Jump to content

Recommended Posts

Mittlerweile 3 Stunden gespielt und macht einen sehr guten Eindruck. Denke die Abwechslung von Rätsel und Survival finde ich ganz stimmig. Es sind zwar selten wirkliche Herausforderungen, aber finde es bisher angenehm. Gegner gibt es aufjedenfall genug und man muss schon sehr gut haushalten mit der Munition. Einfach rumballern liegt nicht wirklich drin. Es ist auch relativ schwer Zombies zu töten, würde ich mal behaupten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Aaaach Licker, leck' mich doch! :ming: :scaredyao:

 

Bisschen mehr als zwei Stunden gespielt würde ich sagen.

 

Finde die Atmosphäre einfach geil. Abgesehen davon, dass es grafisch sehr, sehr schön und stimmungsvoll daher kommt, ist das Sounddesign vorallem ein deftiger Win. In Sachen Horror Games sicherlich wichtig und nix neues, trotzdem bissl Lob verdient:

 

Alles ächtzt irgendwie elends vor sich hin, draussen stürmt es, der Wind heult um die Hausecken, die eigenen Schritte gruseln einem, zu laute Geräusche setzen sich unangenehm von der sonst eher "stillen Atmosphäre" ab (man will ja keine unnötige Aufmerksamkeit auf sich ziehen, nicht wahr), dann knarrt hinten links wieder das Holz und "whoah, was zum Geier war das eben?"... und hat in dem Raum mit der geschlossenen Türe an dem ich gerade vorbei bin nicht ein Zombie gehustet?! Die Musik spielt auch dann wann sie soll. Das alles haut richtig rein. Prächtig! 

 

Rätsel und Item Management wohl die gewohnte, respektive klassische Resident Evil Kost. Passt.

 

Ohhhh und der Gore. :creepymegusta: Ein Fest für jeden Fan! 

Freue mich auf die nächste Session!

 

(Spiele mit Leon... mag seine Visage nicht. Grösster Kritikpunkt bis jetzt. :ugly:)

bearbeitet von Ruffneck
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Ruffneck:

Alles ächtzt irgendwie elends vor sich hin, draussen stürmt es, der Wind heult um die Hausecken, die eigenen Schritte gruseln einem, zu laute Geräusche setzen sich unangenehm von der sonst eher "stillen Atmosphäre" ab (man will ja keine unnötige Aufmerksamkeit auf sich ziehen, nicht wahr), dann knarrt hinten links wieder das Holz und "whoah, was zum Geier war das eben?"... und hat in dem Raum mit der geschlossenen Türe an dem ich gerade vorbei bin nicht ein Zombie gehustet?! Die Musik spielt auch dann wann sie soll. Das alles haut richtig rein. Prächtig! 

 

 

 

Du wirst dich noch ab etwas sehr freuen. :rex:

 

Aber joa die Soundkulisse kam bei wenigen Spielen so gut zur Geltung wie bei Resi 2. Zocke ja nun schon relativ lange mit einer 5.1 Anlage, aber die Spiele, die meiner Meinung nach da am besten gepunktet haben waren Castlevania Lords of Shadow 2, Hellblade und nun Resi 2. 

bearbeitet von DeftOne
  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden schrieb DeftOne:

 Gegner gibt es aufjedenfall genug und man muss schon sehr gut haushalten mit der Munition. Einfach rumballern liegt nicht wirklich drin. Es ist auch relativ schwer Zombies zu töten, würde ich mal behaupten.

Wenn man schön immer auf den Kopf zielt, klappt das eigentlich ganz gut, aber eben das ist bei mir nicht immer der Fall :ugly: Ansonsten gebe ich dir recht, man sollte schon ziemlich sparsam mit der Munition umgehen! Bei mir wurde es doch schon ein paar Mal ziemlich brenzlig :lol:

Konnte es gestern zwar nur ca. 1-1.5 Std. zocken, aber bin schon jetzt extrem glücklich mit diesem Remake. Es ist sooo gut :happytears: umso mehr kack es mich jetzt an, dass ich diese Woche fast keine Zeit mehr zum zocken habe 😆

 

 

bearbeitet von Little_JoeY

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ihr wisst schon dass das dynamisch angepasst wird - das heisst die letzten paar Kugeln machen mehr Schaden bzw. die Zombies halten weniger aus. Das soll für Spannung sorgen und das Gefühl auslösen "Puuh, doch noch geschafft."

 

Aber es macht ja auch Sinn in einem Horrorspiel.

