Jump to content
ushan

Cyberpunk 2077 (Multi)

Recommended Posts

Es stürzt übrigens auch auf der Pro ab. Bei meiner Frau.. Aber erst 1x

 

Und von wegen gute Reaktion.. Die war ziemlich sicher einkalkuliert. Also ist es keine Reaktion, sondern eiskalte Berechnung, um den Anschein zu erwecken, dass einem die Spieler wichtig sind.

 

Die wussten ganz genau, was funktioniert und was nicht. Daher kommen / kamen die Patches auch so schnell. Wären wir ihnen wichtig, und würden sie sich um ihren Ruf scheren, hätten sie's nochmals verschoben und diesmal wirklich optimiert.

  • Like 2
  • Thumbs Down 1
Link to post
Share on other sites

Ich kann mich dem Tenor der PC Spieler hier nur anschliessen: Finde das Spiel absolut fantastisch und kann über die paar visuellen Bugs gut hinweg sehen. Hatte jetzt auch nie einen Absturz und kann das Spiel flüssig auf Ultra spielen. Klar, Inventar kommt direkt aus der Hölle, Aim Assist mit Controller ist halbgar und alle Systeme sind irgendwie ein wenig zu komplex ohne das sie jemals richtig erklärt werden. 

 

Nichts desto trotz, meine bisherigen 15h in Night City sind wie im Flug vergangen - was heutzutage bei Videospielen doch seltener vorkommt. 

 

 

  • Like 2
Link to post
Share on other sites

Man muss auch sehen, dass wohl eher enttäuschte Leute im Rage eine Negativ-Bewertung abgeben, während Spieler die Zufrieden sind eh keine Zeit haben um Bewertungen zu schreiben, weil sie zocken. 

 

Verstehe, aber die schlechten PS4 Bewertungen. Ich war zwar zufrieden mit der Grafik, habe aber vorab keine Ingame Footage angeschaut und hatte deshalb keine Erwartungshaltung. Wenn sich nun Spieler Monatelang jedes bisschen Gameplay auf Ultrasettings reingezogen haben, kann ich mir vorstellen, dass das dann schon enttäuschend ist. Ich hatte keine Abstürze auf der PS4 (ich behandle mein Gerät aber auch nicht so grob wie Radi). Hätte ich die gehabt, wäre ich bestimmt auch etwas mehr ausgeflippt. Bin jedenfalls froh, habe ich auf PC gewechselt. PS4 - 50% / PC - 95%. Kann ich unterschreiben. 

 

Ich glaube hinzu kommt, dass viele halt durch den Hype das Spiel kaufen obwohl sie sonst keine RPGs zocken. Habe von zwei Arbeitskollegen gehört. Dass sie es wohl kaufen. Soll ja das neue GTA sein in Zukunftsszenario. Und das ist es nun mal schlichtweg nicht. 

Link to post
Share on other sites
1 minute ago, Loijz said:

Ich glaube hinzu kommt, dass viele halt durch den Hype das Spiel kaufen obwohl sie sonst keine RPGs zocken. Habe von zwei Arbeitskollegen gehört. Dass sie es wohl kaufen. Soll ja das neue GTA sein in Zukunftsszenario. Und das ist es nun mal schlichtweg nicht. 

Das Spiel ist um einiges näher an einer schlechten Version eines GTAs als an einem RPG. 

  • Thumbs Down 2
Link to post
Share on other sites
Gerade eben schrieb Empty:

Das Spiel ist um einiges näher an einer schlechten Version eines GTAs als an einem RPG. 

Es ist vielleicht nicht die Art RPG wie man es von einem Mittelalter-Fantasy-Zauber-RPG mit vordefinierten Klassen kennt, aber es ist ein RPG. Du hast einen Skill-Tree. Du kannst Waffen und Kleidung wechseln, kaufen und herstellen. Es gibt verschiedene Spielstile: Die einen hacken sich durchs Netz, die andern schwingen wild das Katana, andere sprengen alles in die Luft.

Link to post
Share on other sites
3 minutes ago, dysto said:

Es ist vielleicht nicht die Art RPG wie man es von einem Mittelalter-Fantasy-Zauber-RPG mit vordefinierten Klassen kennt, aber es ist ein RPG. Du hast einen Skill-Tree. Du kannst Waffen und Kleidung wechseln, kaufen und herstellen. Es gibt verschiedene Spielstile: Die einen hacken sich durchs Netz, die andern schwingen wild das Katana, andere sprengen alles in die Luft.

