Jump to content
Issy

Gaming PC für Issy?

Recommended Posts

Bei mir steht ein Computer-Neukauf an.

Im Moment bin ich noch mit einem Mac unterwegs. Der ist aber mittlerweile im Methusalem-Alter. Im Dezember wird das Teil 10-jährig. In all den Jahren hat er brav seinen Dienst verrichtet und  mir nie wirkliche Probleme bereitet. Der Wechsel wird also mit einer dicken Träne passieren.  Aber langsam habe ich Angst, dass ich wichtige Apps , wie z.B. die E-Banking App, nicht mehr updaten kann. Also muss was Neues her.

 

Erst sollte es wieder ein Mac werden. Aber seit ein paar Wochen spiele ich mit dem Gedanken wieder zu einem Windows PC zu wechseln. Erst nicht einmal für Gaming. Aber jetzt habe ich mir letztens wieder etwas Star Citizen Videos angesehen und zuletzt auch die aktuellen vom Microsoft Flight Simulator. :heil:  Und nun steht fest - ich will mir eine Kiste zu Weihnachten kaufen, auf der ich solche Titel spielen kann.

Ich habe mal meinen Bruder gefragt, mit wieviel ich da in etwa rechnen müsste und er meinte für um die 3k bekäme ich eine coole Maschine.

 

Jetzt dachte ich mir, ich werfe das mal hier in die Runde, da ihr ja auch bestens Bescheid wisst und mir sicher Tipps geben könnt.

 

Ich will eine Kiste, mit der ich Titel wie z.B.  Star Citizen, Flight Simulator, Elite Dangerous und natürlich No Man's Sky (:rolleyes:) in sehr guter Qualität spielen kann.

4K Bildschirm wäre natürlich auch was Feines.

Beim Budget stütze ich mich jetzt einfach mal auf die Schätzung meines Bruders - so 3 - 3.5k Wenn es günstiger geht bin ich natürlich auch nicht böse. Ich habe null Ahnung, mit wieviel ein guter Gaming-PC zu Buche schlägt. 

 

Dann stellt sich wohl noch die Frage, ob selber zusammen bauen oder nicht, nehme ich an...?

Mir selber traue ich das nicht wirklich zu. Aber ich müsste mal meinen Bruder fragen.

 

Ich bedanke mich schon jetzt für Eure Tipps und Hilfe  🤗

  • Like 4

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo @Issy

 

Empfehlung von mir:

 

i7 9700K

ASUS Z390-F Gaming

32GB RAM 3000MHz (2x16GB)

RTX 2080 Super oder Ti

500GB M.2 SSD für Windows

1TB M.2 SSD für Games

600 Watt Netzteil

 

Wenn ich das alles so bei digitec in den Warenkorb klicke, komme ich auf ca. 2500.-

Da kommt dann noch das Gehäuse dazu. Je nach Marke ca. 80-100.-

 

Also mit 3000.- kannst du dir was ordentliches zusammenstellen mit recht viel wumms!! 😁

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zuerst würde ich mir nochmal ganz genau überlegen, ob du wirklich das beste vom besten haben willst/brauchst und deswegen 3K ausgeben.

 

Denn möglich wäre es auch diese Spiele zu spielen mit dem halben Budget und trotzdem einen sehr guten PC zu haben, der für alles reicht. Grösster Unterschied wäre dann hier eher dass es mehr auf Full HD und 24" Bildschirm ausgelegt wäre. Wenn dir es aber sehr wichtig ist auf einem grossen Monitor und sehr hoher Auflösung zu spielen, treibt dies eben auch den Preis ganz schnell und deutlich in die Höhe, denn alleine der Monitor kostet dann schon alleine um die 1000.- wenn es ein 4K Gaming Monitor sein soll. 

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 4 Stunden schrieb JayZfaro:

Empfehlung von mir:

 

i7 9700K

ASUS Z390-F Gaming


oder AMD

Ryzen 7 3700X

370.-

und passendes B450 oder X570 Board
kommt noch ein bisschen billiger für so ziemlich die gleiche Leistung

 

 

https://www.computerbase.de/forum/threads/der-ideale-gaming-pc-spiele-pc-selbst-zusammenstellen.215394/#text-build1500

Edited by -SouL ReaveR-
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Danke für die Tipps ihr Beiden. 🤗
Das mit dem Monitor werde ich mir in dem Fall noch mal überlegen. Es muss in der Tat nicht das beste vom besten sein. Ich kann auch mit Full HD leben, denn 1000 Stutz für den Monitor alleine wäre mir dann wohl doch etwas zu hoch. :ugly:

Edited by Issy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei den Games würde doch ein 34" ultrawide curved Monitor Sinn machen. Meiner von LG hat um die 1k gekostet und hat 1440p, also etwas zwischen Full HD und 4K.

