Jump to content
Bull3t

Control (PC, PS4, XB1)

Recommended Posts

gestern abend noch platin geholt. :circle:

alle anzüge und alle waffen auf stufe 3 ebenfalls noch erledigt.

jetzt heisst es warten bis zum nächsten content. :glupsch:

 

evtl. starte ich dann auch einfach nochmals ein neues spiel.

 

goty!!! :mushy:

 

Edited by Viktor Vaughn
  • Like 1
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

ja der verdammte soundtrack ist einfach nur göttlich! :heil:

 

ushi hat gerade meinen allerersten ''like'' bekommen. :ugly:

 

Edited by Viktor Vaughn

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schade kommen die Expansions erst nächstes Jahr. Gibt es eigentlich einen Season Pass? :thinking:

 

Die nächste Sicherheitsfreigabe erhalten, und hoffe.. 

Spoiler

..ich muss nie wieder mit ihm über seine Träume sprechen o.0

 

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Finde es auch schade, dass man jetzt so lange warten muss... Jessie Faden :mushy: Das Gane hat soviel Potenzial für Fortsetzungen und Metaspielereien...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Spoiler

Gebiet Drehscheibe habe ich ein Interaktionsicon hinter einer Wand aufblitzen sehen. Force Push in die Wand zum testen. Bamm! Ein Loch in der Wand :milk:

Gleich danach bei blau gestrichenen Wänden eine Stelle gesehen, die keine Farbe hatte und voila, wieder eine Wand zum einreissen und Kanister dahinter. 

Cool. Aber.. :ugly:. Jetzt drängt sich bei mir der Gedanke auf wieviele es davon gibt. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Langsam aber sicher zu Ende:

 

Spoiler

Ich wollte fragen ob jemand mal eine Mission neugestartet hat bzw vom Hauptmenu aus ein Kapitel gewählt.

Wie es aussieht habe ich es verpasst bei der Drehscheibe den anfangs gegenüberliegenden Ort zu clearen (auf der Map noch "???"). Nach zu früher Aktivierung der Drehscheibe ist dieser Ort abgeschottet und gibt wohl keine Möglichkeit da reinzukommen.

Daher überlege ich es ein paar Missionen früher zu versuchen. Wie es dann mit dem Progress und Collectibles dabei ausschaut..? Es gibt ja glaub nicht iwie verschiedene Saveslots.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Minuten schrieb Bull3t:

Langsam aber sicher zu Ende:

 

  Durchgespielt - Missionsneustart? (Inhalt unsichtbar machen)

Ich wollte fragen ob jemand mal eine Mission neugestartet hat bzw vom Hauptmenu aus ein Kapitel gewählt.

Wie es aussieht habe ich es verpasst bei der Drehscheibe den anfangs gegenüberliegenden Ort zu clearen (auf der Map noch "???"). Nach zu früher Aktivierung der Drehscheibe ist dieser Ort abgeschottet und gibt wohl keine Möglichkeit da reinzukommen.

Daher überlege ich es ein paar Missionen früher zu versuchen. Wie es dann mit dem Progress und Collectibles dabei ausschaut..? Es gibt ja glaub nicht iwie verschiedene Saveslots.

 

 

Das ist eine Post Endgame Sidequest. Du musst nach dem Ende nochmal hin.

 

Wenn du eine Mission neu startest wirst du auf den Anfang dieser Mission zurückgesetzt - also der Moment, wo du sie erstmals bekommst. Alle Mods und Dokumente die du beim Exploring gefunden hast sind dann halt weg. Deswegen möchte ich eine Mission nicht neu starten, obwohl sich so ein Bug umgehen liesse - ich habe einfach null Bock auf Progress-Verlust.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb ushan:

Das ist eine Post Endgame Sidequest. Du musst nach dem Ende nochmal hin.

Das wäre super. Ich habe noch 1-2 offen.

