Jump to content

Recommended Posts

On 1/5/2017 at 3:29 AM, KiLLu said:

Einige haben es evt. im Aufreger-Thread schon gepostet, aber ich habe leider aufgrund meines Subwoofers eine Reklamation der Nachbarn in der Wohnung unter mir erhalten.

 

Was mich interessieren würde ist Folgendes: Das Problem ist offenbar weder die Lautstärke der Speaker noch die Bodenvibration, sondern letztlich der Ton des Subwoofers selbst (also Tieffrequenzton), der einfach durch den Boden nach unten dringt.

 

Meine Frage hier lautet, ob eine Dämpfungsmatte wie die von Auralex im Bild unten, hier zu einer wesentlichen Entlastung führen oder ob der Schall dann trotzdem noch gegen unten dringen würde?

 

GRAMMA-large.jpg?e93a32cb8b

 

Was gäbe es sonst noch für Optionen? Habe beim Recherchieren noch gehört, dass das Anheben des Subwoofers auch helfen soll, wobei ich mir nicht sicher bin, ob dies nur der Vibration entgegenwirkt (nicht mein Problem) oder auch die Beschallung nach unten reduziert.

 

Ach ja, ich habe einen Dali Sub E-9F, im Wohnzimmer verfüge ich über einen Steinplattenboden. Der Sub stand nicht direkt an der Wand, aber habe den Abstand zu den Wänden jetzt trotzdem noch um einige Centimeter erhöht. Eine grundsätzliche Repositionierung des Subwoofers (z.B. in die unmittelbare Nähe des Sofas) ist aus kabel- und raumtechnischen Gründen nicht möglich.

 

Mein Ziel ist es, den Subwooferpegel so wenig wie möglich reduzieren zu müssen und gleichzeitig die Basswiedergabe für die Nachbarn unter mir so gut wie möglich minimieren zu können.

 

Du könntest die tiefsten Frequenzen mal fast ganz runterstellen...und dann Woche für Woche, Monat für Monat, Stück um Stück erhöhen :coolface:

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Ich habe bei mir eine Waschmaschinen Gummiplatte, dann darauf Granitstein, dann darauf mit diesen kleinen Pyramidenfüssen den Subwoofer angekoppelt. Seit dem hat sich niemand mehr beschwert.

bearbeitet von KNET

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten schrieb Limality:

Eventuell nach der WM...das nächste mal dann am Black Friday im November und evtl. kurz vor Weihnachten. Cyber-Monday gibt es ja direkt nach dem Black-Friday wenn ich mich nicht irre :ugly:  gibt genug Möglichkeiten Schnäppchen zu ergattern.

Klingt gut. Solange halte ich es mit meinem HD Ready Teil noch aus. :D

 

Danke dir. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
9 minutes ago, Chinchilla said:

Klingt gut. Solange halte ich es mit meinem HD Ready Teil noch aus. :D

 

Danke dir. 

Und sonst halt immer wieder mal bei Digitec reinschauen, die haben manchmal gute Tagesangebote für Fernseher.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 21.6.2018 um 06:57 schrieb Chinchilla:

Wann purzeln die Preise bei TVs üblicherweise?

Ich glaube kürzlich wurden neue TVs von LG rausgebracht (C8, B8, E8 usw.). So einer würde mich schon reizen, nun da mein TV wohl knapp um die 10 Jahre alt is, aber direkt neu auf dem Markt ist es mir noch zu teuer mit über 3000.-.

 

Ich würde erst nächstes Jahr einen neuen TV kaufen, da kein diesjähriges Modell HDMI 2.1 vollständig unterstützt. 

Könnte aber für die nächsten Konsolen sehr nützlich sein, da HDMI 2.1 Adaptive Sync (Ähnlich FreeSync / GSync am PC) und 120 Hz bei 4K unterstützt. 

  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guter Tipp @Moek  Bin nämlich auch seit kurzem am Überlegen, mir einen neuen Fernseher zuzulegen. Meiner hat sicher auch schon 8 oder sogar mehr Jährchen auf dem Buckel. 
Aber dann warte ich mit einem Kauf sicher noch bis nächstes Jahr. Zumal der jetzige ja noch einwandfrei funktioniert. :cookie:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir verhält es sich ähnlich wie bei Issy. Mein Toshi dürfte sicher so 8-9 Jahre auf dem Buckel haben. Alle Jahre mal, wenn ich einen MM besuche und mich in der TV-Abteilung umsehe, hab ich das Gefühl in der Steinzeit stecken geblieben zu sein. Von daher überlege ich mir langsam eine Neuanschaffung, sicher auch in etwas grösserer Form.