 

Hatte es gestern auch im BK. Später mal anzocken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
8 hours ago, DeftOne said:

 

Du wirst dich noch ab etwas sehr freuen. :rex:

 

Ohje! :badpokerface:

8 hours ago, DeftOne said:

Aber joa die Soundkulisse kam bei wenigen Spielen so gut zur Geltung wie bei Resi 2. Zocke ja nun schon relativ lange mit einer 5.1 Anlage, aber die Spiele, die meiner Meinung nach da am besten gepunktet haben waren Castlevania Lords of Shadow 2, Hellblade und nun Resi 2. 

Jo, 'ne gute Anlage oder Kopfhörer sind hier schon ein bisschen ein Muss. Meine Wenigkeit spielt mit Kopfhörer. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb ushan:

Ihr wisst schon dass das dynamisch angepasst wird - das heisst die letzten paar Kugeln machen mehr Schaden bzw. die Zombies halten weniger aus. Das soll für Spannung sorgen und das Gefühl auslösen "Puuh, doch noch geschafft."

 

Aber es macht ja auch Sinn in einem Horrorspiel.

 

Hatte es gestern auch im BK. Später mal anzocken.

Das ist mir schon klar. Aber wenn der Kopf nicht gesprengt wird, stehen die später manchmal trotzdem wieder auf. Aber das Problem konnte ich nun gestern noch lösen. :cookie:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So die erste Kampagne wäre durch. Denke das Remake hat einiges sehr gut gemacht und gehört definitiv wieder zu den besseren Resident Evils. Fand die Abwechslung von Rätseln, Kämpfen und Bossen ganz gut (wobei ein Boss eine ziemliche Enttäuschung war gegenüber dem Original). Nun wird erstmal die zweite Kampagne gestartet. 

  • Like 2
  • omg 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Minuten schrieb Schnegge:

Hoffe die Rätsel taugen was! Bin schon sehr gehypt!!!!

Es sind zwar nicht die schwierigsten, aber finde, man hat es schon gut gelöst. Aber siehst es ja hoffentlich bald selbst. :cookie:

 

Bezüglich der Spielzeit, sollte noch gesagt werden, es gibt doch wieder AB und BA-Szenarien. Ich dachte, ich habe mal irgendwo aufgeschnappt, dass man sich davon gelöst hat. Würde also sagen, wenn man das Spiel mit allen Szenarien durchspielen möchte, braucht man ca. 25-30 Stunden. 

 

bearbeitet von DeftOne
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Oh mann.. Bin grad etwas geflasht.

Sehr "schön" umgesetzt, sieht toll aus und hat eine vereinnahmende Soundkulisse. Finde die RE7-Engine ist schon ziemlich nice für die Art Spiele. 

 

Wenn man die Taschenlampe findet und in die Dunkelheit erhellt :sabber: . Hatte ein paar Schreckmomente bisher aber finde es weitaus weniger "erdrückend" als noch in RE7.

Bin sehr gespannt auf den weiteren Verlauf. Vieles erkennt man wieder vom Original her aber ein paar Sachen sind anders/ergänzt.

 

Für meinen Geschmack fressen einige der Zombies ziemlich viel Munition. Spiele auf normal und bin ganz froh habe ich nicht auf schwer angefangen..

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Phuu, wieder eine Session "hinter mir". Bin gerade ziemlich geflashed. :sabber: 

 

Mittlerweile fällt auch das tolle Leveldesign auf; schaltet man einen Shortcut frei, fühlt sich das ungaublich gut an.

 

Der Progress ist positiv gemächlich und jedes kleine gelöste Rätsel, jede Ecke um die man sich traut, jedes neu gefundenes Item, dass man nun endlich dort im anderen Raum hinterm Wandschrank einsetzen kann... all die kleinen Schritte die man macht... alles kleine grosse Triumphe. Jeder Kill für den man sich entscheidet, brennt sich einem ins Gehirn. Jeden Kill den man nicht macht, sollte man sich besser merken, falls man mal wieder dort durch muss. Dafür Munition gespart. Resident Evil/Survival Horror vom Feinsten würde ich mal sagen.

 

Was ich vermisse, ist ein klassiches Save Room Theme.

 

Oh, ach ja, da wären ja noch die Zombies. Die ollen Fresssäcke haben also auch noch ein dickes Lob verdient. Die besten. Zombies. Ever.

 

:banderas:

  • Like 1
  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, auch mal genug für heute. Glaub mit Leon hab ich nun ins Kapitel 3 geschafft, also schon ein ordentliches Stück seiner Kampagne hinter mir.

