Jump to content

Recommended Posts

Suuuuuuper! Borderlands ist eines meiner Lieblingsfranchises! :mushy:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

 

Jade Raymond ist Vice President bei Google

 

13.03.19 - Jade Raymond gibt bekannt, dass sie ab sofort als Vice President bei Google arbeitet. Sie war zuvor bei Ubisoft und Electronic Arts beschäftigt und für die Assassin's Creed-Serie verantwortlich.

Was sie genau bei Google macht, verrät sie nicht. Da Google aber auf der Game Developers Conference (18.03.19 - 22.03.19) seine Gaming Pläne vorstellen wird, scheint sie wohl in diesem Bereich tätig zu sein.

 

 

Hoppla...

 

Sind ja auch schon Bilder vom Google-Controller im Umlauf.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Halo: Reach wandert in die Collection :mushy:

 

@Google

Die weiss wie man hochbezahlte Jobs ergattert, damn :ugly: 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

 

Sony: "Berichte über Take-Two Übernahme nicht zutreffend"

 

14.03.19 - Meldungen, nach denen Sony Take-Two kaufen will, seien nicht korrekt. Das teilt Sony dem Tech Reporter Yuji Nakamura vom Wirtschatfsdienst Bloomberg mit.

Zuvor hatte MarketWatch berichtet, dass Sony Interesse daran hat, den Grand Theft Auto- und Red Dead Redemption-Macher zu übernehmen. MarketWatch stützte sich auf eine Aussage von Joel Kulina, Head of Technology und Media Trading bei Wedbush Securities. Er gab in einer Mitteilung an seine Klienten an, dass es "Gerüchte um eine mögliche Übernahme durch Sony" geben würde.

Diese Berichte sind laut Sony Tokyo falsch.

 

 

Das wär natürlich ein RIESEN Ding... jesses :lol:.. ob falsch oder nicht... sollten die jemals durch irgendwen aufgekauft werden (von den Konsolenherstellern...) ... ich könnte mir den Shitstorm schon vorstellen :ugly:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dachte immer Take Two sei nur der Publisher und die Rechte für GTA und RDR liegen nur bei Rockstar?

bearbeitet von Hlaine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Turtle Rock returns to its Left 4 Dead roots with Back 4 Blood

https://www.eurogamer.net/articles/2019-03-14-turtle-rock-returns-to-its-left-4-dead-roots-with-new-game-back-4-blood

 

Zitat

"Back 4 Blood is our own brand new, original IP. You'll be able to shoot up a lot of zombies like in Left 4 Dead, but there's a whole lot of new stuff in Back 4 Blood which makes it unique."

Back 4 Blood is published by Warner Bros. There's no release window (it's described as early in development) but we do know the game is set for PC, PlayStation 4 and Xbox One. "More possibilities aren't out of the question though," Turtle rock said. Could Back 4 Blood end up as a cross-gen title?

Meanwhile, Turtle Rock stressed this isn't a battle royale, it does indeed have PVP and there is a campaign. Oh, and it's a "premium" title, so that rules out free-to-play at launch.

 

Left 4 Dead <> Back 4 Blood :ugly:

Interessante Sache. Wäre schön zu sehen wenn das Studio zu alter Stärke findet nach Evolve.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was denkt ihr, wird Google heute Abend die Gaming-Landschaft nachhaltig verändern? 

 

Ich rechne ja "nur" mit einem Endgerät, welches sich zum reinen streamen von Games eignet und nicht mit einer klassischen Konsole. Google ist wie Microsoft jedenfalls Standort- und Servertechnisch gesehen natürlich bereits sehr gut aufgestellt, von daher darf man sehr gute Netzwerkperformance erwarten, solange der Anschluss in der eigenen Hütte mitmacht.

 

Ich hatte in den letzten Monaten immer wieder mal Geforce Now getestet und muss sagen, von der Latenz her bin ich positiv überrascht. Sie ist spürbar, aber weitaus subtiler als erwartet. Allerdings verfüge ich auch über einen direkten Glasfaseranschluss, mit einer Latenz von gerade mal 12ms zwischen mir und dem NVidia Server - wohlgemerkt über ein 5Ghz WLan Netz.

 

Und dennoch blieb es bei mir bisher immer bei kurzen Tests und keiner längeren Spielsession. Neben technischen Gründen wie Latenz, Verfügbarkeit und Bildqualität steht und fällt Gamestreaming meiner Meinung nach mit dem Angebot und ich schätze, dass ein nicht auf Subscription basiertes Angebot es sehr schwer haben wird, die Massen zu erreichen.

 

Mal schauen was sie heute Abend zeigen werden:

 

 

bearbeitet von Moek

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schwierige Frage.