 

Letztens den Spiegel nachgeholt (wie gut bitte ist das Tonband :greatscott: ) . Was Ideen und Umsetzung angeht kleckert Control nicht. Butter bei die Fische :notbad:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jawoll. Mit ein paar Skillpoints mehr in Energie war der Anker machbar. In der Grube werde ich noch immer ungespitzt in den Boden roflstomped. Das schaffe ich auch noch. Solaire wird mir Kraft geben. 

 

Danke nochmals @ushan. Die Questinfo bekommen im Boardroom. 

Was war dein Bug genau? 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 29 Minuten schrieb Bull3t:

 

Was war dein Bug genau? 

Bei der Sidequest The Old Growth kann ich die eine Pilzspore nicht aufheben. Offenbar ein bekannter Bug, der sich beheben lässt, wenn man das letzte Chapter neu startet. Dadurch würde ich aber zuviel Progress verlieren und darauf habe ich keinen Bock. No Platin for Ushi :sad: Trotzdem GOTY 2019!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 18 Stunden schrieb ushan:

 Trotzdem GOTY 2019!

Im Nachhinein fange ich an über den Titel nachzudenken :ugly:

 

Spoiler

 

Wie gut sind eigentlich diese Videos der Forschungsgruppe. Auch gut geschauspielert. Die Begeisterung von Darling an der Forschung, aber auch die moralischen Bedenken (oder bereits die Spuren davon) kann man ihm ansehen. Man wird in diese Behörde geworfen und alles hatte bereits vor unserer Investigation existiert. Man bekommt an vielen Stellen den Scherbenhaufen zu sehen und kann oft auch rückschliessen was zu den Scherben geführt hat. Das ist nicht nur Leveldesign. Es ist ein ganzes Gedankenzelt oder Ökosystem dahinter. Durch das kommt es wohl auch so dicht und glaubwürdig herüber. 

 

Eben, ein rechter Mindfuck war das Tonband im Spiegelbereich. Die Forscherin versteht die Testperson nicht nachdem er vom Spiegel wieder in die normale Welt zurückkehrt. In der Spiegelwelt ist dasselbe Tonband andersrum abgespielt und man hört wie sich die Testperson aufregt warum man nicht verständlich mit ihm spricht. Darin ist die Forscherin falsch herum abgespielt. So genial platziert..

Man bekommt das erst in der Spiegelrealität serviert und dann klickt es.

 

Oder wie sich die Raumgeometrie um das Mannequin herum einfach 'unlogisch' verhält weil die Kraft des Objekts unsere Realität auf den Kopf stellt. Beim Bossfight über den wir uns unterhalten haben sass ich mit offenem Mund da. Als sich vor der Begegnung in grau-weisses Licht getaucht die Halle vor meinen Augen einfach um 90° herumgefaltet hat. Wtf are you doing to my brain. 

Wenn man sich beim roten Licht der Ampel bewegt :lol:. Ich bin rückwärts zur Ampel gelaufen weil ich nicht wusste ob man sie ansehen darf oder nicht.

Wie man die eine Abteilung einfach mit Uhren zugepflastert vorfindet. Beim Ankerfight spuckt der Sphärenboss dann einfach weiter mit Uhren. Jesses nomal..

 

Irgendwer lässt ja mal fallen, wie durchgeknallt man sein muss dass man übernatürliche Objekte sammelt und testet aber von deren verheerenden Wirkung keine Ahnung hat :ugly: . 

 

 

Einzig das Ende fühlte sich nicht wie ein letztes Puzzlestück an. Wobei eine 0815 Auflösung bei dem Titel.. Ihr Bruder wurde vor 17 Jahren als Kind verschleppt und isoliert. Ob man das erzählerisch auflösen muss - eigentlich nicht. 

Die Story hat mich muss ich zugeben auch an der Nase herumgeführt. Beim Hausmeister dachte ich, entweder das ist DER Sidekick oder DER Endboss und die Erklärung hinter dem Zischen. Nix da :ugly: .