 

Kann mich meinen Vorrednern nur anschliessen, bis jetzt absolut klasse! :circle:

 

15 minutes ago, Bull3t said:

Wenn man die Taschenlampe findet und in die Dunkelheit erhellt :sabber: . Hatte ein paar Schreckmomente bisher aber finde es weitaus weniger "erdrückend" als noch in RE7.

Bin sehr gespannt auf den weiteren Verlauf. Vieles erkennt man wieder vom Original her aber ein paar Sachen sind anders/ergänzt.

Gab schon ein Paar Stellen wo's schon recht abging, aber ja, Ego Ansicht ist halt schon was anderes als 3rd person.

 

Quote

Für meinen Geschmack fressen einige der Zombies ziemlich viel Munition. Spiele auf normal und bin ganz froh habe ich nicht auf schwer angefangen..

Ich glaub das Spiel "merkt" wieviel Munition du hast und passt die Anzahl Schüsse die du brauchst zum die Zombies aus den Latschen zu knallen dem an. Mit 19 Kugeln in der Standardpistole dauerts ewigs bis die umfallen, mit fast leeren Magazin dagegen ist fast jeder 2te Schuss ein kritischer Treffer. Es ist ein bisschen seltsam...

 

9 minutes ago, Ruffneck said:

Der Progress ist positiv gemächlich und jedes kleine gelöste Rätsel, jede Ecke um die man sich traut, jedes neu gefundenes Item, dass man nun endlich dort im anderen Raum hinterm Wandschrank einsetzen kann... all die kleinen Schritte die man macht... alles kleine grosse Triumphe. Jeder Kill für den man sich entscheidet, brennt sich einem ins Gehirn. Jeden Kill den man nicht macht, sollte man sich besser merken, falls man mal wieder dort durch muss. Dafür Munition gespart. Resident Evil/Survival Horror vom Feinsten würde ich mal sagen.

Ja, das ist absolut so. Das Leveldesign und die Verteilung der Items verdient eine Ehrenmedallie. Mein Gott ist das clever zusammengebaut.

 

Quote

Was ich vermisse, ist ein klassiches Save Room Theme.

Hat es, spielt aber nicht in allen Saverooms. Generell ist die Musik eher etwas zurückhaltender und wenn sie mal doch läuft dann ist sie ziemlich leise.

 

Quote

Oh, ach ja, da wären ja noch die Zombies. Die ollen Fresssäcke haben also auch noch ein dickes Lob verdient. Die besten. Zombies. Ever.

Es ist nur schon schön anzusehen wenn sie gegen eine Wand oder sonst was zusammensacken oder wie sie rumzucken je nachdem wo man ihnen hinschiesst.

Aber das beste ist immernoch als ich gemerkt habe dass die teilweise auch dynamisch über Tische und sonstige Hindernisse drüberklettern, während immer alles schön sauber animiert wirkt.

 

 

Quote

:banderas:

:banderas:

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ach ok alles klar @Saveroom Theme. War auch schon in einem Raum in dem's dann Musik gab, nachdem ich das Licht eingeschaltet habe. War ein friedlicher Moment :mushy:

 

Ja wirklich, die Zombies sind so geil. Oder wenn man einem Zombie die Beine zerschiesst/wegschiesst ... wie sie dann am Boden rumkrabbeln. Lässt man den so sein und kommt irgendwann viel später zurück, wird der garantiert doch dort sein und versuchen einem in den Schuh zu beissen. :D Alles bleibt so, wie man es zurücklässt. Echt ein Schmankerl. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab das Original Resi 2 damals auf dem Nintendo 64 gezockt. Auf einem uralten, kleinen Röhrenfernseher bei dem man ohne Witz auf ca. 30 cm heranrücken musste, damit man etwas sieht. Jedes Tablet heutzutage hat einen grösseren Bildschirm. Mit Kopfhörern, die ich als kleiner Junge geschenkt bekommen habe (So 90er Style Kopfhörer). Das Zimmer war zappenduster, Rücken zur Tür, die zwar geschlossen aber nicht abgeschlossen war. Die Lautstärke auf Vollgas, kurz vor dem Überschlagen der Kopfhörer. Ich war 11 oder 12 als ich es damals gespielt habe.

Ich rannte den West Wing entlang vorbei am Conference Room Richtung Dark Room. Ein paar Saves später renne ich wieder den West Wing durch und plötzlich brechen durch die Holzbarrikaden Zombiehände in den Hallway.