 

4K Auflösung bringt bei einem kleinen Monitor kaum Mehrwert und frisst nur unnötig Leistung. Passende Monitore in brauchbarer Grösse sind da dann schon eher im 3k chf Bereich.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine Konfig oben war natürlich für ein 4K Setup gedacht.

Wenn du auf Full HD gehst, würde ich dir Folgendes vorschlagen:

 

Ryzen 5 3600X

ASUS Gaming TUF X570-Plus

16GB RAM 2666MHz (2x8GB)

AMD RX 5700 XT

 

Den Rest kann wir oben genommen werden.

Preis: ca. 1800.-

Share this post


Link to post
Share on other sites

Allso wenn ich in digitec schnell mal ein AMD System zusammenstelle komm ich mit ner win10-Lizenz noch dazurechnen auf ca. 2200.-

Einige der Spiele haben jetzt auch nicht gerade die höchsten Anforderungen.

Monitor kann man nat. gegen einen ultrawide tauschen, wenn gewünscht. Hab einfach mal einen vernünftigen 1440p mit freesync reingetan.

Speicher weiss ich nicht wieviel du brauchst, kann man aber ja eh laufend ergänzen.

Ram kann man auch gegen 2x8gb tauschen, dafür höherwertige.

 

be quiet! PURE BASE 500 (Midi Tower)

71.–

Powercolor RX 5700 XT Red Devil (8GB, High End)

519.–

Gigabyte X570 Aorus Elite (AM4, AMD X570, ATX)

208.–

Thermalright Aro-M14 (16.20cm)

59.60

be quiet! SilentWings 3 PWM High-Speed (140mm, 2x)

59.–

be quiet! Straight Power 11 (650W)

114.–

AMD Ryzen 7 3700X (8, AM4, 3.60GHz)

379.–

Corsair Vengeance LPX (2x, 16GB, DDR4-3200, DIMM 288)

175.–

Corsair Force MP510 (960GB, M.2 2280)

145.–

AOC AGON AG322QC4 (32", 2560 x 1440 Pixels)

449.–

Total 2178.60

 

 

Anleitungen gibts gute auf yt. Hab meinen jetzt auch mithilfe davon gebaut.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe mich mal daran versucht auf der PC-Ostschweiz Homepage einen Gaming PC zu konfigurieren. Mein Bruder hat dann noch ein paar Punkte angepasst.

Meint ihr das wäre was? Ich bin da wirklich ein totaler Noob... :ugly:  

Prozessor:                    AMD Ryzen 7 3700X - max 4.40GHZ - 8C/16T

Prozessor-Kühler:        Luft: Scythe Mugen 5 Rev. B

Arbeitsspeicher:           32GB -  (2x 16GB) - 3200MHz - CL 16 - Crucial Ballistix Sort LT

Mainboard:                   Asus ROG Strix X570-F Gaming

Grafikkarte:                   Asus ROG Strix Radeon RX 5700 XT OX Gaming - Silent Mode - 8GB

Festplatten:                   1TB SDD und 4TB HDD

Systemkühlung:           Noctua Redux PWM

Netzteil:                         700W - 80+ Gold - Be quiet! Pure Power 11CM

Gehäuse:                       Be quiet! Pure Base 500

 

Als Monitor war mein Plan einen 27 Zoll mit 2560x1440 Auflösung von ASUS dazu zu nehmen. 

Mein Bruderherz findet zwar, er würde an meiner Stelle doch ein 4K Display nehmen. Er meint die Grafikkarte müsste das packen. Aber 100% sicher ist er sich nicht. 

Ich habe dann noch etwas recherchiert und habe irgendwo gelesen, dass die Radeon RX 5700 wohl eher am unteren Ende wäre für 4K.

 

Was würdet denn Ihr bei dem System allenfalls für eine Grafikkarte empfehlen, welche 4K ohne Ruckelfest packen würde? Ich will mal schauen, wie sich das preislich auswirken würde.

Ich tendiere zwar selbst eher zu Full HD. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo Issy

 

Ich habe mir vor kurzem ein Neues System gegönnt und sieht fast ähnlich aus, wie das was Du dir bereits zusammengestellt hast. Der PC selbst hat mich 2040.- gekostet und ist ideal für 1080p/>60fps gaming. Die Hardware die ich verbaut habe kann auch locker mit 1440p und hohen FPS arbeiten mit high settings (hab mir darum auch gleich einen 1440p Monitor nachgekauft).

