Jump to content
BliNkEr]

Game of Thrones

Recommended Posts

Im Grossen und Ganzen enttäuschend...

 

Ein paar zweitrangige Tode, ein Riesen Coitus Interruptus, viel zu dunkel, so dass man gar nichts sieht und Arya aka Captain Westeros...

 

Handwerklich ziemlich gut, aber nach 7 Staffeln und dem Aufbau der vergangenen 2 Folgen war das einfach wirklich nichts.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
vor 2 Stunden schrieb ushan:

Ein paar zweitrangige Tode, ein Riesen Coitus Interruptus, viel zu dunkel, so dass man gar nichts sieht und Arya aka Captain Westeros...

 

Ja, wie vor ein paar Sekunden geschrieben - S03E08 verlangt einen sehr guten nativen / dynamischen Kontrastwert des Monitors. Schon nach wenigen Minuten wusste ich, dass sich viele darüber aufregen werden - mich hat es auch ein wenig genervt, da der Kontrastwert meines TVs eher mittelmässig ist.

 

Und da ein guter Kontrastwert etwas ist, was man eigentlich nur im hohen Preissegment findet (OLED, Full-Array Backlight), wird es im Netz wohl viele Kommentare in dieser Richtung geben.

 

Abgesehen davon, fand ich die Episode leider auch nicht so stark.... hatte am Schluss ein wenig "Last Jedi Vibes":

 

Spoiler

Hatte nicht damit gerechnet, dass der Night King bereits in dieser Folge und auf diese Weise stirbt... und mit ihm die gesamte Armee...

Jetzt ist DIE Gefahr plötzlich weg und Cersei nun der wahre Feind? Irgendwie sehr gewöhnungsbedürftige Ausgangslage, ich schätze man schlägt sich in den nächsten Episoden die Köpfe ein und am Schluss sitzt eine Person auf dem Thron - wow. :ugly:

 

...meine Erwartungen wurden jedenfalls ziemlich stark gedämpft, schade. 

 

Edited by Moek
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Hoffe beim 2ten mal kucken heute abend wird Sie besser ... beziehungsweise kann ich mehr nachvollziehen  :heil:

Edited by Hlaine

Share this post


Link to post
Share on other sites

"The lord of light could have helped us in this episode"

 :rofl:

 

Gibt bereits wieder köstliche Kommentare.... :ugly:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine ziemlich durchwachsene Folge mit vielen wenn's, wiso's und aber. Nicht so schlecht wie befürchtet aber auch nicht so gut wie erhofft. einerseits sehr stimmig und andererseits etwas gar viele logiklöcher für meinen geschmack. trotzdem viel respekt an die ganzen darsteller und die crew die sie für diese schlacht (trotz viel cgi) aufgeboten haben. trotz dem vielen gemeckere im spoiler war es ganz ok.

 

Spoiler

Gut gefallen hat mir, dass die ganze episode ohne künstliche aufhellung oder lichter gedreht wurde. so entstanden sehr schöne stimmungsmässig gelungene bilder wie sie für solch eine endschlacht gepasst haben. klar war die allgemeine dunkelheit und der  kontrast ein grosses problem überhaupt viel erkennen zu können was ich aber nicht unbedingt schlecht fand, da es wie gesagt stimmungsmässig passt und man in so einem gemetzel auch nicht jedes detail genau sehen muss.

Positiv war für meinen geschmack auch, dass die verteidiger winterfells schlicht überrannt werden und sich umgehend in die burg verziehen müssen, wie das auch passend wäre für eine zahlenmässig derart übermächtige walkerarmee. dafür fand ich den befehl die wehrgänge nach dem rückzug zu bemannen schon fast ein bisschen lächerlich. als ob es nicht die logischste aller tatsachen wäre, dass man automatisch die mauern besetzt warten alle darauf, dass ser davos den befehl zur bemannung gibt. auch den befehl "archers on top" war etwas deplaziert. wo sollten die bogenschützen sonst sein als auf der mauer und wo wahren sie als der graben entzündet wurde? Wiso kamen keine dauersalven auf die masse an walkers nachdem der graben entzündet wurde? pfeil und bogen sind ja nicht nur dafür da um im nahkampf zu schiessen.

