Jump to content
Gormuur

Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

Recommended Posts

Kam wieder einges zusammen:

 

Occupation & Occupation Rainfall:

australische Trash-Sci-Fi Filme. Hatte bisserl auf ne Art Starship Troopers gehofft, aber das war dann doch 5 Klassen schlechter leider :( 

 

Jungle Cruise:

"The Rock" spielt "The Rock" in einem typischen "The Rock Filmszenario". Was auff√§llt ist, dass f√ľr ein Disneyfilm der greenscreen unglaublich billig wirkt¬†

 

The Witcher: Nightmare of the Wolf:

√úberraschend gewaltt√§tig, blutig und auch √ľberraschend gutes Witcherprequel fand ich¬†

 

Without Remorse:

Hat man irgendwie alles schon mal irgendwo besser gesehen... Guck ich lieber nochmals Commando

 

The Green Knight:

Hatte was ganz anderes erwartet nach dem Trailer. Eigentlich ist die Idee mit den zu bestehenden Ritterlichen Pr√ľfungen echt smart... aber Ich denke das w√§re auch gestrafter gegangen...der Film zieht sich teils wie Kaugummi unterm Schuh

 

Cruella:

Absolut nichts erwartet aber total positiv √ľberrascht worden. Niemals h√§tte ich gedacht, dass ich bei Cruella eigentlich eher nen Heist movie wie sonst was sehen w√ľrde xD¬†Hat absolut nichts mit der Cruella zu tun die man kennt, aber gerade das fand ich recht erfrischend.¬†

 

The Hitman's Bodyguard & Hitman's Wife's bodyguard

Der erste ist imo ein echt gut gelungener Buddy-"cop" movie mit 2 tollen Schauspielern die zusammen eine tolle Chemie vor der Kamera haben, der zweite dann doch eher ein deutlich schlechterer Cashgrab 

 

Season of the Witch

Was ein Schund...Der ist sogar f√ľr Nic Verh√§ltnisse schlimm gefilmt & overacted

 

Snake Eyes: G.I.Joe Origins

Schnittgewitter und Shakey cam anstelle von tollen Kampfchoreos. Die Story macht von vorne bis hinten keinen Sinn (noch nichtmal f√ľr ein G.I.Joe Film)

Ich zitiere mal Matt Lynch:" At one point Baroness says "Oh, fuck this!" and leaves. Take her advice!"

 

Mortal Kombat Legends: Scorpions Revenge & Battle of the Realms

Mag man die Videospiele und den Animationsstil hat man mit beiden Filmen echt ne gute Zeit, kann ich nur empfehlen

 

Schumacher

Ein Muss f√ľr der F1 zugeneigte Personen

 

Free Guy

Mag den Film in seiner Dummheit unglaublich gerne. Wer hier etwas wirklich grandioses erwartet, dem ist nicht zu helfen.

Der Film ist wie der ein bisschen beschr√§nkte kleine Bruder von Ready Player One, daf√ľr mit Ryan Reynolds¬†xD¬†

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb Hlaine:

Dudes ich habe ne ernste Frage hat hier noch kaum einer "Dune" geschaut  :sad:  ???

 

Ins Kino ab mit euch mit euch allen!!! Ich will definitiv einen Teil 2 !!! :coolface:

 

mue mi zersch impfe lah, susch gits nur d pirates version.

 

Edited by whispering shade
  • Thumbs Down 1
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Hlaine:

Dudes ich habe ne ernste Frage hat hier noch kaum einer "Dune" geschaut  :sad:  ???

 

Ins Kino ab mit euch mit euch allen!!! Ich will definitiv einen Teil 2 !!! :coolface:

 

Kann mich noch nicht zu einem Kinobesuch motivieren. Warscheinlich schaue ich ihn dann auf BD zuhause.

  • Thumbs Down 1
Link to comment
Share on other sites

Leben is halt manchmal schei√üe no offense. Dann dr√ľck ich die Daumen das alles wie gew√ľnscht abl√§uft mit dem besten aller m√∂glichen Ergebnisse ...¬† :glupsch:

 

Aber f√ľr Blue Ray ist der Film echt zu schad. Der lebt halt auch schon von seinen Panoramen und dem Sound, √§hnlich wie einst im ersten und zweiten HDR wen die Kamera √ľber den Caradhras f√§hrt das kommt halt am TV auch ok aber im Kino ist es nochmal ne andere Hausnummer.

 

So heut abend geht es in den anderen Film auf den wir schon lange warten in Daniel Craigs letzten Bond bin gespannt!!!

 

:thumbsup:

Edited by Hlaine
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 16 Stunden schrieb ushan:

Free Guy

 

Super

Fand ihn nur mässig. Am besten hat mir fast noch das Ende gefallen wo sie realisiert, wie free guy programmiert war. Klar ist es kitsch, aber dennoch was vom besten, was der Film zu bieten hat.

 

 

 

Annihilation (2018)

 

Gelungener Si-Fi streifen in dem eine ausserirdische Entität auf der Erde landed und diese auf spezielle Art verändert. Ist eine solide Mischung aus ruhig analytischem/wissenschaftlicher sicht mit Elementen des Horrors gemischt.

 

7/10

Link to comment
Share on other sites

vor einer Stunde schrieb whispering shade:

Fand ihn nur mässig. Am besten hat mir fast noch das Ende gefallen wo sie realisiert, wie free guy programmiert war. Klar ist es kitsch, aber dennoch was vom besten, was der Film zu bieten hat.