Es war ca. 23.40 Uhr...

Resultat: Ich schrie, meine Kopfhörer wurden zerstört durch mein heftiges Zurückweichen, ich flog vom Stuhl, der Fernseher plärrte nun auf Lautstärke 60 Zombiegestöhne, meine Mutter riss so heftig die Tür auf dass ich nochmals innerhalb weniger Sekunden im Alter von 11 oder 12 bereits meinen zweiten Herzinfarkt bekam und ich bekam einen so heftigen Anschiss, den ich aber dank meines Schockzustandes so oder so nicht mitbekam.

Knapp 18 Jahre später: Ich sitz in meinem Studio. Alleine. Ohne Licht. Mit Headset auf Maximum. Der Wind bläst draussen sehr stark.

Ich laufe durch das Police Departement, es ist still. Plötzlich weht der Wind draussen und meine verrostete Wetterfahne auf dem Dach macht dieses "NIÄÄÄÄHHHHÄÄÄÄÄÄÄ" Geräusch.

Ich hätt fast meine Maus vom Tisch geworfen, holy motherfucking overshyteballs! :ugly:

Das Game gibt mir permanent Flashbacks in meine Kindheit. Ich bin so hart im Spiel drin, dass ich nicht mal meine Freundin bemerkte, die irgendwann ins Studio reinschlich und sich hinter mir auf die Couch setzte. Und meinen Herzkaspar könnt ihr euch ja vorstellen, als es (natürlicherweise) wieder still und dunkel war und plötzlich gibt es einen Lichtblitz hinter mir, weil sich meine Freundin sich eine Zigarette anzündet :ugly:

Ich bin hellauf begeistert, ich kann es nicht anders sagen. Die Trailer waren schon geil, aber jetzt selber das Ding zu spielen ist einfach nur der Hammer. Und ich muss ehrlich sein: Ich hatte sehr sehr hohe Erwartungen nur schon aufgrund der Tatsache, dass Resi 2 immernoch mein Lieblingsteil der Serie ist und ich das Game zu Tode.... NEIN, sogar zu UNtode gezockt habe :ugly: Ich werd mich dann später für diesen Scheiss Witz selber auspeitschen :trollugly:
Knapp 3 Stunden jetzt gezockt und ich könnt noch lange weiter zocken....

...aber ich muss pissen und ich bin müde :badpokerface:
Grossartig. Einfach nur grossartig.

  • Like 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es ist wirklich grossartig.

Gestern mit der Freundin 2.5 Stunden gezockt, sie hat sich vorwiegend während den Rätsel engagiert xD

Haben mit Claire begonnen, die beiden Kampagnen sind aber z.T. schon recht ähnlich dann oder? Bin ich jedenfalls ab ein paar Szenen so der Meinung.

 

Aber wow, es ist wirklich mega gut! Zu Beginn machte uns das kleine Inventar etwas zu schaffen aber haben dann noch 2x2 Slots gefunden später.

Die Atmosphäre ist wahnsinnig gut, die Grafik stimmig, die Cutscenes schön und die Steuerung passt mir bisher auch (auch wenn ich auf PC nicht so viele Kugeln versemmelt hätte wie gestern auf der PS4 :ugly:).

Macht Spass, haben schon mal um 1 Location weitergespielt bzw. diese 3 Medaillons gefunden und eingesetzt.

 

Mal gespannt wie es weiter geht :)

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden schrieb xerxes:

Ich glaub das Spiel "merkt" wieviel Munition du hast und passt die Anzahl Schüsse die du brauchst zum die Zombies aus den Latschen zu knallen dem an. Mit 19 Kugeln in der Standardpistole dauerts ewigs bis die umfallen, mit fast leeren Magazin dagegen ist fast jeder 2te Schuss ein kritischer Treffer. Es ist ein bisschen seltsam...

Meinsch? :thinking:

Ich hatte mal 50 Schuss aber nach jedem Mob sieht es ähnlich schlecht aus mit meiner Ausrüstung. Wenn ich Melee angegriffen werde geht das Messer leider schnell kaputt -.- . Dabei wäre es so praktisch um Gegner am Boden anzuschnetzeln als Test ob sie sich noch bewegen.

Habe ganz schön Augen gemacht als ich Gegner umlaufen wollte um mich später um sie zu kümmern und merkte, dass Türen nicht gleich funktionieren wie die Türen im Original:lol:

 

vor 14 Stunden schrieb Knut0r:

Das Game gibt mir permanent Flashbacks in meine Kindheit. 