 

Melisandres auftritt war für mich auch etwas dürftig. übertrieben gesagt, durfte sie nicht mehr als zwei  mal ne fackel entzünden. einmal bei den dothrakis und dann den graben. danach aria noch etwas mut zusprechen und dann im morgengrauen ihr halsband abziehen und sterben. Allgemein war ihr erscheinen ziemlich random, bzw gerade so wie's ihr gepasst hat. einerseits kommt sie gemütlich angeritten, als die walkerarmee schon längst dort steht, danach erscheint sie einfach dann wenn feuer gerade am dringensten nötig ist und schlussendlich chillt sie einfach mal thronsaal mit x leichen. was dort für ein gemetzel stattgefunden oder wie sie dieses überlebt hat erfährt man leider nicht. allgemein gesehen, wo blieb ihre magie und der hüter des lichts?

Schade auch, dass sich die azor ahai prophezeihung bis auf weiteres mit ihrem tod auch aufhebt, ausser es kommt durch irgendwelche ereignisse in den kommenden episoden noch dazu.

 

witzig fand ich auch, dass die walker einfach die tür einrennen können, sprichwörtlich durch die tür bersten, als aria versucht sich davonzustehlen, aber kaum stellt clegane einen tisch und ne bank vor die tür funktionierts nicht mehr.

 

fragwürdig, wie vielen andern hier auch aufgefallen ist, war der einsatz der dothrakischen streitkräfte. wesshalb sollte es von vorteil sein, sich der, nebst den drachen, flexibelsten einheiten entledigen, da man sowiso schon zahlenmässig unterlegen ist? zudem macht es strategisch auch nicht viel sinn mit pferden in ein stehendes heer zu preschen, da die dothraki keine schwere kavallerie ist. geschickter eingesetzt wird leichte kavallerie als flankenschutz um dort präsent zu sein wo hilfe benötigt wird, zum erledigen von aufgeriebenen oder fliehenden truppen sowie um dem fein in den rücken zu fallen falls die fronten verhärtet sind. einzig entschuldbarer grund wesshalb sie dermassen geopfert wurden wäre für mich, dass es keinen wirklichen platz auf dem set hatte und/oder es für ross und reiter (inkl anderer komparsen) zu gefährlich gewesen wäre bei dieser dunkelheit solche schlachtszenen zu drehen.

komisch erschien mir auch, dass keine leuchtfeuer (ähnlich derer der boltons in der schlacht der bastarde) die ebene rund um winterfell erleuteten welche das anrücken des feindes erhellen. ist zwar meckern auf hohem niveau aber man hat keinen taktischen vorteil, wenn man den gegner nicht anrücken sieht.

 

bei jorah mormont gings mir änlich wie bei melissandre. mal reitet er mit den dotraki und kehrt trotz dem, dass sozusagen alle reiter ausgeschaltet wurden zurück. dann  wiederum verteidigt er winterfell wärend dies masslos überschwemmt wird von walkern und im nächsten moment steht er mitten auf dem schlachtfeld per zufall genau dort wo daenerys seine hilfe braucht, obwohl er keine minute ausserhalb der mauern überleben dürfte bei all den walkern.

schade, dass haus mormont jetzt ausgelöscht ist. lyanna's einsatz war nett und zeigte trotz dem bevorstehenden untergang, dass sie trotzdem noch eine kriegerin ist, obwohl sie sonst in der folge nicht mehr gemacht hat als befehle rumbrüllen. trotzdem schad sowohl umd sie wie auch jorah.

 

Kurios auch das auferstehen der starks in der gruft. bei aria höhren sie das blut tropfen und können sie so aufspühren, aber in der gruft reicht es wohl sich hinter einer statue zu verstecken trotz heftigem atem. müsste schon ein heilloses chaos und genügend zivilisten übrig sein, die sich abschlachten lassen wärend all die wichtigen charaktere (sansa, tyrion, missandei und varis) sich einfach in einer dunkeln ecke zusammenkauern können.