 

 

 

 

War irgendwie erfrischend kurzweilig und ich mag Ryan Reynolds halt einfach sehr! Musste wirklich viel lachen.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 3 Stunden schrieb ushan:

War irgendwie erfrischend kurzweilig und ich mag Ryan Reynolds halt einfach sehr! Musste wirklich viel lachen.

 

Dem kann ich so schon auch zustimmen, da er mir √ľberraschenderweise besser gefallen hat als ich ihn eingesch√§tzt h√§tte. Dennoch schlussendlich ein bisschen viel facepalm Momente.

W√ľrde dir eher Annihilation empfehlen.

Link to comment
Share on other sites

James Bond "no time to die"

 

James-Bond-Daniel-Craig-No-Time-to-Die-P

Agent Paloma

:mushy:

 

Vorab ...

 

Die Craig Bond Filme¬†funktionierten f√ľr mich schon immer am besten wenn ich mich einfach nur auf Craig/Bond¬†konzentriere, dass fragen "warum" ..."woher" "was ein Zufall!!"¬†¬†macht einem solche¬†Filme nur madig...

 

Zum Film ...

 

Der neue und letzte Craig Bond kommt nicht an Casino Royal ran, teilt sich bei mir persönlich aber mit dem 2012er "Skyfall" den verdienten Platz 2.

 

Vor allem die Autoverfolgungsfahrten haben es in sich! Wirklich sensationell gut! Davon gibt es einige!

 

Auch Top, wenn auch nur kurz zu sehen Ana de Armas als "Agent Paloma" ... Hätte definitiv gerne mehr von Ihr gesehen!!!

 

Klar die Drehbuchschreiber haben die Holzhammermethode ausgegraben, so dass auch jeder halbwegs empathiefähige Mensch das handeln von Bond nachvollziehen kann (Stichwort "blaue Augen").

 

Aber ich war drin, also im Geschehen, wirklich drin und das hat auch bis zum Ende gefesselt.

 

Ohne Zweifel das Ende einer √Ąra inkl. Tabubruch der Bond Fans verdutzt dreinschauen l√§sst. (Ich war mit meinem Vater gr√∂√üter Bond Fan den ich kenne und meinem Neffen im Kino, ergo haben sich¬†3 Generationen von uns zusammen¬†den neuesten Bond angeschaut ich weis somit wovon ich hier spreche)...

 

Die neuen nachfolgenden¬†Bond Filme¬†m√ľssen¬†sich nun etwas einfallen lassen um speziell mit Craigs Art Bond zu spielen auch nur mithalten zu k√∂nnen. Ich beneide niemanden um diese Aufgabe...

 

Casino Royal vor 15 Jahren hat damals den Grundstein bei mir gelegt das der Fanchise¬† √ľberhaupt nach¬†den letzten wirklich miesen¬†Brosnan Bonds wieder meine Aufmerksamkeit erlangen konnte. So das ich auch heute noch √ľber Quantum und Spectre hinweg sehen kann. Die Craig Bonds haben eigentlich stets irgendwie immer¬†aufeinander aufgebaut. Sie waren in der Regel direkte Fortsetzungen vom Erstling¬†¬†"Casino Royal", dass war auch stets das¬†gr√∂√üte¬†Handycap aber R√ľckblickend betrachtet Mitte der 2000er war so etwas¬†"en vouge" entspricht also dem einstigen Zeitgeist.

 

Am vergangenen Wochenende nachdem ich "no time to die" gesehen hatte, habe ich mit meinem Neffen ein rewatch Marathon gemacht von Casino, Quantum √ľber Skyfall und Spectre... kurzum das war vermutlich nicht der letzte Marathon dieser Art ~

 

Ich werde diesen von Daniel Craig dargestellten¬†eiskalten Killer, offensichtlichen Berufsalkoholiker mit seiner schw√§che f√ľr das weibliche Geschlecht hiermit offiziell vermissen...¬†

:mushy:

 

9/10

Edited by Hlaine
  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

James Bond - No Time to Die

 

Bin etwas weniger euphorisch als Hlaine, aber fand ihn auch solide. Gerade die erste H√§lfte war wirklich gut (fantastische Kameraarbeit teilweise!), das letzte Drittel hat mich dann aber √ľberhaupt nicht mehr abgeholt, inkl. das Ende. Fand Skyfall und Spectre doch einen Zacken besser.

 

Aber war cool, mal wieder im Kino zu sein.

 

7/10

Link to comment
Share on other sites

vor 23 Stunden schrieb Goldstein:

James Bond - No Time to Die

 

Bin etwas weniger euphorisch als Hlaine, aber fand ihn auch solide. Gerade die erste H√§lfte war wirklich gut (fantastische Kameraarbeit teilweise!), das letzte Drittel hat mich dann aber √ľberhaupt nicht mehr abgeholt, inkl. das Ende. Fand Skyfall und Spectre doch einen Zacken besser.

 

Aber war cool, mal wieder im Kino zu sein.

 

7/10

 

Spectre war doch ne Gurke. Kann mich an fast nix daran erinnern. Dem Rest schliesse ich mich an.

 

Action Szenen (insb. Anfangs- und Waldszene) aber sehr geil. inkl. Gänsehautmomenten mit Bond Musik.

 

Letztes Drittel teils auch etwas zu hoher Body Count und wenig Spannung fand ich.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Create New...