Macht es wirklich Sinn auf HDMI 2.1 zu warten? Ich weiss, eine hypothetische Frage, aber wenn ich mich da so durchlese hat sich 2.0 mit 4k langsam durchgesetzt, schon wird 2.1 angekündigt. Unterschiede: 48 GBit/s was für offenbar 10k reichen würde (4k ist ja schon nicht Norm) und dynamisches HDR und natürlich wieder neue Kabel. Und wenn 2.1 da ist folgt 2.5 für 20k und und und. Irgendwas muss immer kommen um Argumente für Neuanschaffungen zu haben.

 

Aber ganz nüchtern betrachtet, aus Sicht eines Eigners mit einem alten FullHd. Der Unterschied zu einem zeitgemässen 4K dürfte frapant sein oder? Ich könnte mir vorstellen, dass die 2.1-Geräte (für die es ja atm ja kaum Inhalte geben dürfte) anfangs preislich wieder in den Orbit schiessen, wärend die 4ks "bezahlbar" sind.

 

....und wenn wir schon beim Thema sind und sich hier zig Profis tummeln, die Kardinalfrage:

 

Jetzt:

Toshiba Regza irgendwas 47" plus 7 cm Rahmen, Sitzabstand etwa 3 Meter und leider das Fenster im Rücken.

 

Neu:

Etwas grösser, sicher 55", 65" fänd ich auch gut, habe aber Angst das er zu gross ist..... ideal wäre 60" aber das gibts kaum.

Preis bis etwa 1200.-, wenns noch ein Mü mehr ist ok, aber nicht grad 2k.

Wir schauen damit eigentlich nur Filme ab NAS, wenig TV und Playse.

Android wäre gut, eine FB mit HG-Beleuchtung sowieso und kein Philips.

 

Vorschläge?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
11 minutes ago, mono said:

Toshiba Regza irgendwas 47" plus 7 cm Rahmen, Sitzabstand etwa 3 Meter

Hab auch etwa 3 Meter (vielleicht sogar etwas weniger noch) und hatte vorhin einen 46er. 

Seit Ende April hab ich einen 65er im Einsatz und möchte nie und nimmer mehr wechseln. Ist imo die perfekte Grösse für den Abstand (natürlich beim reinziehen von Full HD und 4K Material).

 

Hab aber noch einen LCD, OLED/QLED wären grad um einiges teuerer gewesen (weiss nicht, wie es momentan aussieht). 

 

Wenn ich aber nun deinen Sitzabstand weiss und mit meinem vergleiche, so kann ich dir einen 65er bedenkenlos empfehlen. 

Hab den Samsung UE65MU8000 und bin sehr sehr zufrieden. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb BliNkEr]:

Hab den Samsung UE65MU8000 und bin sehr sehr zufrieden. 

 

Danke, werd mir den mal notieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Folgende Frage:

 

Habe zwei Stereo Lautsprecher welche ich mit nem AV Receiver auf ein Fernsehmöbel stellen möchte. Da die Wohnung sehr ringhörig ist möchte ich schauen, dass die Lautsprecher gut entkoppeln sind. Die Lautsprecher besitzen bereits so spitze Gummifüsse drunter, könnte das bereits reichen? Will mir nicht extra teure Spikes kaufen. Sind zwei einfache Magnat Regallautsprecher. Oder muss man die echt gar nicht gross abkoppeln, da sie eh noch auf nem Möbel stehen. Oder könnte da einfach ne Filz Unterlage oder ähnliches helfen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Also wenn zwischen LS und Möbel bereits Gummifüsse sind und das Möbel selbst auch noch mittels Filz vom Boden getrennt ist, sollte das reichen.

Dann schnappst du dir 2 Bier (wenn Bewohner unter dir Mann), eine Flasche Rose (wenn Frau), eine Flasche Fendant (wenn Walliser) oder einen Joint (falls die Whg "besetzt" sein sollte), erläuterst dein "Problem" und testest aus, wieviel es verträgt.

 

bearbeitet von mono

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)

Will mir einen neuen Fernseher kaufen, jetzt da die WM vorbei ist :ugly:

Bin aber nicht so der pro, und habe mir mal folgende Favoriten zusammengesucht, welchen würdet Ihr mir empfehlen und aus welchen Gründen? Oder habt ihr allenfalls sogar noch einen alternativen Vorschlag. Grundbedingungen sind; bis 3000.-, mind. 3 HDMI Anschlüsse, 4K, QLED oder OLED, 65" und er sollte einen guten Standfuss haben, da ich das Teil nicht an die Wand montieren will.