 

ein wenig fragwürdig war auch theons auftritt. wesshalb sind all die eisenmänner mit bögen bewaffnet? das erste mal als man die walker anstürmen sieht schiessen sie bei einer distanz von etwa 2m was kaum ausreichen dürfte einen neuen pfeil zu spannen. geschweige denn diesen auch noch am feuer zu entzünden. aber ja, lassen wir das mal bei seite. theon kämpft wie ein berserker um bran zu schützen nur um dann, als bran im übertragenen sinn sagt "gut gemacht bubbele" sich in einen sinnlosen tod gegen den NK zu stürtzen. meiner meinung nach wär's logischer gewesen wenn er stellung neben bran bezogen hätte um sich dem schlimmsten zu stellen.

ganz allgemein hätte mir der tod des NK besser gepasst wenn es eine kombinierte attacke von theon und araia gewesen wäre. dass theon sich im letzten moment gegen ihn wehrt und aria aus der deckung springt um den tödlichen treffer zu landen und nicht einfach mir nichts dir nichts an 10 walker offizieren und  x normalen walkern vorbeischleicht resp einen sprungplatz findet der sie an all diesen vorbei springen lässt. hätte auch nicht gedacht, dass der NK so einfach stirbt.

es hätte mir glaube ich besser gefallen wenn die folge beim faceoff von bran und dem NK einen cliffhanger gemacht hätte. so war es mir irgendwie ein bisschen zu dünn. als bran und der NK sich so gegenüberstanden ging mir gleich durch den kopf, dass nur noch ein "i am your vater" oder "what are your commands" gefehlt hätte um die szene ganz ad absurdum zu führen.

 

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Spoiler

Bran.. :ugly: wtf
Ich muss jetzt gehen. Weckt mich wenn wir umstellt sind (was hat er überhaupt gemacht? Man sah Raben aber iwie nicht mehr). 
Die Untoten können durch einen Kontinent marschieren, auferstehen, aber übersehen ein Mädel. Der Nachtkönig wackelt nicht mal im Atem eines Drachen. Aber dann, oops ein Dolch. RIP GG WP, Ewige Nacht mit der seit 8 Staffeln gedroht wird ist zu Ende.
Immerhin hat Arya den Move gegen Brienne trainiert, um 5% Sinn in die Szene zu bringen.

 

Die Schlacht selbst war dafür abartigstens. Bin nur hervorgebeugt mit offenem Mund dagesessen.
Wie die entflammten Schwerter alle erloschen. Die heranrollende fucking hohe Welle aus mordgeifernden Klauen, Klingen und Zähnen (holy damn, HdR dagegen Kindergeburtstag). Bei der Höhe müssen die sich gestapelt und überschlagen haben. 
Die blauen Augen in der Dunkelheit. Die Brücke aus geopferten Untoten. Die eisigen Schwaden. Wiederauferstehung; die noch stehenden Krieger brachten keinen Ton mehr heraus (und dachte das war es für Jon). Lyanna's abgerissener Schrei als sie aus dem Bild gehämmert wird und dann mit der Vergeltung. Rote VS blaue Flammen. Es hörte einfach nicht mehr auf. Der Nachtkönig schien keine Schwachstelle zu haben.
Darum war für mich die Szene am Hain.. Ja.. :ugly:
Wie gesagt, unerwartetes Ende für die Grösse der Bedrohung. Während dem Schauen war das alles nebensächlich und über die Logik denke ich erst jetzt nach.

 

Avengers Endgame und GoT Endgame muss ich erstmal sacken lassen. 

Ich war schon immer angefixt von Titeln wie Warlords Battlecry 3 und zuletzt They Are Billions. Episode 3 war in etwa das fleischgewordene Gegenstück dazu :ugly:

 

Die Quali bei Sky finde ich btw auch nicht über alle Zweifel erhaben bzw die Nuancen in der dunklen Episode litten darunter. Bei S7 waren die Episoden BD-Niveau im MS Store. 

Vielleicht liegt es an der Distribution, auf Kopfhörer klingts imo nicht so gut wie bei früheren Staffeln. 

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine der teuersten Schlachten in der TV Geschichte drehen. 

