dann ganz Frech wie aus dem nichts und mit null Komma null Einleitung oder Hinweise durch die bisherige Geschichte, den Kloningaspekt von Dark Empires für den Plot Höhepunkt einzubauen. 


Doof nur das Dark Empires das gefühlt tausend mal besser gemacht hat...!  Der ehrlichkeitshalber, auch in Dark Empires waren die Kräfteverhältnisse  sehr verschwenderisch und voluminös und die Comic Buchreihe hat ebenfalls neue Superwaffen eingeführt. z.B. die Weltenvernichter  oder das Galaxisgeschütz, beides war aber um Welten angsteinflößender und passender als alles was die Reylo Trilogie uns an Feind und Ehr geliefert hat.


Dazu der Plot mit den Guten Jedis (Lukes Truppe) und den bösen Dark Jedis u.a. Executer Sedriss, die dem wiederauferstandenen Imperator dienen (  daraus wurden wohl die komplett obsoleten Knights of Ren ).  

 

Disney hat es einfach verkackt …!

 

Hätten Sie mal 10-15 Leute mehr eingestellt die sich 3 Monate lang nur das alte EU gemeinsam angeschaut hätten und dann so entschieden, dass ist Gut, dass ist Crap, dass das ist Canon und das nicht. Aber sich gar nicht die Mühe zumachen das anzuschauen und alles von vorne rein für "non canon" zu erklären um sich die künstlerische Freiheit für neue Geschichten daraus zu versprechen. Nur um dann wieder Motive aus dem non canon aufzugreifen und zu verschlecht bessern... WOW das muss man erst mal so inkompetent hinbekommen!

 

Tut mir schon weh, dass die letzten Szenen die uns Carrie Fisher geschenkt hat, für solch eine halbgare Nachfolgetrilogie verbrannt wurden :glupsch:

Edited by Hlaine
  • Sad 1
Link to post
Share on other sites

Ich habe Ep 9 RoS nun auch gesehen und bin ein wenig hin und her gerissen zwischen ganz alten Star Wars-Feels und einer Unmenge an Fragezeichen.

Alte Charaktere wieder zu sehen hat eben schon was. Aber gleichzeitig viele Momente wo ich mich fragen musste warum eine solche Trilogie. 

 

Palpatine im Macht ist mächtig Monolog und dann ist wieder Ende. Was Rey eigentlich darstellt und was genau ihre Eltern gemacht haben ist.. vielleicht etwas, das man nicht in einen Film pressen sollte (oder zumindest den Faden spinnen) . Vieles bleibt wirr und die Grenzen zwischen richtig/falsch oder gut/böse werden des Dramas wegen zu sehr verwischt. Klar ist Luke von seinem Vater auch bekämpft worden und er wollte es nicht wahrhaben. Jedoch hat man dieser Entwicklung auch den Boden gegeben. 

 

Weshalb Kinder und Eltern so sehr in Kämpfe geraten sollte man.. ja keine Ahnung wie man das beschreiben soll, es gibt ja keine Grundlage dahinter. Dass zb nur einer in der Blutlinie ein aktiver Nutzer der Macht sein kann - so etwas würde ich evtl verstehen können. Aber nach x Ableben sind die Abgelebten irgendwann auch ein ausgelutschtes Thema imo. Dass man eine Dame wie Fisher auch noch so lange beibehält finde ich irgendwo halt auch ein moralisches Thema der Filmindustrie.

 

Früher (pre-Internet) gab es den unlustigen Spruch "Es gingen zwei Mäuse in einen Tunnel. Als sie wieder herauskamen hatte die Dritte auch eine Nähmaschine" den wir uns gegenseitig erzählt haben. Und es passt einfach auf das, was in meinem Kopf vorgeht :ugly:. Ich habe den Film ja gesehen aber was genau man davon mitnimmt muss man evtl mit sich selber ausmachen. Twists auf Twists und Ressurrection um dann doch zu sterben - w..ieso? Schmeckt eine Suppe in die man den ganzen Gewürzschrank reinwirft besser? 

 

Ich finde Einfachheit "Luke vs Darth Vader" geil. Es ist spannend und jeder der Vaders Verhalten 3 Episoden (4-6) lang gesehen hat, versteht's. Von Ep 9 kann ich das nicht behaupten.

Und Emo-Kylo habe ich nicht verstanden seit er das erste Mal die Maske heruntergenommen hat. Eine weitere schwarze Maske zaubert halt keinen Vader 2.0 auf den Screen :nixweiss:

 

Das sind halt die Sachen, die iwie nicht aufgehen aber was will man machen. Die Star Wars Musik wieder zu hören war super. Bei Luke und Lea läuft es mir auch Jahre später den Rücken hinunter. Das ist das Erbe seit A New Hope. 

 

Was mir geblieben war bei Ep 1-3, wie sehr die Prequel-Trilogie damals verissen wurde (ein wenig auch wegen Hayden denke ich) . Aber irgendwie hat sich das gelegt. 