 

image.png.d671046896c0c81bf5d8a18d851f3ac2.png

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 28.11.2019 um 23:44 schrieb Issy:

Ich habe mich mal daran versucht auf der PC-Ostschweiz Homepage einen Gaming PC zu konfigurieren. Mein Bruder hat dann noch ein paar Punkte angepasst.

Meint ihr das wäre was? Ich bin da wirklich ein totaler Noob... :ugly:  

Prozessor:                    AMD Ryzen 7 3700X - max 4.40GHZ - 8C/16T

Prozessor-Kühler:        Luft: Scythe Mugen 5 Rev. B

Arbeitsspeicher:           32GB -  (2x 16GB) - 3200MHz - CL 16 - Crucial Ballistix Sort LT

Mainboard:                   Asus ROG Strix X570-F Gaming

Grafikkarte:                   Asus ROG Strix Radeon RX 5700 XT OX Gaming - Silent Mode - 8GB

Festplatten:                   1TB SDD und 4TB HDD

Systemkühlung:           Noctua Redux PWM

Netzteil:                         700W - 80+ Gold - Be quiet! Pure Power 11CM

Gehäuse:                       Be quiet! Pure Base 500

 

Als Monitor war mein Plan einen 27 Zoll mit 2560x1440 Auflösung von ASUS dazu zu nehmen. 

Mein Bruderherz findet zwar, er würde an meiner Stelle doch ein 4K Display nehmen. Er meint die Grafikkarte müsste das packen. Aber 100% sicher ist er sich nicht. 

Ich habe dann noch etwas recherchiert und habe irgendwo gelesen, dass die Radeon RX 5700 wohl eher am unteren Ende wäre für 4K.

 

Was würdet denn Ihr bei dem System allenfalls für eine Grafikkarte empfehlen, welche 4K ohne Ruckelfest packen würde? Ich will mal schauen, wie sich das preislich auswirken würde.

Ich tendiere zwar selbst eher zu Full HD. 

CPU, Ram, Kühler, Board, Gehäuse sind recht gut.

Netzteil leichter Overkill, aber ok kann man machen.

SSD klingt soweit gut. Welche Modelle genau?

Lüfter sind welche genau? Müsstest du bei diesem Gehäuse schon solche mit ordentlich Druck nehmen. Aber gute Marke und PWM :thumbsup:

 

Hauptknackpunkt: Auflösung, Graka & Monitor, Geld

 

1080p würd ich jetzt nicht mehr nehmen, mind. 1440p. Hat mittlerweile gute 1440p Monitore zu guten Preisen. Die 5700xt wäre gut für 1440p.

Wenn du auf 4k gehst, ist die 5700xt eher zu schwach, selbst wenn sies jetzt noch packt, jünger und besser wird die Karte ja nicht. Da müsstest du dann schon sowas in Richtung 2080S oder besser gehen, wenn du nicht in einem Jahr schon wieder die graka wechseln musst, weil dir die fps regelmässig unter 60 gehen.

 

Imo kommts drauf an, was du so spielst.

Wenns Spiele sind die von mehr als 60fps profitieren (Egoshooter, Ego-perspektive, schnelle Bildschwenks, online/competitive, etc), würde ich auf einen 1440p Free-sync Monitor mit 100hz+ gehen und die 5700xt nehmen. Wäre wohl auch nicht all zu teuer.

 

Wenns eher Strategiespiele, Point&Click, Vorgerendertes, etc ist, würd ich vielleicht auf 4k gehen und mich mit guten 60fps beschränken, dann würd ich einen 4k-monitor nehmen, auch wenn er keine 144hz hat. Da müssten es dann aber schon hauptsächlich Spiele sein, die mit 144hz/fps nicht viel besser aussehen als mit 60hz/fps.

 

Wobei die 5700xt hier auch eher schwach wäre, also müsstest du zu nvidia wechseln, was dann auch wieder teurer wird. Die 5700xt ist etwa auf 2060S/2070 Niveau, und da die normale 2080 quasi veraltet ist da die neue 2080S draussen ist, wäre eine 2080S der nächsthöhere logische Schritt für mich, eine 2080 wäre mir wie "zu-wenig-besser" als eine 5700xt.

 

Es läuft darauf hinaus, was du spielst und wieviel du ausgeben willst/kannst.

Die 1440p Variante wäre gut und günstig.

4k wäre teurer und die fps sind dann nicht ganz so hoch.