Dann dachte ich, warum ist es Jesse eigentlich ein so Leichtes in eines der am besten geschützten Gebäude der Welt einzudringen und kurz den Chef abzulösen. Irgendwann dachte ich sogar, dass Jesse am Ende den Bösen darstellt und das Zischen sie davon abhalten wollen würde. Polaris schien mir auch zwielichtig gegen Ende.

 

Wie ordnest du Polaris als gute Kraft ein? Ihr Licht ist weiss. Das Zischen rot. Warum ist sie gut? Ist das Zischen nicht durch den Direktor über den Projektor in unsere Welt gekommen? Warum ist dann nicht alles rot (auch Polaris und Jesse)?

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab jetzt hier wegen Spoilern nicht so mitgelesen, aber habt ihr gewusst, dass Darling der Sprecher von Max Payne (Hackfresse war ja die von Sam Lake) war? Und scheinbar hat er auch in Alan Wake was synchronisiert. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 54 Minuten schrieb Bull3t:

Im Nachhinein fange ich an über den Titel nachzudenken :ugly:

 

  Zeug halt (Unsichtbaren Inhalt anzeigen)

 

Wie gut sind eigentlich diese Videos der Forschungsgruppe. Auch gut geschauspielert. Die Begeisterung von Darling an der Forschung, aber auch die moralischen Bedenken (oder bereits die Spuren davon) kann man ihm ansehen. Man wird in diese Behörde geworfen und alles hatte bereits vor unserer Investigation existiert. Man bekommt an vielen Stellen den Scherbenhaufen zu sehen und kann oft auch rückschliessen was zu den Scherben geführt hat. Das ist nicht nur Leveldesign. Es ist ein ganzes Gedankenzelt oder Ökosystem dahinter. Durch das kommt es wohl auch so dicht und glaubwürdig herüber. 

 

Eben, ein rechter Mindfuck war das Tonband im Spiegelbereich. Die Forscherin versteht die Testperson nicht nachdem er vom Spiegel wieder in die normale Welt zurückkehrt. In der Spiegelwelt ist dasselbe Tonband andersrum abgespielt und man hört wie sich die Testperson aufregt warum man nicht verständlich mit ihm spricht. Darin ist die Forscherin falsch herum abgespielt. So genial platziert..

Man bekommt das erst in der Spiegelrealität serviert und dann klickt es.

 

Oder wie sich die Raumgeometrie um das Mannequin herum einfach 'unlogisch' verhält weil die Kraft des Objekts unsere Realität auf den Kopf stellt. Beim Bossfight über den wir uns unterhalten haben sass ich mit offenem Mund da. Als sich vor der Begegnung in grau-weisses Licht getaucht die Halle vor meinen Augen einfach um 90° herumgefaltet hat. Wtf are you doing to my brain. 

Wenn man sich beim roten Licht der Ampel bewegt :lol:. Ich bin rückwärts zur Ampel gelaufen weil ich nicht wusste ob man sie ansehen darf oder nicht.

Wie man die eine Abteilung einfach mit Uhren zugepflastert vorfindet. Beim Ankerfight spuckt der Sphärenboss dann einfach weiter mit Uhren. Jesses nomal..

 

Irgendwer lässt ja mal fallen, wie durchgeknallt man sein muss dass man übernatürliche Objekte sammelt und testet aber von deren verheerenden Wirkung keine Ahnung hat :ugly: . 

 

 

Einzig das Ende fühlte sich nicht wie ein letztes Puzzlestück an. Wobei eine 0815 Auflösung bei dem Titel.. Ihr Bruder wurde vor 17 Jahren als Kind verschleppt und isoliert. Ob man das erzählerisch auflösen muss - eigentlich nicht. 

Die Story hat mich muss ich zugeben auch an der Nase herumgeführt. Beim Hausmeister dachte ich, entweder das ist DER Sidekick oder DER Endboss und die Erklärung hinter dem Zischen. Nix da :ugly: .