Vielleicht reden wir in 10 Jahren ähnlich über 7-9. 

  • Like 2
Link to post
Share on other sites

jo hätten sie in jedem der 3 neuen Filmen  strukturiert auf diesen Höhepunkt hin gearbeitet aber man wird einfach geplättet mit Fakten die man hat nicht kommen sehen, weil diese zu keinem Zeitpunkt vorher auch nur angedeutet wurden.

 

So funktionieren nunmal Trilogien ano 2010-2020 findet euch damit ab...

:coolface:

 

hier habt Ihr euren  Imperator wieder  -> So FANS SEIT IHR HAPPY -> Noch nicht euer ernst??!?  Hier die größte Weltraumschlacht die jemals verfilmt wurde -> Aber JETZT @ FANS! 

 

Fans so "... wtf machen die da o_O"

Edited by Hlaine
Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb Hlaine:

aber man wird einfach geplättet mit Fakten die man hat nicht hat kommen sehen weil diese zu keinem Zeitpunkt vorher auch nur angedeutet wurden

Spoiler

Was hast du an einem Zombie-Raumschiffflotte-Ressurect-Summon nicht kommen sehen

 

:coolface:

 

 


Viele Dinge fand ich ja durchaus episch. Es sind einfach so random Dinge wie

 

Spoiler

 

Rey, die in einer Szene geschockt und fokussiert der Aufgabe entgegen sieht, aber dann besuchen sie eine farbenfrohe Randomparade und sie lacht mit Kindern. Das gab es mir zu häufig. 

Schwach? Du kannst den eigenen Trainingsroboter nicht mal mehr besiegen? Keine Sorge. Im Climaxfight bist halt du stärker als Planeten vernichtende Hyperschiffe und auch Palpatine Super Thrall Remix Edition kommt gegen die Stoffpijama-Heldin nicht an.

Die Kirsche obendrauf war Emo-Kylo: Fast sich ans Herz. Mit Mut gegen den Imperator. Besiegt. Tot? Nein, Comeback! Belebt leblose Rey wieder. Kuss. Nun selber tot.

Dass nicht gesungen wurde bin ich dankbar.

 

Wieso beide, Rey und Kylo mal jedig, mal sithig scheinen hat mich irgendwann verloren. Kylos Eltern sind Lea und Han, oder? Wenn Vaders Blutlinie daran 'schuld' ist, warum hat Lea nie einen inneren Kampf führen müssen. Lea und Han scheinen durch und durch 'lieb' zu sein, was für mich Kylo als Key-Character nie richtig hat zünden lassen wieso dieser durch die Galaxis stänkert.

 

Im Ganzen hat Lea's Opfer am meisten imponiert. Ohne viele Worte versteht man wieso und was sie getan hat.

Dass die Macht aller Jedi durch Rey strömt war mir zu sehr in den Endkampf gepresst. Yoda oder Luke mussten sich ihre Fähigkeiten erarbeiten.

 

Schon seltsam. Der Film hat mir an sich gefallen. Als einzelner Film hat er mich unterhalten. Was der Film aber in der Geschichte von Filmemachen darstellt ist weit hergeholt.

Das Imperium schlägt zurück war ein Meilenstein, als das Böse gewonnen hat. Imo sind Helden und Bösewichte immer dann stark, wenn beide tatsächlich gegeneinander kämpfen müssen - wenn sie sich ebenbürtig sind. Ein husch husch besiegter Imperator macht der Abschlusstrilogie in meinen Augen keinen gefallen.

Link to post
Share on other sites

The Rise of Palpatine

 

Gerade gesehen. TLJ war besser. So ich habs gesagt...und jetzt gehe ich mich erschiessen :sad:

 

Edit: Der Fairness halber muss ich zugeben, dass ich drei mal wässrige Augen hatte - als Leia starb, als Han auftauchte und als Chewie von Leias Tod erfuhr und zusammenbrach. Und NEIN! Es ist nicht Disneys Verdienst, sondern George Lucas', weil er Figuren erschaffen hat, deren Eigenschaften ich heute noch nachstrebe - Leias Güte und Mut, Hans Optimismus in jeder Lage und Lukes Bereitschaft zur Selbstaufopferung für jene, die ihm wichtig sind. Es tut IMMER weh Abschied zu nehmen, erst recht wenn er subjektiv so persönlich ist. Danke, George! Mögen sie in Frieden ruhen - ganz tief und für immer in meinem Herzen...

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb ushan:

Edit: Der Fairness halber muss ich zugeben, dass ich drei mal wässrige Augen hatte - als Leia starb, als Han auftauchte und als Chewie von Leias Tod erfuhr und zusammenbrach. Und NEIN! Es ist nicht Disneys Verdienst, sondern George Lucas', weil er Figuren erschaffen hat, deren Eigenschaften ich heute noch nachstrebe

Same & Amen :heil:

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Ist noch witzig. Die letzten Tage habe ich mehr an Episode 9 zurückgedacht als direkt nachdem ich ihn gesehen habe. 