 

 :oerba:

 

Man sieht  selbst mit OLED kaum was davon...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hmmm, handwerklich grandios, Plot-Mässig naja

 

Spoiler

Also von wegen Dunkel: da kann ich euch nur recht geben.

Ausserdem waren die Cuts zum Teil EXTREM schnell, teilweise hab ich fast gar nix gepeilt. Aber war wohl der gewollte Effekt.

 

Die Schlacht war aber wirklich gut und brachial gemacht, da gibts nicht viel zu meckern.

Aber von der Story/Ausgangslage her bin ich schon etwas enttäuscht:

 

- Jorah hab ich schon gedacht dass er stirbt, aber nicht plötzlich vor den Toren xD

- Arya Flash... ja, ich hab Xamd's Argument gelesen bezüglich stealth @ Garten. Trotzdem wirkte dies für mich eher billig, eine Überarmee und den Über-Kommander von 0 auf 100 so auszuknipsen. 

Hätte dem Night King also schon noch eine Episode mehr gegeben, mir war sein Tod viel zu schnell. Dass es Arya macht, ok, aber nicht so... 

- Brienne, Jaime, Tormund... ist ja schön und gut dass sie noch leben, aber wie zur Hölle konnten sie jedes Mal 4-5 direkt abwehren? 

Hat ja mehr als nur brenzlig ausgeschaut und ich dachte, das wars nun für die. 

- Bran wtf... werde aus dem Charakter noch nicht wirklich schlau :ugly:

- Die unten in der Krypte sind gefickt, hab ich schon gedacht... dass es aber doch so easy war, trotzdem durchzuhalten und sich billig in einen Gang zu quetschen um zu überleben... naja

Gut für Tyrion, der darf mir nicht wegsterben!! 

- Ich hätte ziemlich gewettet, dass ein richtiger Key-Charakter wie Sam, Jaime, Brienne oder sogar Sansa draufgehen werden. Heute wars mal schön "gemütlich" in diesem Sinne.

Schade hats Bronn erwischt, fand seine Sprüche immer witzig :(

 

Vor allem die letzten 20 Minuten trüben den Gesamteindruck ein wenig.

Am meisten stört mich aber der Abgang vom Night King. Fand ich noch eine coole Socke, schade ist er so billig von der Leinwand.

Und Cersei soll nun also Enemy No. 1 sein? najaaa... 

 

Mir haben Folge 1 und 2 besser gefallen.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Spoiler

Lebt nun nur noch ein  Drache? Das habe ich gar nicht richtig gesehen, ob der von Jon im Kampf gegen den untoten Drachen verloren hat... 

 

Die Folge war irgendwie von den Nerven her krasser als ein CL-Finale :ugly:

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 33 Minuten schrieb BliNkEr]:

Hmmm, handwerklich grandios, Plot-Mässig naja

 

  le Schlacht (Unsichtbaren Inhalt anzeigen)

Also von wegen Dunkel: da kann ich euch nur recht geben.

Ausserdem waren die Cuts zum Teil EXTREM schnell, teilweise hab ich fast gar nix gepeilt. Aber war wohl der gewollte Effekt.

 

Die Schlacht war aber wirklich gut und brachial gemacht, da gibts nicht viel zu meckern.

Aber von der Story/Ausgangslage her bin ich schon etwas enttäuscht:

 

- Jorah hab ich schon gedacht dass er stirbt, aber nicht plötzlich vor den Toren xD

- Arya Flash... ja, ich hab Xamd's Argument gelesen bezüglich stealth @ Garten. Trotzdem wirkte dies für mich eher billig, eine Überarmee und den Über-Kommander von 0 auf 100 so auszuknipsen. 

Hätte dem Night King also schon noch eine Episode mehr gegeben, mir war sein Tod viel zu schnell. Dass es Arya macht, ok, aber nicht so... 

- Brienne, Jaime, Tormund... ist ja schön und gut dass sie noch leben, aber wie zur Hölle konnten sie jedes Mal 4-5 direkt abwehren? 

Hat ja mehr als nur brenzlig ausgeschaut und ich dachte, das wars nun für die. 