 

Für Google sprechen:

  • Massenhaft Kohle analog MS. Die können das über x Jahre durchziehen, selbst wenn sie drauflegen und nix daran verdienen aka reiner Image-Service
  • Die von dir erwähnte gute Infrastruktur - was bei einem der weltweit grössten Internet-Unternehmen wohl auch nicht weiter verwundert aka alles andere wäre peinlich
  • Aufgrund der guten Aufstellung / grossen Verbreitung und riesigem Bekanntheitsgrad dürften wohl nicht wenige Entwickler auf den Zug aufspringen

 

Gegen Google sprechen:

  • Neue Konsolenhersteller - selbst wenn nur Streaming - haben es erfahrungsgemäss schwer. Und ja, MS steht noch, SEGA ging unter, daher:
  • Besonders wenn sich eh schon drei Hersteller um den Markt streiten - bei mehr als dreien wird's schwierig.
  • Wenn's auf Streaming hinausläuft.... ist Infrastruktur oder gute Internetleitung das eine. Das andere ist eine breit gefächerte Akzeptanz bei den Spielern. Etliche habens schon versucht, etliche sind schon gescheitert. Ist der Markt tatsächlich schon soweit?

 

Inwiefern Google den Markt nachhaltig verändern wird oder kann, wird sich wohl erst in einigen Jahren nach Marktantritt zeigen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Zitat

 

Disney stockt Personal bei Lucasfilm Games für Star Wars-Spiele auf

 

19.03.19 - Disney hat damit begonnen, seine Abteilung Lucasfilm Games durch zahlreiche Neueinstellungen zu vergrößern. Das lässt sich mehreren Stellenanzeigen entnehmen.

Gesucht werden u.a. ein Produzent, ein Brand Art Coordinator, ein Brand Marketing Coordinator, ein Assistant Producer, uvm. In allen Stellenbeschreibungen werden gezielt Star Wars-Spiele angesprochen. Beim Produzenten-Job heißt es:

"Der Produzent ist eine hochmotivierte Person, die für das Managen von Reviews und Genehmigungen für interaktive Produkte der Lucasfilm IP, wie z.B. Star Wars Film- und Fernsehobjekte, auf allen digitalen Plattformen verantwortlich ist, einschließlich, aber nicht beschränkt auf: Mobile (iOS, Android, Windows), Konsole (Sony Playstation, Microsoft Xbox, Nintendo Switch), PC/Mac und AR/VR Plattformen.

Die Person in dieser Rolle ist verantwortlich für die Zusammenarbeit mit dem Managing Producer/Senior Producer sowie internen und externen funktionsübergreifenden Gruppen, um innovative, qualitativ hochwertige und markenverbessernde Produkte zu liefern."

Electronic Arts hatte die Star Wars-Lizenz 2013 von Disney erworben. Allerdings soll Disney mit den Spielen von Electronic Arts nicht zufrieden sein, u.a. wegen der Lootbox-Debatte von Star Wars Battlefront II (PS4, Xbox One). Der Aufbau von Lucasfilm Games bei Disney könnte vielleicht ein Hinweis dafür sein, dass Lucasfilm Games in Zukunft wieder selbst mehr Star Wars-Spiele entwickeln und Electronic Arts vielleicht auch die Lizenz verlieren wird.

 

 

:sweetjesus:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klingt eigentlich gut, aber mein Star Wars Funke ist ziemlich erloschen... Es müsste schon etwas vom Kaliber eines KOTOR oder Jedi Knight sein, damit ich mich wieder dafür interessiere. Mobile, OWs, Battle Royals, MMORPGs, Shared World Looter Shooter und Live Service können sie gerne behalten. Mittlerweile bin ich eh grösserer Marvel Fan...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb Moek:

Was denkt ihr, wird Google heute Abend die Gaming-Landschaft nachhaltig verändern? 

 

Ich rechne ja "nur" mit einem Endgerät, welches sich zum reinen streamen von Games eignet und nicht mit einer klassischen Konsole. Google ist wie Microsoft jedenfalls Standort- und Servertechnisch gesehen natürlich bereits sehr gut aufgestellt, von daher darf man sehr gute Netzwerkperformance erwarten, solange der Anschluss in der eigenen Hütte mitmacht.

Gehe auch von sowas aus. Dass Google nicht schon lange einen offiziellen Bluetoothcontroller für z.b. Phone/Tablet rausgebracht hat wie den Xb1 Controller lässt mich darauf schliessen, dass sie rein auf Software gehen. Geschweige denn eine 'richtige' Konsole.

 

Bei Streaming bin ich auch skeptisch, v.a. was die internationale Verfügbarkeit und Leistung von Netzen angeht.  

Aber hey, wenn PUBG und Fortnite auf mobile Rekorde brechen gibt es zweifellos einen Markt für den kleinen Screen.

Sie haben halt ein schönes Monopol mit Android/Play Store. Ob auf Falthandys künftig spiele doppelt so gut aussehen und mit Googlepad spielbar wären interessiert mich persönlich weniger.

 

 

/edit

Hatte nicht Ouya mal probiert mit Play Store-artigen Spielen die Konsole zu pushen? Wurde imo schnell still um die Konsole ^^ .

Ähnlich hässlich wären sie schonmal:

 

google-gamepad-render4dk5r.jpg

 

1200px-ouya-console-s5zj0r.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×