 

Was sind eure Eindrücke vom Trilogieabschluss? @ushan ?

 

Es ist halt Star Wars. Imo etwas vom Grössten was im TV lief/läuft. 

 

Spoiler

Warum man mit Ponies über einen Sternenzerstörer galopiert sind so Dinge die,.. :ugly:. Äch einfach weird sind. Wenn ein Sternenzerstörer eine huren-Waffe montiert hat um Planeten aufzusuchen und zu zerstören würde ich weniger drauf landen und reiten gehen. Sauerstoffgehalt und so..

 

Imo sind in den ersten Star Wars Filmen die Sternenzerstörer.. iwie der Ort an dem du am wenigsten sein möchtest. Geschweige denn wieviele TIEs und Lasergeschütze die jeweils beschützt haben. Der 'Endkampf' zwischen hunderten jener kam dadurch verwässert rüber. 

 

Ich nehme an in dem alten Teilen ist viel weniger in einem Film passiert. Dadurch waren Pacing und Bedeutung von einigen Dingen imo auch noch anders gewichtet. Ep9 ist ja echt Schlag-auf-Schlag.. :ugly:

 

Link to post
Share on other sites


Die Tage wurde die 4te Star Wars TV Show per Disney+ bestätigt.

 

nach "the Mandalorian" mit Pedro Pascal, dem Roque One Ableger mit Diego Luna  und Kenobi mit Ewan McGregor ....

 

link

Der Inhalt, bis auf die Tatsache das es sich um einen weiblichen Haupcharakter drehen soll, ist noch geheim...

 

Es läd allerdings zum spekulieren ein und mein Geld setze ich auf eine Serie rund um den aktuellen Fanliebling ->  Ahsoka Tano.

 

Den es gab Gerüchte das Rosario Dawson für eine der nächsten Staffeln von the Mandalorian als Ahsoka Tano gecastet wurde. Zwischenzeitlich ist das Gerücht bestätigt. Somit wäre die mögliche neue Serie mehr oder weniger ein Mandalorian Spinoff.

 

Bin zwar der Meinung das die Rolle der Ahsoka Tano  einer Zoe Saldana auf den Leib geschrieben wurde, sie hat u.a. fast das identische breite Grinsen in Ihrem Reportoire und zusätzlich hat  sie  auch schon Erfahrung mit bodyprint und CGI Rollen. Keine Ahnung ob Sie auf eine weitere Fantasy Rolle groß Lust gehabt hätte. Ich kann mir aber auch vorstellen das Disney wenig Interesse daran hatte sich sooo abhängig von einer einzigen Schauspielerin zu machen, die dann 2 große und für die  jeweiligen Franchises wichtige Rollen zu tragen hat.

 

Trotzdem es hätte soooo gut gepasst :sad:

mnyyxt30777y.png

:thumbsup:

 

Fakt ist Ahsoka Tano spielt im Moment auch eine große Rolle in der abschließenden neuen 7ten Clone Wars Staffel. Es läuft wohl auf den Order 66 als Höhepunkt hinaus und wie er  aus Ihrer Perspektive stattfinden wird,  aufjedenfall sehr spannend !

 

Tano ist einer der wenigen weiblichen Star Wars Charktere die gut funktionieren und nicht nerven bzw. bis zum abwinken gendern und mit der man auch als Zuschauer mitleidet und mitfiebert weil man Sie seit Ihren Anfängen als junge Padawan und unter Anakin bis zum Bruch mit dem Jedi Orden begleitet hat.

 

Quasi eine Geschichte aus einem " more civilized age, when the Jedi were protector of peace and order in the Galaxy before the dark times before the empire." Quote Obi Wan ~

 

Gerade das Verhältnis zu Anakin und wie es auch in Rebels weitererzählt wurde macht diesen Character zu etwas besonderem. Tano wäre möglicherweise der Faktor gewesen der Anakin vor seinem Schicksal als Darth Vader hätte bewahren können, wen die Dinge nur anderst gelaufen wären. Den Anakin fühlte sich für Tano verantwortlich so wie Obi Wan für Anakin. Sie waren eben  "Snips and Skyguy …" :sad:

 

Daher hat die TV Show Clone Wars  3 Dinge sehr gut gemacht und ist somit Georg Lucas bester Beitrag zum Kanon seit der Original Trilogie mit der einst alles begann. Clone Wars bringt all das auf den Punkt was die Prequels einst nicht geschafft haben.

 

1. Ahsoka Tano eingeführt und ausgebaut

2. Den Clone Trooper Tiefe, Tragik und Charakter verliehen ... Stichwort "Rex" "Fives" oder "Echo"... etc. pp.

3. David Filoni hat gezeigt das er sein Handwerk versteht -> im Momente meine Hoffnung für die Zukunft des Franchises im allgm..

 

Besser ist es, wenn Filoni auch offiziell in dieser neuen Serie seine Finger im Spiel hätte, immerhin ist Ahsoka Tano sein Baby~

 

 

Edited by Hlaine
  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Create New...