Das alles macht ein Spiel noch lange nicht zu einem RPG. Hat schon seine Gründe das CDPR das ganze nur noch "an open-world, action-adventure" nennt. Wenn jeder den gleichen Charakter spielt, ist es für mich kein RPG. "V" ist vordefiniert und für jeden die gleiche Person. 

Edited by Empty
Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb Empty:

Das alles macht ein Spiel noch lange nicht zu einem RPG...Hat schon seine Gründe das CDPR das ganze nur noch "an open-world, action-adventure" nennt. Wenn jeder den gleichen Charakter spielt, ist es für mich kein RPG. "V" ist vordefiniert und für jeden die gleiche Person. 

Whatever. Es ist jedenfalls kein Spiel für den 0815 GTA Spieler. 

 

Also wäre es ein RPG wenn es noch ein Feld mehr hätte für den Namen? ;)

Edited by Loijz
Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb Empty:

Das alles macht ein Spiel noch lange nicht zu einem RPG. Hat schon seine Gründe das CDPR das ganze nur noch "an open-world, action-adventure" nennt. Wenn jeder den gleichen Charakter spielt, ist es für mich kein RPG. "V" ist vordefiniert und für jeden die gleiche Person. 

Aber dann ist Witcher auch kein Rollenspiel.
Rollenspiel bedeutet ja nicht, dass jeder seinen eigenen Charakter mit einem eigenen Namen spielt.

Link to post
Share on other sites
vor 11 Minuten schrieb Loijz:

Verstehe, aber die schlechten PS4 Bewertungen. Ich war zwar zufrieden mit der Grafik, habe aber vorab keine Ingame Footage angeschaut und hatte deshalb keine Erwartungshaltung. Wenn sich nun Spieler Monatelang jedes bisschen Gameplay auf Ultrasettings reingezogen haben, kann ich mir vorstellen, dass das dann schon enttäuschend ist.

Ich habe CP2077 nicht verfolgt da mich weder Gameplay noch Setting sonderlich interessieren. Aber ein Problem ist auch dass sie "PS4 Pro" Footage zeigt haben das viel besser aussieht als es in Wirklichkeit ist und auch gesagt haben dass das Spiel auf der PS4 und der One S gut laufe. Da wurde offensichtlich einfach stinkfrech gelogen.

 

Mal schauen ob ich das Game doch irgendwann dann mal noch Spiele, in 2 Jahren wenn eine Version mit allem DLC, hoffentlich richtig gepatcht draussen ist und ich eine bessere Grafikkarte habe als meine GTX 970 (ich habe vor auf eine RTX 3070 upzugraden wenn ich das nächste mal ein PC Game mit ernsthaften Anforderungen spielen will, bis dahin ist die 3070 hoffetnlich auch wirklich verfügbar)

Link to post
Share on other sites
6 minutes ago, dysto said:

Aber dann ist Witcher auch kein Rollenspiel.
Rollenspiel bedeutet ja nicht, dass jeder seinen eigenen Charakter mit einem eigenen Namen spielt.

 

Witcher hat eine lebende Welt mit der man auch interagieren kann, in Cyberpunk kann man sich nicht mal auf eine Sitzbank setzen. Mit nichts kann man interagieren, es ist einfach nur eine Kulisse. Man folgt einem vorgegeben Weg und hat keine Möglichkeit eine "Rolle zu spielen". Wo sind zB. die über 1000 NPCs mit ihrer täglichen Routine (Zitat CDPR)? Ich will gar nicht anfangen von der Cop AI zu reden, die spawnen ja einfach aus dem nichts hinter einem. Haben wohl ihre eigene Portal Technologie entwickelt. 

Edited by Empty
Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb Naryoril:

Ich habe CP2077 nicht verfolgt da mich weder Gameplay noch Setting sonderlich interessieren. Aber ein Problem ist auch dass sie "PS4 Pro" Footage zeigt haben das viel besser aussieht als es in Wirklichkeit ist und auch gesagt haben dass das Spiel auf der PS4 und der One S gut laufe. Da wurde offensichtlich einfach stinkfrech gelogen.

 

Mal schauen ob ich das Game doch irgendwann dann mal noch Spiele, in 2 Jahren wenn eine Version mit allem DLC, hoffentlich richtig gepatcht draussen ist und ich eine bessere Grafikkarte habe als meine GTX 970 (ich habe vor auf eine RTX 3070 upzugraden wenn ich das nächste mal ein PC Game mit ernsthaften Anforderungen spielen will, bis dahin ist die 3070 hoffetnlich auch wirklich verfügbar)

Ich sage ja, dass ich den Frust aller PS4 SpielerInnen verstehe. Wie gesagt, ich schaue mir eigentlich nie Reviews von Games an, deshalb glaube ich einfach mal, dass das PS4 Footage beschönigt gezeigt wurde. 

Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb Empty:

 

Witcher hat eine lebende Welt mit der man auch interagieren kann, in Cyberpunk kann man sich nicht mal auf eine Sitzbank setzen. Mit nichts kann man interagieren, es ist einfach nur eine Kulisse. Man folgt einem vorgegeben Weg und hat keine Möglichkeit eine "Rolle zu spielen". 

 

Ich würde mich nicht auf das "Rolle spielen" versteifen. RPG sind aus den Tabletop RPGs wie Dungeons & Dragons entstanden, daher der Name. Die Eigenschaften des Game Genres berufen sich eher auf die Mechaniken und den Story-Fokus als auf den "Rolle spielen" Teil. Nach deiner Definition wäre z.B. ausser den 2 MMOs das letzte RPG im Final Fantasy Franchise Teil 3 gewesen.

Link to post
Share on other sites

Vor allem kann man ja problemlos einen eigenen V erstellen, sowohl optisch wie vom Skillset her, Entscheidungen treffen, die die Handlung und das Ende beeinflussen, und selber definieren, ob und wann man wo welche Quest macht. Viele Missionen kann man abgesehen von den Entscheidungen auch unterschiedlich angehen. 

Wie man jetzt auf die Idee kommt, dass es kein RPG ist, ist mit schleierhaft :ugly: 

  • Like 4
Link to post
Share on other sites
vor 46 Minuten schrieb Empty:

 

Witcher hat eine lebende Welt mit der man auch interagieren kann, in Cyberpunk kann man sich nicht mal auf eine Sitzbank setzen. Mit nichts kann man interagieren, es ist einfach nur eine Kulisse. Man folgt einem vorgegeben Weg und hat keine Möglichkeit eine "Rolle zu spielen". Wo sind zB. die über 1000 NPCs mit ihrer täglichen Routine (Zitat CDPR)? Ich will gar nicht anfangen von der Cop AI zu reden, die spawnen ja einfach aus dem nichts hinter einem. Haben wohl ihre eigene Portal Technologie entwickelt. 

 

 

Nee in witcher war die Welt genau so Kulisse.

 

Ich hab jedenfalls lieber Cyberpunk mit Kulissenwelt und dafür genialen Missionen als GTA oder RDR mit etwas mehr Interaktivität und dafür unglaublich beschissenen Moorhuhnschiessen-Missionen aus dem letzten Jahrhundert. 

 

Der Traum wäre natürlich Rockstar Welt mit Cyberpunk Quests.

Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Empty:

 

Witcher hat eine lebende Welt mit der man auch interagieren kann, in Cyberpunk kann man sich nicht mal auf eine Sitzbank setzen. Mit nichts kann man interagieren, es ist einfach nur eine Kulisse. Man folgt einem vorgegeben Weg und hat keine Möglichkeit eine "Rolle zu spielen". Wo sind zB. die über 1000 NPCs mit ihrer täglichen Routine (Zitat CDPR)? Ich will gar nicht anfangen von der Cop AI zu reden, die spawnen ja einfach aus dem nichts hinter einem. Haben wohl ihre eigene Portal Technologie entwickelt. 

 

Wüsste nicht wieso ich auf eine Bank sitzen will. 

 

Und die anderen Punkte sind auf jeden Fall Punkte, die man bemängeln kann und darf. Aber die haben nichts damit zu tun ob ein Spiel ein RPG ist oder nicht. Für mich ist ein RPG wenn man den Storystrang Anhand seiner Antworten und Actions ändern kann, man einen Skilltree hat, man sich kleiden kann wie man will, man buffs und crafting zeugs hat. Wahrscheinlich ist das nicht die klassische Interpretation eines RPG. Dann bin ich gerne bereit es anders zu nennen 😊

Link to post
Share on other sites

Da gehen die Meinungen was ein RPG ausmacht wohl einfach auseinander, für die einen ist Bioshock zB. dann wohl auch ein RPG, für mich halt nicht. Bin halt einfach ziemlich enttäuscht von Cyberpunk und CDPR. Da war so viel Potential das vergeben wurde und so viele Versprechungen die nicht eingehalten wurden, ist für mich einfach nicht gut genug. 

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.



×
×
  • Create New...