- Bran wtf... werde aus dem Charakter noch nicht wirklich schlau :ugly:

- Die unten in der Krypte sind gefickt, hab ich schon gedacht... dass es aber doch so easy war, trotzdem durchzuhalten und sich billig in einen Gang zu quetschen um zu überleben... naja

Gut für Tyrion, der darf mir nicht wegsterben!! 

- Ich hätte ziemlich gewettet, dass ein richtiger Key-Charakter wie Sam, Jaime, Brienne oder sogar Sansa draufgehen werden. Heute wars mal schön "gemütlich" in diesem Sinne.

Schade hats Bronn erwischt, fand seine Sprüche immer witzig :(

 

Vor allem die letzten 20 Minuten trüben den Gesamteindruck ein wenig.

Am meisten stört mich aber der Abgang vom Night King. Fand ich noch eine coole Socke, schade ist er so billig von der Leinwand.

Und Cersei soll nun also Enemy No. 1 sein? najaaa... 

 

Mir haben Folge 1 und 2 besser gefallen.

 

Spoiler

Bronn ist Tod? Das muss mir in der Dunkelheit komplett durchgegangen sein ...😉

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Spoiler

Da der Tod von Main Chars niemand mehr überraschen oder gar schockieren würde, haben sie sich offenbar einfach für den ultimativen Twist entschieden und statt dessen die komplette Story gekillt. Gj.:rolleyes:

 

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Chinchilla

 

Spoiler

hab es so interpretiert, dass ein drache draufgegangen ist im kampf. so dass nur noch drogon lebt.

 

@Blinker

 

Spoiler

Bron ist tod? wann ist das denn passiert? wär jetzt total an mir vorbei gegangen obwohl ich die folge 2 mal geschaut habe.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Spoiler

öhm ja, meinte Edd.... und ja, habe die ständig verwechselt :ugly:

Ne logisch, Bronn ist ja bei Cersei und hat die Armbrust erhalten ^^

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich finde es mega lustig wie die ganzen Verschwörungstheorien der letzten Jahre gebodigt wurden:

 

- kein Azor Ahai

- keine Nissa Nissa

- ist der NK ein Stark? Bäm! Night King Snoke.

- Brans unendliche Macht reicht um mit ein paar Krähen rumzuflattern.

- White Walkers dumm wie stroh.

- Melisandre, die Deus ex Machina.

- Wofür genau wurde Jon zurück gebracht? Um im Hof von Winterfell den untoten Viserion anzuschreien?

 

Und wohl das Dümmste überhaupt: welcher Vollidiot hat sich denn diese Truppenaufstellung überlegt? Die ganze leichte Kavalerie vorne und stürmt hirnlos in die Dunkelheit. Dahinter Unsullied und hinter ihnen Gräben und Spiesse, damit sie sich NICHT zurückziehen können. Und auf der Mauer Davos und Sansa :lol: Molmol kommt gut :facepalm:

  • Like 3

Share this post


Link to post
Share on other sites

Einen kritischen Kommentar auf Facebook gefunden, Achtung Textwall!

 

Spoiler

I am so frustrated because Episode 3 was great but also insanely bad. So much wrong with the writing on this episode. When I watched the episode I was excited and had tons of anxiety but after the ending I was like.. whew... ok let me think about what happened and the more I think about it.. the more it was such BS.


1. What war tactician would run your calvary first into a horde on undead you cannot see nor know the strength. Cavalry is used for shock and awe or flanking support and although the scene was cool with the lit up swords and the lights go out in the distance, it was a horrible and idiotic war strategy.


2. Ghost: Why the hell was ghost running with Jorah and the Dothraki. Jon would never have put Ghost in danger like that and he would have put Ghost more likely in the Crypts to protect his Sister Sansa or even Bran. Ghost was unused for no reason.


3. Way to many people survived from the main characters. Brienne, Jaime, Podrick, Sam, Tormund, Greyworm, and a bunch of others survived when this was the red wedding episode to kill off people who’s story arch would have ended.


4. The White Walkers never even got to fight. They literally are like the generals and can do the most damage and they just stood back chilling. Such a waste.


5. Bran: Why was Bran warging for no reason. He just stood there the entire episode and had no impact as someone who can warg into animals. Another waste.