This. Ich fand die beiden Discs für Claire und Leon bei der PSX grenzgenial. Gab es so glaub auch nur einmal. Je nachdem wen man zuerst spielte, wie das Game sich veränderte wenn man mit demselben Save den zweiten Charakter startete. Zumal noch Zusatzmodi dabei waren. Unvorstellbar in den DLC-verschnipselten Spielen heute :ugly:

 

Ist noch witzig wie ich mich auf die Orientierung konzentrieren muss. Das Original hatten wir für Rankings und Playthroughs sicher 10-20x beendet. Durch die veränderte Kamera musste ich mir gestern einige Male die Map ansehen um zum gewünschten Punkt zu kommen.

 

Im Dunkeln zocken hatten wir früher bei RE1 und RE2 auch gemacht. Wenn dann das grosse Kissen vom Bett fällt wenn man gespannt auf den Screen starrt.. :rolleyes:

Ein Knacken im Holzschrank ist auch super entspannend.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe Hype und Gedanken hier zusammengetragen: http://bull3tin.blogspot.com/2019/01/resident-evil-2-2019.html

Es gibt eine handvoll Infos über Storyteile in RE2 im Text aber keine gamechanging Spoiler. Es geht mehr um RE2 als Sequel.

 

Ich finde es interessant wie mir RE2 in Erinnerung blieb und mir heute Gedanken zu machen warum mir RE2 nach RE1 so gefallen hatte. Imo eine spannende Hintergrundgeschichte und für damalige "CD-Datenträger/RAM/limitierte Hardware"-Verhältnisse ein Geniestreich in der Geschichte von Videospielen. Umso glücklicher bin ich wurde das Spiel nicht einfach auf HD skaliert und dass es seine eigene Interpretation bekommt. 

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

3 hours ago, Bull3t said:

Meinsch? :thinking:

Ich hatte mal 50 Schuss aber nach jedem Mob sieht es ähnlich schlecht aus mit meiner Ausrüstung. Wenn ich Melee angegriffen werde geht das Messer leider schnell kaputt -.- . Dabei wäre es so praktisch um Gegner am Boden aumzuschnetzeln als Test ob sie sich noch bewegen.

 

Kann mich täuschen, kommt mir aber ein bisschen so vor als ob es einen auf Resi 4 macht wo dir das Spiel dynamisch je nachdem wie es gerade läuft mal mehr oder weniger starke Gegner in den Weg stellt.

Ist aber auch möglich dass das Dings einfach nur extrem geizig wird später mit Munition und Kräuter die überall rumliegen. Hatte mal in der Nähe der Garage übelst probleme mit Muni und Health :ugly:

 

 

@Ruffneck Hab betreffend Saveroom Theme noch was in den Menüs gefunden.....

(sollte nichts spoilerisches im Video sein, relativ früh in der Claire Kampagne)

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Damn diese scheiss Licker's und Hunde :lol: :rage: Hab absolut keine Munition mehr und bin ziemlich angeschlagen. Und als wäre das schon nicht genug schlimm, folgte schon die nächste böse Überraschung .

Spoiler

Ich sag nur Tyrant :impossibru:

 

Finds gerade etwas mühsam :ugly: Achja aktuell bin ich noch auf der Suche nach dem zweiten Elektroteil (Gefängnis). Gehe mal davon aus, das befindet sich auch irgendwo in der Garage?!

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
20 minutes ago, Little_JoeY said:

Damn diese scheiss Licker's und Hunde :lol: :rage: Hab absolut keine Munition mehr und bin ziemlich angeschlagen. Und als wäre das schon nicht genug schlimm, folgte schon die nächste böse Überraschung .

  Überraschung (Hide contents)

Ich sag nur Tyrant :impossibru:

 

Finds gerade etwas mühsam :ugly: Achja aktuell bin ich noch auf der Suche nach dem zweiten Elektroteil (Gefängnis). Gehe mal davon aus, das befindet sich auch irgendwo in der Garage?!

 

Jaaha, geht mit der Zeit gut ab in der Police Station. "Die Überraschung" ist sowieso übel - aber soooo geil gemacht! @DeftOne War wahrscheinlich was du gemeint hast? :) So von wegen Sounddesign und so.. absolut creepy! :nervous: Hatte mal eine Situation mit zig Zombies, einem Licker und der Überraschung gleichzeitig - man hab' ich mich da eingeschissen. :ugly: Aber tatsächlich dabei überlebt! 

 

Wegen den Elektroteilen - warst du schon im Clocktower?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×