Dann dachte ich, warum ist es Jesse eigentlich ein so Leichtes in eines der am besten geschützten Gebäude der Welt einzudringen und kurz den Chef abzulösen. Irgendwann dachte ich sogar, dass Jesse am Ende den Bösen darstellt und das Zischen sie davon abhalten wollen würde. Polaris schien mir auch zwielichtig gegen Ende.

 

Wie ordnest du Polaris als gute Kraft ein? Ihr Licht ist weiss. Das Zischen rot. Warum ist sie gut? Ist das Zischen nicht durch den Direktor über den Projektor in unsere Welt gekommen? Warum ist dann nicht alles rot (auch Polaris und Jesse)?

 

 

Einige Gedanken:

 

Spoiler

 

Hmmm…eine Interpretation ist recht schwierig. Sowohl das Zischen wie auch Polaris und der Board sind ja scheinbar resonanzbedingte, körperlose Lebensformen, die mit körperlichen Lebewesen interagieren bzw. diese übernehmen oder sich an diese heften können. Für mich ist nach wie vor völlig unklar wer auf welcher Seite steht: The Board/Black Pyramid kontrolliert eigentlich das FBC und das Zischen/Red Pyramid scheint dasselbe bei Dyllan zu tun. Jesse hingegen nimmt beide Seiten wahr und redet zusätzlich noch mit Polaris. Interessant ist die Symbolik der Pyramiden – die umgekehrten Pyramiden, deren Spitzen sich bei einigen Zeichnungen berühren sehen aus wie ein Sanduhrglas. Es scheint fast so als bekämpfen sich Board und Zischen gegenseitig in ihrer Dimension und weiten den Krieg nun auf unsere Realität aus.

Ich verstehe unter allen dreien (Board, Zischen und Polaris) eigentlich Lebensformen aus einer Resonanzdimension, die vermutlich irgendwie parasitär sind – das Zischen übernimmt grossflächig per Gedankenkontrolle die FBC-Agenten und will sich eigentlich nur ausbreiten, Polaris klebt an Jesse, weil Polaris sonst nicht überleben kann und The Board übernimmt die Kontrolle über eine grosse Regierungsorganisation. Jesse, das FBC und die Agenten sind eigentlich nur Werkzeuge der drei Resonanzparteien. Im Grunde wollen alle drei, glaube ich, befreit werden – Dyllan soll das Portal (Diagerät) erneut öffnen, damit das Zischen komplett eindringen kann, The Board führt gegen das Zischen einen Krieg und bedient sich Jesse lediglich als Ein-Frau-Armee gegen das Zischen: «You/We now wield the gun/you» sagen sie entsprechend. Polaris möchte eigentlich nur selbst frei sein.

Der Hausmeister ist mir völlig schleierhaft – er warnt zugleich vor allen dreien – dem Board, dem Zischen und vor Polaris. Es bleibt abzuwarten was passiert, wenn Dyllan wieder aufwacht (vermutlich in einem DLC) und wie die Hintergründe weitergesponnen werden. Die grosse Frage ist ja für mich, wer der Gestalter eigentlich ist (Verkörperung des Board oder des Zischens)? Und wie die OoP’s und AI’s und AWE’s mit dem Resonanzdurchbruch zusammenhängen ist auch noch wichtig. Der Gestalter konnte ja aus simplen Altered Items (AI’s) mächtige Objects of Power (OoP’s) machen, die wiederumg grössere AWE’s (Altered World Events) verursachen – das alles ähnelt meiner Meinung nach einer grossangelegten, resonanzbedingten Terraforming-Eroberungsstrategie mit verschiedenen extradimensionalen Playern…

 

Ganz abgesehen von der Interpretation – wie fantastisch ist die ganze Geschichte bitte schön? Mit den ganzen Details aus den Dokumenten zu den einzelnen Ereignissen und Objekten und den OoPs und dem Oldest House selbst, welche die Realitäten und Raumwahrnehmungen verändern? Und wie cool das alles vermittelt wird über die Ton- und Videoaufnahmen. Ich ziehe echt meinen Hut, Remedy!