 

 

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für die ausführlichen Tipps @Sam_Fisher

 

Ich würde auf dem PC wohl hauptsächlich Games wie Star Citizen, Elite Dangerous, No Man's Sky und Rebel Galaxy Outlaw spielen. Der kommende Flight Simulator 2020 wäre auch cool.  Point & Click wahrscheinlich auch. Ist auf dem PC gemütlicher als auf Konsole.
 

Ich habe bei der Kühlung noch etwas geändert. 

 

Prozessor Kühler:  Noctua NH-U12A

Gehäuselüfter: Be quiet! Silent Wings 3 PWM

 

Beim Speicher sind diese Modelle in der Konfiguration:

SSD: 1TB Crucial MX500

HHD: 4TB Seagate BarraCuda

 

Würden denn beim Netzteil 600 Watt auch reichen?

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Issy Falls du jetzt einen Steam Account einrichtest kannst du Elite Dangerous mit Seasonpass für 15CHF kaufen.  Ansonsten ist es 40-50CHF.

 

https://store.steampowered.com/sub/360063/

 

Als Grafikkarte hab ich mir am Freitag die gegönnt:

https://www.digitec.ch/de/s1/product/kfa2-geforce-rtx-2070-super-ex-1-click-oc-8gb-high-end-grafikkarte-11427214

evtl. ist die am Montag wieder für 480.- bei Digitec. Mehr Leistung als die AMD für weniger Geld.

 

 

Momentan würde ich noch nicht in 4k Gamingmonitore investieren, die richtig "guten" kosten eine Menge Geld! ein 1440p reicht Vollkommen aus. Wenn dann wäre ein 1440p mit HDR überlegenswert, aber auch die kosten eine richtige Menge.

AMD hat noch immer "Probleme" mit ihren Grafikkartentreiber, mein Bruder hat sich eine RX5700 gekauft und hat regelmässig probleme. Ich würde noch bis ins Q2 2020 bei Nividia bleiben, danach nochmals schauen.

 

Hast du dir bereits einen Monitor ins Auge gefasst?

 

Wenn der Preis keinen grossen Unterschied von dem 600 und 700 Watt ausmacht, dann nimm das 700er. Bei Volllast wird es ein paar °C Kühler, da du weniger von der Gesamtleistung ziehst.

  • Like 1
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ok, Kühlung und SSD schauen super aus.

Ja 600W würde sicher auch reichen, aber 700W kann man auch machen, hast mehr Reserven.

 

Batosei seine Antwort ist auch gut. Bei 4k finde ich sind wir momentan einfach noch in so einer Übergangsphase. Ja es gibt schon jetzt gute Sachen verfügbar, aber halt einfach sauteuer wenn man was Gutes will.

Bei den Spielen die du spielst sind doch einige Sachen dabei, die aus der Egoperspektive sind, darum würd ich schon mehr als 60hz empfehlen, aber das bei einem 4k Monitor kostet locker über 1000.-

Darum würd ich auf 1440p gehen mit 100hz oder besser.

 

edit: Wenn du von einer Konsole kommst, wo ja zum Teil noch 720p und 900p Signale auf 1080p hochgerechnet werden und dann mit lächerlichen 30fps ausgegeben werden wird der Wechsel auf 1440p/60fps+ schon ein Quantensprung sein.

Edited by Sam_Fisher
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tausend Dank für die Mühe, die Ihr euch macht, mir zu helfen. Ich bin wirklich dankbar! 🤗

Dass AMD Mühe mit den Grafikkartentreibern hat höre ich natürlich nicht so gerne. Dann fahre ich wohl doch lieber auf der Nvidia Schiene.

Ich packe mal die Gigabyte GeForce RTX 2070 Super Gaming OC 3X - 8GB in meine Konfiguration. 

Monitor habe ich mir den ASUS ROG Swift PG278QR angesehen.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sind alle Teile bei PC Ostschweiz an lager? Hab kürzlich bei meinem neuen Build auch 4 Teile dort bestellt gehabt, am Ende wurde 1 versendet. Den Rest hab ich nach 4-6 Wochen Wartezeit stornieren lassen, da die Lieferprognosen schlicht Kristallkugel-Niveau hatten.

 

Persönlich nehm ich seit dem Abstand von dem Shop.

Edited by Reaven-X

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es steht was von 10-20 Tagen Lieferfrist. Aber ich lasse die Kiste ja zusammen bauen, da ich mir das nicht zutraue. Eigentlich ist es ja ein PC von BECKPC.ch. Aber mein Bruder hat gesagt, dass es günstiger ist, wenn man die Konfiguration und Bestellung auf der PC Ostschweiz Seite macht. Er hat seinen letzten PC auch so gekauft.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hab mir meinen bei alternate.ch zusammengrstellt un zusammenbaurnlassen. Top preis. Top service.

