Jump to content
DeftOne

Welches Spiel habt ihr zuletzt beendet?

Recommended Posts

Divinity Original Sin 2

 

Ich bin immer noch total geflasht! Ein atemberaubendes RPG. Absoluter Ausnahmetitel! :mushy:

 

Ich hoffe es wird noch einen drittel Teil geben!

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Spiele bisschen Mobile Games auf der Switch... :ugly:

 

Hab Lost in Harmony gezockt, so ein Musikgame und ging ganz gut auf der Switch... hat mir noch gefallen, bist einfach durch in 3 Stunden mit beiden Spielen... kostete aber im Sale glaub 1.99 oder so :ugly:

Dafür läuft mir jetzt die ganze Zeit die Musik nach von Kaitos Adventure (dem ersten Game davon).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Spider Man (PS4)

 

Dieses Wochenende habe ich nun den Titel endlich endlich durchspielen können. Seit Weihnachten bin ich da dran. Es war ein wirklich super gemachtes Spiel, ich war schon immer ein kleiner Spider Man Fan und das Spiel ist wohl einfach eine Wohltat für jeden Fan der Spinne. Das Spiel trieft nur so von Referenzen, erzählt eine tolle Story und macht glücklicherweise nicht den Fehler sich in einer "Origin-Story" zu verheddern. Ich mochte die Tatsache wie man in die Rolle von einem relativ Erfahrenen und abgebrühten Spider Man schlüpft, in einer Welt spielt die definitiv eine Vorgeschichte hat und gleichzeitig dies nicht unbedingt in dem Spieler ins Gesicht drückt. Als einer der sich nicht vollends in der Spidey-Lore auskennt, wars eine echt gute Übung in World-Building.

 

Das Spiel hat sich auch äusserst großartig gespielt! Das Schwingen war zwar trivial, aber es hat Spass gemacht und der Combat war ziemlich herausfordernd und gab einem eine Menge Spielzeuge mit auf den Weg. Wo ich eher keine Geduld hatte, war bei der Openworld. In der ersten Euphorie dachte ich, «oh wow, das ist ja echt super gemacht mit dem Nebenquests, da mache ich bestimmt die 100%». Aber das sind wohl einfach meine Vorbehalte mit dem Genre, ich habe da leider echt etwas genug davon. Auch wenn es das Spiel mit seinen Collectibles und Nebenaktivitäten eigentlich ganz gut macht und diese über die Spielzeit verteilt ausstreut.

 

Aber auch wenn ich etwas verloren in der Spielwelt bzw. dem Sidecontent war, ich hatte letztlich ziemlich viel Spass damit. Es schaut fantastisch aus, es spielt sich super und die Story ist wirklich gelungen. Ich denke als ein Lizenzspiel hat Insomniac quasi alles rausgeholt, was man rausholen kann und es ist in aller Wahrscheinlichkeit das beste Spiel, das die freundliche Spinne aus der Nachbarschaft bisher erhalten hat. Würde mich freuen, wenn Insomniac ihre Formel noch weiterentwickeln (ob in dieser oder in einer völlig anderen Lizenz).

 

4/5

 

Highlight:

Wenn man in die Stadt schwingt, die Musik anfängt anzuschwellen und sich in den kurzweiligen Combat-Squenzen austobt. Das Spiel hat so nach den ersten paar Stunden Eingewöhnungszeit dieses überwältigende Gameplay-Feeling, wo es sich wirklich wie das perfekte Spidey-Game anfühlt.

 

Lowlight:

Stealth-Sequenzen mit automatischen Gameover-Screen beim Auffliegen, nope die haben nichts verloren in einem Spiel aus 2018.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Devil May Cry 5

 

Absolut genialer und wilder Edel-Trash Ritt. Hat mir super gut gefallen. Bitte mehr davon!

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 24 Minuten schrieb ushan:

Devil May Cry 5

 

Absolut genialer und wilder Edel-Trash Ritt. Hat mir super gut gefallen. Bitte mehr davon!

Wirst du es noch ein zweites Mal durchspielen? Wie ich gelesen habe, bekommt man ein paar der besten Fähigkeiten erst zum Schluss, weshalb sich ein zweiter Durchgang anbietet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Doendoe:

Wirst du es noch ein zweites Mal durchspielen? Wie ich gelesen habe, bekommt man ein paar der besten Fähigkeiten erst zum Schluss, weshalb sich ein zweiter Durchgang anbietet.

Warscheinlich schon. Zumindest die Missionen, bei denen man die Figur wählen kann. Es ist so geil, was man am Schluss alles kann - Waffen, Knarren, Magie, Devilbreaker, Deviltrigger, Combo-Chains, Combat Styles - so was habe ich noch nie erlebt! :gasphand:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Einfach Respekt für Ushi. Wie du durch die Spiele shredderst kann ich nur staunend mitverfolgen ^^ .