6. Melisandra. I really enjoyed her here.. but her reason for being there felt totally wrong. She lit the swords and the pit which was fantastic but since season 2 she was working to defeat the Other race by finding Azur Ahai and create Lightbringer which she tried with Stannis Baratheon to create the sword to defeat the night king and she basically gave Arya a pep talk. DUDE.. Melisandra is MADE OF FIRE. Her whole plot device is to carry out Nissa Nissa and for Azur Ahai to stab her with his weapon in the heart to create Lightbringer. SO pissed they ignored this.


7. Baeric’s death was to help Arya for 5 seconds escape to the next room? He died 19 times + and went past the wall to defeat the Night King and they literally gave him a crappy half Hodor scene. His death felt cheapened.


8. Jon: Jon did not do a damn thing this episode. He killed a couple wights but he had no impact on the fight with the Night King.. which leads me to..


9. Arya: WTF! Arya did NOT deserve to be the killing blow on the Night King. Her destiny is all about changing faces and is an assassin to most likely kill Cercei wearing Jaime or Tyrion’s face. Arya has a list of people she is after to kill. The Night King was not on her list and she never had any interaction with wights, White Walkers or the Night King before this fight. She did not earn that kill and I felt it was total fan service ignoring George R.R. Martins folk lore about Azur Ahai, Prince that was promised, Nissa Nissa, Lightbringer.. ect.


10. I feel like George R.R. Martin would never have ended this books this way. In interviews he has discussed this ending and said the HBO directors ending would not be the ending he would have made but the premise is the same. In the interview with the directors they stated they wanted to go off script of what should have happened to surprise people. NOOOOOOO.. Jon’s destiny or maybe Khaleesi was the Prince or Princess that what promised. It was Jon’s story arch to kill him.


11. Also the Night King did nothing the entire show. He killed Theon underwhelmingly but the reality he did no damage what so ever. His death and purpose felt entirely empty of a plot device that never fulfilled what it was intended to do.


*Jon Joined the Night Watch and learned about the others.
*Jon Went beyond the wall and brought Wildlings and Night Watch together for the purpose of defeating the night king.
*The Night King watched as Jon killed one of his White Walkers with his Valerian Steel sword.
*The Night King infront of the dock raised all the dead Wildlings to show him how powerful he was.
*Jon went and gathered Khaleesi and her Dragons to help fight the night king and showed her the paintings of the children of the forest.
*Jon went beyond the wall again to gather a single wight to show Cercie and freeze the war to kill the Night King.
*Baeric stood there and pointed at the Night King with Jon that they had to kill him to stop the army.
*Jon was a King and the Night King was the King and in old lore the Kings would fight each other to finish a battle like Jon stated to Ramsey. 
*I could make 4 pages of the reasons why Jon should have been fighting the Night King. He might not be the finishing blow but it was his fight that he had worked for that was stolen from him.
SO FRUSTRATED they played fan service to ARYA and ignored everything in the books. In the books Melisandra never even met Arya and that whole brown eyes, Green Eyes, Blue eyes was never mentioned. ARGGGGGGGGG~~~!!!!!! I really liked the episode but there was SO MUCH to hate.

 

Wiederspiegelt so ziemlich auch meine Meinung.

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)
Spoiler

 

 

Ich habe schwer damit gerechnet das der NK diese Folge stirbt, er muss von einem Stark getötet werden und in Winterfell.

Ich bin natürlich auch von Azor Ahai und Nissa Nissa ausgegangen, aber:

- No one kills the Nightking (war lange Zeit tatsächlich eine beliebte Theorie bis Azor Ahai überhand nam)

- Der Dolch wurde in einem Buch über die ersten ersten Kinder/White Walker gezeigt in Oldtown bei Sam

- Es Wurde Aray schon in der 3. Staffel prophezeit

- Berric hat sich dafür geopfert, gleichzeitg haben sie es gut gelöst mit seinem Buddy Clegane

- NK wurde vermutlich dort getötet wo er erschaffen wurde

- Bran/Dolch Story

- Melissandre war eine Schlüsselfigur

- der Todesstoss wurde in Staffel 7 bereits gezeigt

 

Ich fand es ziemlich clever Jon scheitern zu sehen, die Totenerweckung war ein wahnsinns Moment.