 

Ich wollte mein windows selbst aufsetzen, sowie die graka selbst einbauen. Wurde alles berücksichtigt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Stunden schrieb Issy:

Es steht was von 10-20 Tagen Lieferfrist. Aber ich lasse die Kiste ja zusammen bauen, da ich mir das nicht zutraue. Eigentlich ist es ja ein PC von BECKPC.ch. Aber mein Bruder hat gesagt, dass es günstiger ist, wenn man die Konfiguration und Bestellung auf der PC Ostschweiz Seite macht. Er hat seinen letzten PC auch so gekauft.

Ich wär da einfach vorsichtig. Persönlich würd ich den Shop nicht mehr empfehlen, da wie gesagt ein Artikel ankam und beim Rest sich die Lieferfrist mehrfach um Wochen verzögerte, bis ich nach 6 kumulierten Wochen keine Lust mehr hatte. Da bringt der etwas günstigere Preis nichts, wenn nicht geliefert wird.

Der Support hat zwar immer innerhalb 2-3 Tage geantwortet, war nie besonders transparent oder hat hilfreiche Infos gegeben. Das war kürzlich im September und Oktober.

 

Bei Alternate.ch ist zu beachten, dass die aus Deutschland sind und versenden. Das kann eine Odysse bedeuten, falls mal was Defekt geht (siehe Trustpilot Bewertungen zur .ch Version des Shops).

Edited by Reaven-X

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sonst würden sich sicher paar LG-Jungs finden lassen, die Dir beim Zusammenbau helfen würden :thumbsup:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich vertraue jetzt einfach mal meinem Bruderherz, der sich seinen letzten PC auch über diesen Weg bestellt hat und zufrieden war. 🙂

Meine zukünftige Game-Kiste ist mittlerweile im Ofen... Backzeit war mit 5 bis 10 Tagen angegeben, als ich gestern die Bestellung abgeschlossen habe.

 

Ich denke jetzt schon etwas mit Wehmut an den Moment, wo ich meinen Mac das letzte mal herunter fahren werde.:glupsch: 10 Jahre lang hat er treu und ohne irgendwelche Probleme seinen Dienst verrichtet. Aber eben, langsam habe ich etwas Angst, dass ich plötzlich z.B. die Online Banking App nicht mehr updaten kann und dann da stehe wie der Esel vor dem  Berg. Ist mir ja letztes Jahr mit dem Handy so passiert. Ich hätte eine Geldüberweisung auf einem Zweitgerät gegenzeichnen müssen und das wäre mein Telephon gewesen. :ugly:

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hast du eigentlich nen HOTAS oder mindestens einen Joystick? Für deine geplanten Spiele sind die Dinger sehr von Vorteil, vor allem für den Flusi und Elite Dangerous, da man in beiden Spielen immer nur im Cockpit sitzt und sie sehr (Flusi) bis ziemlich (Elite) simulationslastig sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zumindest für Elite Dangerous hat der Thrustmaster TFlight so wie er auf den Bildern aussieht viel zu wenige Knöpfe wenn du nicht ständig die Tastatur benutzen möchtest (oder mindestens 2 Shift Buttons benutzen um die Anzahl Tasten quasi fast zu vervierfachen, mit der entsprechenden verkomplizierung), für die anderen Games kann ich es nicht beurteilen. Ich habe den Logitech X52 Pro, und es reicht relativ knapp, mit dem Trigger am kleinen Finger als Shift Taste. Die System und Galaxy Map sowie den FSS und DSS bediene ich jeweils mit Maus und Tastatur, das geht viel besser von der Hand, aber während dem Flug muss ich die Hände nicht vom HOTAS nehmen. Die Frage ist natürlich was das einem Wert ist.

 

Edit: Früher habe ich Elite Dangerous mit einem normalen Joystick gespielt (ca 10 Buttons und einem Schubregler) und es hat auch Spass gemacht, auch wenn ich immer wieder die Tastatur verwenden musste für vierschiedene Funktionen die man zwar immer mal wieder, aber doch nicht allzu oft braucht (z.B. Heat Sinks, Cargo Hatch oder Silent Running). Mit Maus und Tastatur möchte ich es jedoch nicht spielen wollen, wenn dann mit Controller aber auch das eigentlich nicht.

Edited by Naryoril

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...