Jump to content
Gormuur

Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

Recommended Posts

3 minutes ago, -SouL ReaveR- said:

Danke für den Spoiler 🌚

Was? Dass sie sich nicht wirklich an die Buchfassung halten? Ist meiner Meinung nach besser so, sonst hätten sie eine Trilogie daraus machen müssen :lol: 

  • Confused 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aladdin 2019

 

Ich bin irgendwie zwiegespalten - Smith als Genie ist eine Wucht und spielt ihn wie eine Hommage an Robin Williams gemischt mit The Fresh Prince. Ich fand es super. Auch Jago, den Teppich, den Affen und Jasmin fand ich toll. Hingegen ist Aladdin furchtbar fehlgecastet. Und Jaffar ist einfach nur schlecht. Die zwei zusätzlichen Jasmin-Lieder sind völlig überflüssig und so gemacht, dass sie extreme "Let it go"-Vibes versprühen... Irgendwie checke ich nicht wer das Zielpublikum ist. Der Zeichentrick ist der generell viel bessere Film.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hab noch keines der 3D Remakes gesehen, aber Disney hat ja die perfekten Vorlagen dafür. Wieso denn nicht direkt alles übernehmen und darauf aufbauen, anstatt es zu verhunzen :ugly: 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bis jetzt ist es recht durchwachsen:

 

Dschungelbuch und Die Schöne und das Biest fand ich super. Dumbo und The Lion King waren hingegen suuuper schlecht. Aladdin ist so in der Mitte. Ich verstehe einfach nicht warum sie das überhaupt machen? Die Klassiker bleiben Klassiker und die Remakes sind bald vergessen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 31 Minuten schrieb ushan:

Ich verstehe einfach nicht warum sie das überhaupt machen? 

Wenn ein paar tausend Gottenmeitli nach dem Kino den Schulthek und die Bettwäsche mit Disneysujets wollen.. Profit:nixweiss:

 

Sie sollen einfach von Hercules die Finger lassen :gasphand:

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb Bull3t:

Sie sollen einfach von Hercules die Finger lassen :gasphand:

Kommt 2021 in der Hauptrolle mit Dwayne Johnson 

 

 

 

Spoiler

:crazytroll:

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 27.8.2019 um 10:44 schrieb Hlaine:

Once upon a time in Hollywood

 

Ich war gut unterhalten und hab jede Sekunde genossen...  

 

Cliff Booth aka Brad Pitt wtf  ... finde er gehört in die Oscar Kategorie  2020 .. we will see :banderas:

 

  Booth der Stuntman (Unsichtbaren Inhalt anzeigen)

die Bruce Lee Szene wird mit Sicherheit legendääär

 

... "nicht schlecht versuch das nochmal" ... "bäääm"

 

hab mich verpisst vor lachen....

 

"Cliff was zur Hölle machst du da? verbrügelst du etwa Bruce, unseren Star?!?

Du bist raus aus dem Geschäft " 🤣

 

Aber auch Rick Dalton aka  Di Caprio in seiner midlife crisis herrlich genial gespielt!

:rofl:


Klar gab es Szenen wo man sich dachte "was soll das den jetzt" (Robbie im Kino, Robbie beim Mexikaner, Robbie trainiert mit Bruce Lee, Robbie beim Tramper mitnehmen...).

 

Das sind aber Schlüsselszenen und Werkzeug um Sharon Tate über die Opferrolle hinaus darzustellen, diese Rolle hat Sie leider Gott seit den Manson Morden in Hollywood nun mal Inne.

Die heutige Generation kennt nicht mal wirklich Ihre Filme, ich tue mich da ja schon schwer mit. Der Name Tate ist sofort immer mit diesem Massaker in Verbindung, dann liest man noch das sie hochschwanger war und man empfindet nur noch Abscheu und Trauer für das was vorgefallen sein muss, eben menschlich.

 

Das  wird dem Menschen Tate und auch den anderen Opfern und dem Leben das diese Menschen bis dahin geführt hat natürlich nicht gerecht. Hier kommt nun dieser Film und macht das auf seine eigene mehr oder weniger charmante und kompromisslose Art mit Tarantino Style und gibt Tate stellvertretend für alle Opfer diese Menschlichkeit in seiner Fiktion wieder...  <- Die Einsicht kam mir aber auch erst deutlich später nach dem anschauen mit etwas Abstand.  War kurz nach dem schauen von den Szenen auch erst etwas genervt...


 

  Rache am Manson Kult (Unsichtbaren Inhalt anzeigen)

 

Tarantino nimmt mit diesem Film quasi Rache an dem Manson Kult der New Hollywood auf wiederwertige Art und Weise in seinen Grundfesten einst erschüttert hat.

Bei manchen Dingen gibt es kein "grau" und kein "aber" da gibt es tasächlich nur "gut" und "böse". An Manson und seiner Mörder Clique war nicht zu bewunden und erst rechts nichts nachzueifern. Tarantino geht mit Ihnen um wie mit den Nazis in Bastards, den Sklavenhändlern in Django oder wie einst Kiddo mit den Namen auf Ihrer Killlist ... :heil:

 

 

Ansonsten großartiges Schauspiel von Di Caprio und Pitt... Ich wusste bis zum Ende nicht genau wo die Reise nun hingeht :thumbsup:

 

Handwerklich, Atmospherisch und Schauspielerisch für mich bisher der beste Film des Jahres ... period

10/10

 

-> Abzug weil mich Tarantinos wilde Sprünge und Kapitel ähnlichen aufbauten mich jedesmal kurz rausreisen und ich mich neu orientieren muss.

Fazit: 8/10

Gut beschrieben.

 

Ich hatte mich vor dem Film null darüber informiert und hatte daher nach dem Film einen verwirrten ersten Eindruck, da ich mich bei sehr vielen Szenen gefragt hatte, wozu war diese nun? Was war die Bedeutung?

 

Habe jedoch danach die Geschichte über die Handlung gelesen und mit diesem Wissen ergab dann auch der Film viel mehr Sinn und ist rückblickend klasse. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Shazam

 

Unterhaltsam, lustig aber nichts spezielles...fand den Film im grossen und ganzen "ganz okay"

 

6 von 10

 

Monsieur Claude und seine Töchter 2

 

dito Shazam! ^^ 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...