Grundsätzlich haben sie es sich sowieso leicht gemacht mit der Erfindung vom NK, ich denke jeder wusste das er in der letzten Sekunde geschlagen wird.

 

Nach dem zweiten Mal schauen muss ich auch sagen das die Charaktere immer genug Zeit hatten von Punkt A nach B zu gehen um ihre Geliebten zu retten.

Die Verteidungstaktik war selten dämlich, immerhin haben sie so eine krasse Spannung erzeugt.:rofl:

Was mich ein wenig nervt ist Bran, keine Ahnung was der da gemacht haben soll. Es wird wohl leider dabei bleiben das er nur das Ziel vom NK war auf Grund seines Wissens.

 

Und Leute, so viele Charaktere Leben nicht mehr und da kommt noch was Grosses.

Theon, Jorah, Melissandre, Lyanna, Ted, Berric und die Dothrakis sind Geschichte.

 

Ich bin begeistert von der Folge.:heil:

 

 

Mir gefällt es wie sie es aufgelöst haben.

 

Edited by Xamd

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bezeichnend, dass sich GRRM nicht meldet. Kein Wort mehr zur Serie :rofl:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Bin mittlerweile schon recht sauer. Die writer der Serie sind imo nicht weniger als komplett unfähig. Das hätte so ziemlich jeder hier besser gekonnt. 

Edited by Edelbrecht
  • Like 1
  • Thumbs Down 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Minuten schrieb Edelbrecht:

Bin mittlerweile schon recht sauer. Die writer der Serie sind imo nicht weniger als komplett unfähig. Das hätte so ziemlich jeder hier besser gekonnt. 

Sie sagen ja auch im Interview - Arya wars, weil niemand sie für das auf dem Radar hatte. Der einzige Grund war also ein Plottwist um des Plottwists wegen. Ihre diesbezügliche Begegnung mit Melisandre aus Staffel 3 existiert im Buch so gar nicht, ebenso wenig das Zitat mit den braunen, grünen und blauen Augen :ugly:

 

Muss immer noch über Jon lachen wie er hin und her irrt und keine Ahnung hat, was er machen soll und rein gar nichts reisst. Grosse Schlachten sind irgendwie nicht so sein Ding... :lol:

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hätte ja vor allem Jon mehr Kredit gegeben... aber eben :ugly:

Bisschen Drachen anschreien war auch nicht schlecht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der grösste Westeros Stratege ist Gröfaz Cersei. Sie hat bis jetzt ALLES richtig gemacht.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Posted (edited)

Gestern die Folge noch ein 2tes mal gesehen sowie mir das Making off angeschaut.

 

Dieses mal den Kontrast und die Helligkeit am TV vorher angepasst und beim schauen der Folge nochmal nachjustiert :ugly:

 

Spoiler

 

1. inzenatorisch war es absolut triple A. Das war auf einem Niveau mit "Endgame" absolut Kinoreif!

<- Wen man sich heute über so etwas ärgert dann sollte man sich einfach mal 15-20 Jahre zurück denken als Serien wie Xena, Hercules etc. pp. die erste Riege der Fantasy Serien bildete. Damals hat sich auch keiner über Ex Machina´s und weis der kuckuck geärgert...Es waren halt Serien... und ja GOT ist auch eine Serie...

 

2. So unklug die Dotrhaki Szene war (militärisch gesehen) so optisch eindrucksvoll und erdrückend war es für die Stimmung die daraufhin einsetzte. Die Bodentruppen zu sehen wie einer der Knights of the Vale panisch davon rennt und dann wird einem den Grund, warum die Kavallerie so schnell vernichtet wurde, visualisiert in purem Grauen. Eine gefühlt 3 Meter Hohe Welle aus Zombies wogt sich in die Verteidiger.... Einer der besten Momente der Folge! 

<- strategisch fragwürdig aber für die Inszenierung großartig!

 

3. Das mit der Lufthoheit haben Sie gut gelöst den normal hätten die beiden Drachen das Untoten Heer vermutlich in 30 Minuten eingeäschert aber durch die Sichtverhältnisse waren Sie im richtigen Moment aus dem Spiel.