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Spoiler

Ein Video vom Rat (die jeweils den weissen Raum zeigen) meint an einer Stelle sogar "sieht man in Zukunft/in der Erweiterung". Ich musste lachen, dass man nassforsch namentlich auf eine Erweiterung verweist :ugly: . Aber denke auch, dass zumindest einer der DLC in die Thematik nochmal einhakt.

Vorbei kann es in dem Sinn nicht sein mit der Story. Dass man noch immer Zischen-Gegner bekämpfen kann lässt so etwas vermuten. Das Meeting gegen Ende im Board Room lässt die Quelle des Zischens als besiegt im Raum stehen aber dass immer noch Zischen vorhanden sei (wie zB Thomasi, den ich noch legen muss).

Auf den DLC der das AWE-Bild und Alan Wake zeigt bin ich schon extrem gespannt. Wie Alan Wake und seine Frau immer wieder in den Dokumenten auftauchen. Alan Wake würde Rund um AWE und gewandelte Objekte schon als Basis herhalten ^^

 

Btw was mir einige Male aufgefallen ist, im Spielfortschritt hat man die roten Markierungen über den Menü-Tabs wenn etwas hinzugefügt wurde. Die Rat-Videos werden nicht automatisch abgespielt. Man muss sie selber abspielen. Das trifft lustigerweise nicht auf alle zu. Werde mir die wenn sie komplett sind nochmals alle geben. Auch wenn sie nicht "die" Informationsquelle darstellen.

 

Was ich bei Dyllan verschenktes Potenzial fand, wie man auf das Treffen über weite Strecken vorbereitet wird aber bis auf die Traumdialoge und schliesslich die Befreiung wenig in die Richtung erfährt. Mir macht Jesse zu schnell den Schritt zu "ok ich bin die Direktorin und muss Arbeit erledigen" nachdem sie über die Hälfte ihres Lebens nach ihrem Bruder gesucht hatte.

Was hingegen wieder interessant ist, dass man den Eindrück über ihre Beziehung zu ihrem Bruder hauptsächlich aus ihren Selbstgesprächen gewinnt.

Meine Theorie: Dyllan wird geschnappt, Jesse nicht. Als P6 Testsubjekt erzählt er über seine Schwester, wird als zu instabil eingestuft und die Suche nach ihr, P7, beginnt. Viele der Stalkerfotos zeigen sie vor Ankunft in New York.

P6 ist vom Zischen befallen. P7 wird von Polaris unterstützt. Der Rat behielt Trench als Direktor. Ab einem Punkt werden die Karten jedoch neu gemischt. Sie sagt selbst, sie weiss nicht warum sie plötzlich nach so langer Zeit nach New York fand und wie rasch sie das verborgene FBC fand.

 

Was glaub als Fakt hingestellt wird, dass Trench den Diaprojektor eingeschaltet hat (was auch interessant ist, den haben sie seit 17 Jahren) und dadurch befallen wird. Ab einem Punkt ist der nicht mehr der Auserwählte, darum wendet sich die Waffe gegen ihn nachdem er Besitzer dieser war. Die Waffe wurde als gewandeltes Objekt beschrieben. Da das Zischen durchweg als feindselig hingestellt wird frage ich mich wie das genau zur Waffe passt. Als ob der Rat weiss und will, dass solche Objekte in unserer Welt existieren, quasi als wolle man von jedem Kraft-Pol etwas im Spiel haben das zur Balance beiträgt.

Wenn der Direktor seit 17 Jahren befallen war und die Waffe nutzen konnte, warum dieser Twist sobald sie das Gebäude betritt. Das Kräftemessen wie du erwähnst bekommt man nicht erklärt.

 

 

Und wie A******* war das Fake-Ende. Bei den Credits ich nur: 

 

bcfa3kvs.png

 

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mir ist gerade eingefallen, dass man "Control" auch als Metapher verstehen kann, dass Remedy, frei von Microsoft, nun wieder die Kontrolle über ihre IPs erlangt hat. :mushy:

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...