Jump to content
Goldstein

Neus Gaming-Headset für Goldstein

Recommended Posts

Hoi zäme,

 

Ich verwende an meinem PC noch das etwas in die Jahre gekommene Sennheiser Game Zero (das Weisse aus ca. dem Jahre 2013) und überlege mir den Kauf eines neuen Gaming-Headsets.

 

Das Wichtigste Kriterium für mich beim Kauf ist die Soundqualität. Falls es Wireless Gaming Headsets gibt mit guter Tonqualität, ist das vorzuziehen, aber ansonsten ist eines mit Kabel auch in Ordnung.

 

Ich habe mir schon ziemlich viele Reviews angeschaut (Steelseries Arctis Pro und Arctis 9, Astro-Headsets, Audeze Mobius, etc.), so ganz überzeugt hat mich aber noch keines. Das Headset dürfte zu 99% am PC verwendet werden, Dinge wie Multi-Device Support o.Ä. fallen daher nicht ins Gewicht.


Habt ihr gute Tipps?

Link to post
Share on other sites

Ich bin mit meinem Turtle Beach Aero Atlas ganz zufrieden, würde aber warten bis der Preis wieder auf <100.- fällt. 

Pro:

- Wireless & Kabel möglich (also auch PS5 kompatibel) 

- Vielseitige Einstellmöglichkeiten am Kopfhörer und am PC

- 'Super Hearing' Option um bei FPS Gegner besser zu orten) 

Kontra:

- Nur via Dongle und nicht per Bluetooth koppelbar. 

- Wenn sichtkontakt mit Dongle abreisst (PC unter dem Tisch oder USB hinter dem Bildschirm) bricht der Kontakt ab oder die anderen Teilnehmer hören Störgeräusche. 

 

Habe aber noch das Steelseries Arctis Pro Wireless auf der Merkliste und werde bei <250.- zugreifen. 

Edited by unserious_ch
Link to post
Share on other sites

Ich schwöre im allgm. auf Senheiser Headsets!

 

Gibt es von Mittelklasse (70-150€)  bis Triple AAA  (200€ und teurer).

 

Die  Soundqualität ist großartig, Treiber funktionieren einwandfrei und  der Tragekomfort ist ungeschlagen. 

 

Nichts ärgert mich mehr wie schmerzende Ohren oder Schläfen weil mal wieder das Headset klemmt oder Druckstellen hinterlässt.

 

Ach und Sie sind im normalfall PS4/PS5 Kompatibel :thumbsup:

Edited by Hlaine
Link to post
Share on other sites

Sennheiser sind wirklich super! :thumbsup: Benutze ich ebenfalls am PC!

 

Und wenn du etwas "grobes" willst, bei der PS4/PS5 verwende ich dieses hier: https://www.digitec.ch/de/s1/product/steelseries-siberia-800-over-ear-gaming-headset-5655622

gibt es aber anscheinend nirgends mehr :ugly:

 

Steelseries arctis PRO wireless

 

Sind halt einfach nicht gerade günstig, aber die Qualität ist wirklich herausragend! :circle: 

 

 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Muss es unbedingt ein Gaming-Headset sein?

 

Falls Soundqualität an oberster Stelle steht, würde es evtl. Sinn machen, sich für das Geld anständige Stereo-Kopfhörer und AMP zu kaufen. So bekommst du in der Regel mehr Qualität für dein Geld. Ich verwende zurzeit dieses Headset und bin mit der Qualität bisher mehr als Zufrieden:

 

https://drop.com/buy/drop-hifiman-he4xx-planar-magnetic-headphones

 

Das Mikrofon kann man dann separat dazu kaufen,  entweder mit einer Portablen Lösung á la ModMic (https://antlionaudio.com/collections/microphones).

Edited by Yeti24
Link to post
Share on other sites

Was fü

3 minutes ago, Goldini said:

Ja, super Idee - gibt es aus Deiner Sicht Einschränkungen fürs Gaming mit einem "Nicht-Gaming-Headset"?

Zur Not kann ich ja dann immer noch mein altes Sennheiser brauchen, wenn ich mit Mikro spiele.

Den einzigen Vorteil bei einem Gaming-Headset ist, dass du ein 2-in-1 Angebot alles kompakt hast. 
 

Wenn du das separat kaufst, gibt es unter Umständen mehr Clutter auf dem Tisch hast.

 

Ansonsten verlierst du halt die Gamer-Ästhetik (IMO eh nicht schlimm).  

 

Surround-Sound ist ja nicht etwas exklusives in Gaming-Headsets, diese haben ja auch nur zwei Treiber und der Surround-Sound wird über Software simuliert.

 

Falls du die Kopfhörer später an der PS5 brauchen willst, ist das auch kein Problem, da du es mit Kabel anschließt. Falls du dann noch ein USB-Mikrofon hast, kannst du das gleichzeitig an der PS5 brauchen.

Link to post
Share on other sites

Habe nun die ersten paar Stunden mit meiner Combo aus SoundblasterX G6 und den Beyerdynamic DT 1770 Pro verbracht.


Ich weiss nicht, was ich sagen soll, ausser ein grosses Merci an euch, dass ihr mich auf die "Hi-Fi-Variante" aufmerksam gemacht habt. Der Unterschied zu meinem alten Sennheiser Gaming-Headset, das am Mainboard angeschlossen war, ist einfach nur gewaltig. Der Unterschied fällt auch beim Gamen auf, am grössten ist er aber definitiv beim Musikhören. Gerade elektronische Tracks hauen sowas von rein und bieten gleichzeitig unglaublich viel Detail, das muss man fast selbst gehört haben.

 

Glaube nicht, dass ich je wieder andere Kopfhörer in meinem Leben brauchen werde. Der absolute Wahnsinn :mushy: 

  • Like 2
Link to post
Share on other sites

Habe heute noch das Antlion Modmic USB erhalten, welches ich an die DT 1770 Pro befestigen konnte: https://antlionaudio.com/collections/microphones/products/modmic-usb

 

Ganz eine tolle Lösung, die sich bequem an verschiedenen Geräten installieren lässt. Die Qualität scheint beim ersten Testen auch sehr gut zu sein. Einziger Nachteil ist das zusätzliche Kabel, aber mit den Kabelhaltern lässt sich der Kabelsalat gut vermeiden.

Link to post
Share on other sites

An sich gute Idee, aber da das Modmic per USB betrieben wird und nicht via das G6, gehen die Kabel zu anderen Orten hin (einmal AMP, einmal Desktop), aber ist nicht schlimm, ich konnte die Kabel jetzt so routen, dass es nicht stört.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...