Hier meine aktuellen Favoriten:

Sony KD-65A1 (65", 4K, OLED)

 

Samsung QE65Q8DN (65", 4K, QLED, LCD)

 

LG OLED65C8 (65", 4K, OLED)
 

Philips 65OLED873 (65", 4K, Ambilight3, OLED)

 

Panasonic TX-65EZC954 (65", 4K, OLED)

 

Bei 3 der 5 Fernseher oben steht bei den Anschlüssen nur HDMI und nicht HDMI 2.0, gehe ich richtig in der Annahme, dass ich dadurch zum beispiel per PS4 Pro nicht mit der höchsten Auflösung spielen könnte, da dafür gemäss meinen Infos HDMI 2.0 notwendig ist?

 

Vielen Dank für euer Feedback!

bearbeitet von reQu1Em

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Geschrieben (bearbeitet)
Am 22.7.2018 um 18:51 schrieb reQu1Em:

Will mir einen neuen Fernseher kaufen, jetzt da die WM vorbei ist :ugly:

Bin aber nicht so der pro, und habe mir mal folgende Favoriten zusammengesucht, welchen würdet Ihr mir empfehlen und aus welchen Gründen? Oder habt ihr allenfalls sogar noch einen alternativen Vorschlag. Grundbedingungen sind; bis 3000.-, mind. 3 HDMI Anschlüsse, 4K, QLED oder OLED, 65" und er sollte einen guten Standfuss haben, da ich das Teil nicht an die Wand montieren will.

Hier meine aktuellen Favoriten:

Sony KD-65A1 (65", 4K, OLED)

 

Samsung QE65Q8DN (65", 4K, QLED, LCD)

 

LG OLED65C8 (65", 4K, OLED)
 

Philips 65OLED873 (65", 4K, Ambilight3, OLED)

 

Panasonic TX-65EZC954 (65", 4K, OLED)

 

Bei 3 der 5 Fernseher oben steht bei den Anschlüssen nur HDMI und nicht HDMI 2.0, gehe ich richtig in der Annahme, dass ich dadurch zum beispiel per PS4 Pro nicht mit der höchsten Auflösung spielen könnte, da dafür gemäss meinen Infos HDMI 2.0 notwendig ist?

 

Vielen Dank für euer Feedback!

Hdmi 2.0 gibts seit 2013, laut wiki. Demzufolge müssten die Geräte, die alle Jahrgang 2017/18 sind doch locker diesen Standard unterstützen. Meine Erfahrung: Verlass dich nciht auf die Specs bei digitec. Die sind oftmals unvollständig oder sogar falsch.

Wenn ich den Philips auif der Herstellerwebseite anschau, dann steht dort versteckt irgendwo bei "hdmi-funktionen: 4k". Da 4k auf hdmi erst ab hdmi v2.0 unterstützt wird, müssten die hdmi-schnittstellen von besagtem TV diesen Standard haben.

 

Forsch selber nach, auf den Herstellerwebseiten. Da kannst du saichergehen, dass du korrekte Infos erhälst.

 

Meine persönliche Präferenz wäre der Samsung, wegen dem QLED. Hab Letztens einen imSchaufenster neben einem LG OLED gesehen. Waren beide gut, aber Samsung hat einfach schon immer die hellsten und knalligsten und knackigsten Farben und Panele gehabt. Bezüglich Leuchtkraft hat mich der Samsung besser gedünkt als der OLED.

 

Der hat ja wirklich alles, was man sich wünschen kann. HDR Standards, 100hz, VA-Panel mit FALD, 4k und kein bescheuertes 3D, 4x deine HDMI 2.0 und Energieeffiezienz A.

 

Ich merke bei meinem in die Jahre gekommenen Sony immer mehr, wieviel Strom der als Wärme wieder oben rauslässt. Werde mir demnächst wohl auch mal was effizienteres zulegen.

bearbeitet von Sam_Fisher

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
6 hours ago, Sam_Fisher said:

Meine persönliche Präferenz wäre der Samsung, wegen dem QLED. Hab Letztens einen imSchaufenster neben einem LG OLED gesehen. Waren beide gut, aber Samsung hat einfach schon immer die hellsten und knalligsten und knackigsten Farben und Panele gehabt. Bezüglich Leuchtkraft hat mich der Samsung besser gedünkt als der OLED.

Hab den LG selber zuhause, also viel knalliger als in dem einen Modus geht fast gar nimmer... Wenn auf sport stellst ist der halbbraune Rasen fast schon lächerlich grün :ming:

 

Die Farben sind mit dem QLED Technologie besser in dem oberen Helligkeitsspektrum, aber das bessere schwarz ist bei OLED zu finden. Kommt halt wie immer drauf an was man will.

Am Ende entschieden bei mir sogar eher die Fernbedienung und das OS, so dumm das klingen mag...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hab auch den LG OLED, OS und Fernbedinung sind Top. Für mich wichtig war noch die Kompatibilität mit meinen Plex Files

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×