Ich bin bei World of Final Fantasy wohl noch nicht mal in der Hälfte 😭

  • Thanks 1
  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir dasselbe... gut, bei mir hat sich einiges getan in letzter Zeit... Umzug und so.. dann noch Ski-Ferien.. aber sollte jetzt dann auch wieder etwas mehr Zeit haben.

 

DMC V muss schon noch her.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb radiant:

DMC V muss schon noch her.

Wenn ich nicht auch noch Darksiders 3 offen hätte würde ich mir DMC5 geben. Vielleicht später. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Stunden schrieb Bull3t:

Einfach Respekt für Ushi. Wie du durch die Spiele shredderst kann ich nur staunend mitverfolgen ^^ .

Ich bin bei World of Final Fantasy wohl noch nicht mal in der Hälfte 😭

Jepp, Ushi hat ein Spiel jeweils verdammt schnell durchgezockt. Gut ich zocke halt schon sehr viel FIFA/RL, kein Wunder komme ich dann jeweils nicht so vorwärts :ugly:

 

 

vor 15 Stunden schrieb radiant:

Bei mir dasselbe... gut, bei mir hat sich einiges getan in letzter Zeit... Umzug und so.. dann noch Ski-Ferien.. aber sollte jetzt dann auch wieder etwas mehr Zeit haben.

 

:BOY:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube nicht, dass ich sonderlich schnell bin. Ich probiere jeweils höchstens zwei Titel gleichzeitig zu zocken und fange erst was Neues an, wenn ich dafür was beendet habe :ugly: Dieses Wochende will ich noch Resi 2 beenden, damit ich nächstes Wochenende frei für Sekiro bin. 

 

PS: und ich zocke halt nie MP irgendwelcher Art :lol:

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb ushan:

Ich glaube nicht, dass ich sonderlich schnell bin. Ich probiere jeweils höchstens zwei Titel gleichzeitig zu zocken und fange erst was Neues an, wenn ich dafür was beendet habe :ugly: Dieses Wochende will ich noch Resi 2 beenden, damit ich nächstes Wochenende frei für Sekiro bin. 

 

PS: und ich zocke halt nie MP irgendwelcher Art :lol:

 

Ja, es ist immer erstaunlich wie schnell man Spiele runter bringt, wenn man sie etwas fokussiert zockt. Versuche auch nicht auf zu vielen Partys zu tanzen und zocke auch keinen MP und so kann man schon ein paar Games erledigen :happy: 

 

Ich bin auch noch am aufräumen bevor ich Sekiro suchten muss, schliesslich muss da etwas Progress kommen, wenn ich schon ab dem 29.03. für drei Wochen in den Ferien bin :ugly: 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Machs etz auch wie ushi und zieh ein Spiel durch bevor ich weitermache mit dem nächsten...

 

Rise of the Tomb Raider inkl. Croft Manor und Baba yaga

Mochte das Spiel im Allgemeinen sehr. Die beiden Trinityschufte fand ich toll zum hassen. Action und klettern machten Spass und in das DLC Outfit vom baba yaga war ich sofort verliebt xD

8.5/10

 

Freue mich auf den dritten Teil jetzt :D

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ape Out

 

header.jpg?t=1552319379

 

Ab und an kommt man ein Spiel vorgesetzt, wo einfach wirklich alles passt, der Stil, die Präsentation, das Gameplay, die Musik... Ape Out ist ein hyperspezifisches Spiel das genau an eine bestimmte Stimmung oder Gefühl auslösen will und das schonungslos durchzieht. Das Gerüst von einem Twinstick-Shooter (ungefähr vergleichbar mit einem Hotline Miami von Tempo und Schwierigkeitsgrad) schafft es irgendwie zu einem Freeform-Jazz-Simulator zu werden. Ein dynamischer Soundtrack, wo die Kills quasi die Jazz Drums vom Song simulieren... es ist ein audiovisuelles Erlebnis so viel kann man sagen. Es ist wirklich auf eine Art, spielbarer Jazz. Ich weiss eigentlich auch nicht was ich mehr dazu sagen soll, am besten schaut man sich die beiden Trailer an und man weiss ziemlich genau, ob einem das Spiel gefällt oder nicht. 

 

Es ist kurz, es ist schwer, es ist wunderschön, es ist laut, es ist kreativ, es ist fabelhaft. Ein Titel der genau weiss was er machen will und genau das, nicht mehr und nicht weniger, erreicht. 

 

5/5

 

Highlight:

Die erste Stunde vom Spiel hat mich wirklich geflasht. Die Art wie Gameplay und Musik zusammenfinden und das alles visuell astrein präsentiert wird, was ganz ganz tolles.

 

Lowlight:

Die letzten 3-4 Levels waren dann etwas zu hart für mich, da wars dann etwas zu viel Trial & Error was letztlich das Erlebnis vom Spiel etwas geschmälert hat für mich.

 

 

 

 

  • Like 1
  • Thanks 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×