<-  Die komplette Verwirrung ist gut zu sehen als sich die beiden Drachen beinahe gegenseitig über den Haufen fliegen...

 

4. Die Szenen an der Stadtmauer der Hammer World War Z meet Fantasy genau so hatte ich mir das erhofft.

<- schön zu sehen das der Chargebefehl vom NK gegeben wird. Er hat scheinbar über jeden Untoten die max. Kontrolle.  Auch über den Drachen!  Das der Drache Jon im Innenhof in Schach hält ist ein Order vom NK.

 

5. Arya und die Krypten dienten dann mehr dazu das sich die Folge wie ein Horrorfilm anfühlen sollte (auch Making Off beschrieben... ).

<- mmn. der schwächste Part, er hat aber auch seine coolen Momente -> Sansa und Tyrion  -> Arya und Melisandre! Berrics Opfer war dann wieder zu konstruiert das er sein Schwert wirft und dann ohne Waffe ist ... nuja warum hat er nicht noch als Backup Drachenglas Waffe in der Hinterhand wie jeder andere scheinbar auch? Wieder ein Logikloch aber nun gut...

 

6. Der Kampf der Drachen. Großartig nun hab ich auch was gesehen!

<- Wie der NK Senkrecht angeflogen kommt Jon und seinen Drachen knapp verfehlt und Dani  jagt... krasse Szene!

 

7. Die Wiedererweckungs Szene hat sich angekündigt aber Sie war wieder so gut!!!! Der Moment wird sich für immer in mein Gedächtnis verankern. Edd, Lyana Mormont und wie Sie alle wieder aufstehen so brutal und doch so logisch...

<- Auch die Szene mit Drogon  und Dani der Jon zur Hilfe kommt und dabei fast von den Zombie Horden zerfleischt wird. Kann man sich nur Ausmahlen was mit den Dortraki Pferden passiert ist...

 

8. Die letzten 10-12 Minuten die dem NK gehörten Das dazugehörende Musikstück, Theon wie er als letzter noch steht, Jon der Hilflos sich mit dem Untoten Drachen konfrontiert sieht. Dani die mit Jorah zusammenkämpft. Dann der Tod von Theon wieder extrem konstruiert aber damit bin ich gut den seine Geschichte ist erzählt und das war ein Abgang mit Stil. Sie sollten Ihm ein Denkmal im Wäldchen setzen, Theon Stark! Die Arya Szene die das Ganze dann auflöst. Für mich waren die Bilder und die Musik und die ruhige Stimmung in den Szenen das was mir nachträglich positiv in Erinnerung bleibt. Unglaublich gut Inszeniert, mit dem Handswap Trick dann zumindest handwerklich auch gut zu Ende gebracht das wirkte nicht billig, sondern wir wissen Arya kann das und wie auch einst Brienne erwischt Sie den NK ebenso wortwörtlich kalt. Ob man sich nun damit abfinden kann das Arya den Kill gemacht hat und nicht Jon? Fakt beide Jon und Dani hatten Ihre Szene mit dem NK und haben es jeweils nicht geschafft. Überhaupt die Ganze Stimmung in dieser Szene im Götterwald war unglaublich und selten so etwas spannendes gesehen und bis zuletzt hatte ich keine Ahnung wie sich das ganze auflöst.

<- Man sollte den Machern zu gute halten das Sie keinen Fan Service der herkömmlichen Theorien  leisten sondern tatsächlich Ihren eigenen Weg gefunden haben. Ob das nun der Weg ist GRRM auch für sein Buch angedacht hat oder nicht für die Serie ist es aber glaub Rückblickend die richtige Entscheidung gewesen.

 

Ich hab meinen Frieden mit dieser 3 Folge gemacht und

 

Izenatorische gewichtet 30/10

Logikfehler gewichtet   5/10   aber Logik und Fantasy beisen sich sowiso die Izenierung gewichtet für mich mehr!

 

 

 

 

Spoiler

Mir gefällt die positive Stimmung im Teaser nicht Ich glaube Dani läuft nun voll ins offene Messer von Cersei ...

 

Edited by Hlaine
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...