Jump to content
Goldstein

Der Tennis-Thread

Recommended Posts

Liebe Tennisfans,

 

Am heutigen Spieltag der US Open gibt es - sofern es das Wetter zulässt - ein echt sehenswertes Programm.

Wer Tickets für heute hat, der kann sich wahrlich glücklich schätzen :sabber:

 

Athur Ashe Stadium

 

Gilles Muller(LUX) vs. Rafael Nadal(ESP)[2]

Novak Djokovic(SRB)[1] vs. Janko Tipsarevic(SRB)[20]

 

7:00 PM

Serena Williams(USA)[28] vs. Anastasia Pavlyuchenkova(RUS)[17]

Roger Federer(SUI)[3] vs. Jo-Wilfried Tsonga(FRA)[11]

 

 

Louis Armstrong Stadium

 

David Ferrer(ESP)[5] vs. Andy Roddick(USA)[21]

Samantha Stosur(AUS)[9] vs. Vera Zvonareva(RUS)[2]

Caroline Wozniacki(DEN)[1] vs. Andrea Petkovic(GER)[10]

 

Grandstand

 

Donald Young(USA) vs. Andy Murray(GBR)[4]

John Isner(USA)[28] vs. Gilles Simon(FRA)[12]

 

 

The Federalist ist heute wieder im zweiten Nightmatch im Einsatz, d.h. frühestens ab 3 Uhr morgens Schweizer Zeit.

Share this post


Link to post
Share on other sites

ooh de Fedu spielt ja wieder hüt.

 

Wird schwierig gege de Tsonga, aber in New York isch de Roger scho immer stark gsi.

 

I tipp uf e knappe 3:1 Federer

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hoffe auch, dass Fed gewinnt, aber es wird eine Leistung brauchen wie gegen Monaco.

 

Nadal war gerade im Einsatz, aber leider ist wieder Regenpause. Glück für den Spanier, erwischte er doch einen echten Kaltstart und lag mit 0:3 hinten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kann die Leistung von Federer gegen Monaco schlecht beurteilen, zweifellos hat er gut gespielt, aber Monaco ist für mich nicht wirklich ein Gradmesser.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich kann die Leistung von Federer gegen Monaco schlecht beurteilen, zweifellos hat er gut gespielt, aber Monaco ist für mich nicht wirklich ein Gradmesser.

 

Er hatte auch schon Mühe gegen ihn in den beiden vorhergehenden Direktbegegnungen.

Natürlich kann man seinen Spielstil nicht mit dem von Tsonga vergleichen - gar nicht -, aber zweifellos hat Federer eine durch die Bank starke Leistung abgeliefert.

 

Aber so wie es derzeit aussieht, wird es wohl eh nichts mehr heute.

Die Organisatoren hoffen, dass es in etwa einer Stunde weitergehen kann, aber das Programm ist jetzt schon gehörig im Verzug.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Federer hat uns nicht enttäuscht und Tsonga tatsächlich besiegt. Muss mir unbedingt irgendwo eine Zusamenfassung beschaffen ^_^

 

Gegen Djokovic wirds vermutlich wieder das erwartete Topspiel.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zuerst einmal: Yes, Federer, yes!

 

Aber was die Organisatoren der US Open da für einen Schmarn durchboxen wollen, ist ja mal wirklich übel. Die Hetzschiris waren ja noch akzeptabel. Doch dass nun alle Spieler ausser Federer an jedem Tag spielen müssen, ist einfach nur lächerlich. Da opfert man den Sport der Wirtschaft (Werbeindustrie etc.)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da bleibt man extra auf und was passiert nach 5 Games? Es beginnt zu pissen. :ugly:

 

Vorhin kam aber die Wiederholung auf SF info, Fedi hat gut gespielt aber lag scho eher an der mangelhaften Leistung von Tsonga, dass es so einseitig wurde.

 

Naja, hoffe das er gegen Djokovic mal wieder einen perfekten Tag einzieht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Starker Auftritt mal wieder vom Maestro.

 

Hoffentlich gibt es einen ähnlichen Knüller wie letztes Jahr an den US Open und heuer an den French Open :sabber:.

 

 

<33

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich will Federer nicht schlechtreden, denn das haben andere schon oft gemacht, bevor sie ihn wieder in den Himmel lobten. Aber das gestern war einfach schrecklich. Djokovic schenkt ihm quasi ein Break, er hat zwei Matchbälle und macht doch nichts draus...

Edited by DirtEHarry

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ich will Federer nicht schlechtreden, denn das haben andere schon oft gemacht, bevor sie ihn wieder in den Himmel lobten. Aber das gestern war einfach schrecklich. Djokovic schenkt im quasi ein Break, er hat zwei Matchbälle und macht doch nichts draus...

 

True, vor allem wird es in Zukunft noch schwieriger für ihn werden, grosse Turniere zu gewinnen.

