Jump to content

Sonstiges

  • Benutzer

  • Posts

    • Quantum Break   Viel gewollt, wenig davon erreicht irgendwie. Das Gameplay an sich ist extrem ähnlich wie bei Control (logischerweise). Es wechselt zwischen Deckungs-Shooter und walking simulator mit wenigen Kletterpassagen. An sich hätte mir das auch gut gefallen, aber die Idee, dass nach jedem "Akt" eine ~20-25minuten lange TV-Folge kommt hat mich immer dermassen aus dem Spiel gerissen, dass es schlussendlich nur eher Durchschnitt war. Ich verstehe ja den Gedanken wenn man sich schon Aiden Gillen und Co. leistet, dass man diese auch in einer Art realer "Drama Soap Serie" zeigen will. Aber jesses macht die Episoden kürzer und mit weniger schlechtem Drama... Nach den Episoden kackte teilweise sogar das Spiel aus, weil sich der Controller abgeschaltet hat  Auch die Tatsache, dass man die Episoden nicht mehr streamen kann auf der XBOX sondern 76GB runterladen muss mitten im Spiel hilft der Immersion nur bedingt.   Dazu kommt dann, dass gefühlt die ganze Handlung über Textfiles erzählt wird, die man teilweise auch schnell mal übersieht und dann extrem plotrelevante Details einfach verpasst. Zum Beispiel wer/was Hatch ist bekommt man in nur einem Dokument bestättigt (und das auch nur auf englisch, da die deutsche Übersetzung Hatch einfach mit Luke übersetzt und man sich dann fragt wer dieser Luke ist, der das Dokument da unterschrieben hat )   6/10 würd ich dem Spiel geben
    • Dark Souls ist halt schon die verfeinerte Version mit unereichtem Level Design. Richtig clunky ist eigentlich nur Demons Souls 🤣   Hab jetzt mit The Surge 2 angefangen... riisen Fortschritt zum 1 
    • Wird nur besser, glaub mir. Sind jetzt bei Season 6. ❤️   Mentalist kann ich dir auch empfehlen, wenn du auf diese Art Unterhaltung stehst!
    • Wenn Dortmund einen 19 Jährigen dafür benötigt, waren die hochgelobten Sommertransfers wohl doch nicht so spitze. 😝
    • Ich bin momentan auch ein bisschen am Animes suchten. Hab glaub'ich auch @Bull3t bisschen mitgezogen, lel.   Haikyu! (Netflix, Staffel 1-3, Staffel 4 in Japan gestartet, heute sollte die 2 Episode erscheinen) WOW, unglaublich gut und nicht umsonst der beliebteste Sportanime Japans. Die Charaktere sind alle sehr spannend und was mir sehr gut gefallen hat, ist, dass die Serie sich nicht nur um die zwei, ich nenne Sie mal so, Hauptprotagonisten dreht sondern jeder einzelne Charakter sich weiterentwickelt und gemeinsam mit dem Team wächst.   Food Wars! Shokugeki no Soma (Netflix, Staffel 1 & 2) Wer auf Essen und Kochen steht, muss sich diesen Anime wirklich reinziehen. Die Animationen sind klasse, die Gerichte die gekocht werden machen schon auch hungrig und die Reaktionen der diversen Charaktere wenn sie kosten, ist einfach... amüsant übertrieben. 😂 Wirklich ein toller Anime, empfehlenswert!   One Punch Man (Netflix, Staffel 1) Gibt es nicht viel zu sagen - sehr witzig und spannend zugleich. Der Zeichen/Animationsstil ist in der zweiten Staffel leicht anders, was mich aber nicht gross stört (nein, habe die 2. Staffel noch nicht gesehen, beim Kumpel nur kurz reingegüxxt, weil er es auf japanisch schaut^^)   Baki (Netflix, Staffel 1 & 2) Sehr cooler Kampfanime mit ansehnlichen Kämpfen, vielfach etwas übertrieben aber das ist man sich von solchen Serien ja gewohnt und darum liebt man sie ja auch. Der Stil gefällt mir auch viiiiel besser als Kengan Ashura (konnte ich mir nicht geben, die Animationen sind so...määä).   Hunter x Hunter (2010) (Netflix (die ersten ca. 75 Episoden), hunter-junkies.com (ab ca. Episode 75, momentan bei ca. Episode 104 von 148) Ich kenne teile des Mangas von früher aus dem Banzai! und nun gönne ich mir endlich den Anime (Remake von 2010) und muss sagen: WOW! Richtig gut, macht richtig viel Spass Gon und Killua bei Ihrem Abenteuer zu begleiten und die Entwicklung der beiden zu verfolgen. Die Serie hat viel Charme, witzige Passagen und auch sehr gut designte Charaktere und Monster. Für mich neben Haikyu! und Food Wars! Shokugeki no Soma eines der momentanen Highlights!   Ultramarine Magmell (Netflix, Staffel 1) War jetzt nichts spezielles, ganz okay. Gibt leider nur eine Staffel, ich könnte mir aber vorstellen, dass sich die Geschichte hier doch noch in eine ansprechende Richtung bewegen könnte, vor allem wenn man auf Serien im Stil von Hunter x Hunter steht.   Jo, das sind die, die mir gerade so einfallen. Habe auch noch einiges mehr auf meiner Liste. Netflix hat mittlerweile wirklich viel Auswahl und auch einige Eigenproduktionen (die nicht immer meinen Geschmack treffen, siehe Kengan Ashura).   Momentan auf meiner Liste (Alle auf Netflix):   Kakegurui - Das Leben ist ein Spiel Tokyo Ghoul My Hero Academy The disastrous life of Saiki K. Gintama Akame Ga Kill Free! The Seven Deadly Sins Fullmetal Alchemist: Brotherhood (mal begonnen aber irgendwie nicht direkt warm geworden, muss ich noch einen Anlauf nehmen!) Death Note (vor langer Zeit mal begonnen, aber ging iwie in Vergessenheit^^)         *Rechtschreibefehler sind gewollt und dienen der allgemeinen Belustigung
  • Member Statistics

    • Total Members
      700
    • Most Online
      1629

    Newest Member
    Wabu82
    Joined
  • Forum Statistics

    • Total Topics
      3060
    • Total Posts
      429262
×
×
  • Create New...