 

Guter Beitrag dazu von Stefan Bürer.

 

 

Ein Punkt. Ein einziger Punkt kann eine Karriere in andere Bahnen lenken. Hätte Roger Federer einen seiner zwei Matchbälle genutzt, er könnte am Montag um seinen 17. Grand Slam-Titel kämpfen. Und hätte dabei gegen Rafael Nadal eine gute Chance gehabt. Weil er mit dem neuerlichen Sieg gegen Djokovic eine gehörige Portion Selbstvertrauen mit in diesen Final genommen hätte. Und weil er auf Hartbelag bessere Chancen gegen Nadal gehabt hätte als zuletzt in Paris.

 

Auch bei 2:0-Führung und Matchball besiegbar

 

Hätte, würde, wäre. Der Konjunktiv hilft nicht. Die Realität ist eine andere und sie ist bitter. Bitter für Federer, weil er schon wieder, wie in Wimbledon eine 2:0-Satzführung aus den Händen gegeben hat. Schon wieder nach Matchbällen verloren hat. Und es ist aufbauend für die Gegner, weil sie nun noch mehr als zuvor daran glauben, den Schweizer auch aus scheinbar unmöglicher Position noch besiegen zu können. Dieser Glaube schwächt die Position von Federer zusätzlich.

 

Anders ausgedrückt: Es wird für den Rekordmann künftig noch schwieriger, zusätzliche grosse Titel zu sammeln. Die letzte Grand Slam-Trophäe hat er vor mehr als eineinhalb Jahren in Melbourne stemmen können. Seither stand er nur noch einmal im Final, ausgerechnet bei seinem vermeintlich schwächsten Major, den French Open in diesem Jahr. 2011 erreichte Roger Federer bei den Grand Slams einmal den Viertel-, zweimal den Halbfinal und einmal den Final. Diese Bilanz würde jeder ausserhalb der Top 4 mit Handkuss nehmen.

Nur mitspielen ist für Federer keine Option

Für den Schweizer gelten aber andere Massstäbe. Die erste Saison ohne Major-Titel seit 2002 ist deshalb primär für ihn selber eine Enttäuschung. Denn es sind die grossen Turniere, die für Federer in der Spätphase seiner Karriere zählen – alles andere ist Zugabe. Wenn die Karriere einmal zu Ende ist, werden sich die Leute nicht daran erinnern, wie oft er in Miami, Madrid oder Basel gewonnen hat. Was bleibt, sind die Majors – und diese Sammlung von bisher 16 Titeln würde er nur zu gerne ausbauen.

 

Natürlich kann Roger Federer das. Wie er selber nach dem Out gegen Djokovic erwähnte, ist er nicht weit davon entfernt. Das ist sicher richtig. Und doch fehlte in den entscheidenden Momenten immer etwas. Die wichtigsten Punkte in den wichtigsten Matches machte nicht Federer, sondern seine Gegner. Das bleibt im Kopf haften – bei ihm und bei den anderen. Dies zu ändern wird zur grössten Herausforderung für Roger Federer im verbleibenden Rest seiner Karriere. Denn er ist keiner, der einfach nur mitspielen will. Er will gewinnen. Alles andere ist für einen wie ihn keine Option.

 

Aber gut, sind die US Open bald vorbei, für Nerven und Handyrechnung ist es einfach alles andere als gut :ugly:.

Meine Tennisfreunde und ich haben in den letzten paar Tagen ein paar hundert Nachrichten durchgelassen :rofl:

Share this post


Link to post
Share on other sites

So, hoffentlich stutzt der spanische Rächer dem serbischen Spielverderber gehörig die Flügel!

 

Ich mag Nole's Spiel eigentlich mehr, aber ich kann einfach nicht für ihn sein :sad:.

 

 

Vamos, Rafa!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hehe eher nicht :D

 

Damit Rafa nicht an Rogers Grand Slam Rekord herankommt, bin ich eher für den Joker :coolface:

 

Aber grundsätzlich ist es mir egal, ich will nur einen guten Match sehen :cookie:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bin für Djokovic, einfach mein Liebling nach Roger, auch wenn der Sieg gegen Fedi natürlich bitter war... hoffe auf einen spannenden Match :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nein, Nole geht gar nicht als Sieger nach der Gotteslästerung vom Samstag :sad:.

 

 

RAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAGE :dammit::dammit:

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nein, Nole geht gar nicht als Sieger nach der Gotteslästerung vom Samstag :sad:.

 

 

RAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAGE :dammit::dammit:

 

dä fedi macht dä sack eifach nüme so zue wie früehner...2 freakin matchballs....:facepalm:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was diä für es Tennis spilled isch schlicht und eifach chrank... hoffentlich schafts de Nadal wenigschtens in nögschtä.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...